Länder
Städte
Regionen
Karte
Moskau
07:30
20°
morgen:
+30°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€- 69.31

Russland: Goldener Ring

Wladimir

Wladimir

Wladimir ist eine der ältester russischen Städte, längere Zeit war es die Hauptstadt des Russischen Staates. Die Stdt gehört zum Goldenen Ring in Russland. Am Ufer des Flusses Kljasma 1108 vom Fürsten Wladimir Monomach als Festung errichtet, wurde sie nach ihm benannt. Wladimir pflegt man als den „Vater der russischen Städte" zu bezeichnen. Monomachs Erbe, Fürst Juri Dolgoruki, nahm die Errichtung neuer Festungsanlagen im Susdaler Lande in Angriff. Er gründete die Städte Moskau, Pereslawl-Salesski, Dmitrow, Jurjew-Polski, Swenigorod. In Wladimir ließ der Fürst einen neuen Fürstenhof mit Kirche errichten, die seinem himmlischen Patron, dem heiligen Georg, geweiht war (1157). So verwandelt sich Wladimir ab dem 12. Jahrhundert in die Hauptstadt des neuen Wladimirer Fürstentums.

weiter»

Susdal

Susdal

Gegenwärtig werden hier auf einer Fläche von neun Quadratkilometer mehr als 200 Denkmäler der kirchlichen und der weltlichen Architektur und zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Susdal aus dem 12, -19. Jahrhundert aufbewahrt. Susdal hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten und gehört auch zum Goldenen Ring in Russland. Susdal vermochte es, die uralte Topographie, das unnachahmliche Kolorit einer alten russische Stadt und die erstaunliche Harmonie der altrussischen Susdal, das Mariä Schutz und Fürbitte Kloster in Susdal und das Spasso Jetimjawski Kloster in Kidekscha in das Verzeichnis des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Stadt ist eine der schönsten vom Goldenen Ring in Russland.

weiter»

Uglitsch

Uglitsch

Uglitsch ist eine alte russische Stadt an der Wolga. Ugltisch gehört zum Goldenen Ring von Russland. Sie wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Die Wolga macht an dieser Stelle einen Bogen und bildet gleichsam einen Winkel (Winkel heißt russisch „Ugol"), doch möglicherweise hat die Stadt ihren Namen einem der Stämme zu verdanken, die hier im Altertum beheimatet waren. Im 10. Jahrhundert war an der Stelle des späteren Kremls von Uglitsch die Ansiedlung eines Warägerheeres entstanden, die denn auch den Ursprung der Stadt bildete.

weiter»

Pereslawl Salesski

Pereslawl Salesski

Am Plestschejewo See, 127 Kilometer von Moskau entfernt, liegt Pereslawl Salesski, eine wunderschöne Stadt im Goldenen Ring von Russland. Hier gründete der Fürst Juri Dolgoruki 1152 an einer Kreuzung von Handelswegen eine neue Stadt. Einst war Pereslawl reich und berühmt. Der Name der Stadt wird vom Altrussischen als „der, der den Ruhm („slawa") übernommen hat" übersetzt.

weiter»

Rostow Weliki

Rostow Weliki

Als "Weliki" ("Groß / Berühmt") bezeichnet wurden in Russland nur zwei Städte, und zwar Nowgorod, die nördliche Hauptstadt Rußlands, und Rostow, eine Stadt, deren Geschichte mehr als ein Jahrtausend zählt, das Kultur- und Kunstdenkmal der Alten Rus, die Heimat märchenhaften Recken und Helden. Rostow Weliki gehört zum Goldenen Ring in Russland.

weiter»

Kostroma

Kostroma

Kostroma wurde von Juri Dolgoruki 1152 während seines Feldzuges in die Lande der Kasaner Bulgaren gegründet. Diese wunderschöne Stadt gehört mit ihren Sehenswürdigkeiten zum Goldenen Ring in Russland. Es gibt mehrere Deutungen des Namens dieser Stadt. Einige Forscher vertreten den Standpunkt, dass dem Stadtnamen das finnische Wort „kostrum" („Festung") zugrundeliegt, denn einst haben hier finnougrische Stämme gelebt. Einer anderen Version zufolge weist der Name auf einen Zusammenhang mit einem heidnischen Brauch hin.

weiter»

Sergijew Possad

Sergijew Possad

So genannt wurde diese Stadt zu Ehren des heiligen Sergius, der hier das größte Kloster in Rußland gegründet hatte. Auch Sergijew Possad gehört zum Goldenen Ring in Russland. 1919 wurde die Stadt in Sergijew und 1930 in Sagorsk, zu Ehren des Revolutionärs W. M. Sagorski umbenannt. Doch 1991 erhielt die Stadt ihren historischen Namen wieder zurück. Den Grundstein für die Stadt wurde mit dem Dreifaltigkeitskloster von Sergijew Possad gelegt.

weiter»

Jaroslawl

Jaroslawl

Am hohen Wolgaufer breitet sich Jaroslawl aus, eine Stadt, die es geschafft hat, wunderbare Denkmäler des Altertums zu erhalten, eine Stadt, in der sich eine ganz besondere Architektur- und Kunstschule herausgebildet hat. Einer Legende zufolge hat der Fürst Jaroslaw der Weise mit seinem Heer 1010 eine altrussische Ansiedlung eingenommen und die heidnische Darstellung eines Bären mit seiner Streitaxt zerhauen. Einer anderen Legende zufolge soll der Fürst an dieser Stelle, an der später die Stadt gegründet wurde, einen lebenden Bären zur Strecke gebracht haben.

weiter»

Russland: Altai - Belokuricha, Bijsk, kleiner goldener Ring Altai

  • Stadt Stadt
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Flughafen Flughafen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Bezirk Bezirk
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Theater Theater
  • Reiseziel Reiseziel
  • Hafen Hafen
  • Strand Strand
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Russland

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE