Länder
Städte
Regionen
Karte
Seoul
07:30
23°
morgen:
+28°

Währung:
KRW / Won

Kurs
1€- 1,339.68

Korea: Hallyu Korea-Welle

 
 
Anapji Gyeongju, Korea
  • Anapji Gyeongju, Korea
  • Gangreung Hibiskus, Korea
  • Geumgangsan Gebirge, Korea
  • Hofküche, Korea
  • Teezeremonie, Korea
  • Faechermalerei, Korea
  • Teabeksan, Korea
  • Stausee Chungjuho, Korea
  • Seoul, Korea
  • Buddhistische Zeremonie in Bongwonsa Tempel, Korea

Hallyu - die Korea-Welle

Changdeokgung Palast in Seoul

Hallyu (Korea-Welle), bezeichnet das Phänomen, dass die koreanische Populärkultur wellenartig die ganze Welt überrollt. Insbesondere koreanische Serien und Filme konnten sich auf Grund ihres künstlerischen Gehalts weltweite Anerkennung verschaffen. Als repräsentative Beispiele für Hallyu in Korea sind zu nennen: Old Boy, der auf den Filmfestspielen von Cannes 2004 mit dem Grand Prix ausgezeichnet wurde, Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling, der beim Filmfestival von Locarno 2003 gleich dreimal preisgekrönt wurde, und Chihwaseon, der 2002 in Cannes mit dem Preis für die beste Regie geehrt wurde. Jeon Do-yeon wurde 2007 bei den Filmfestspielen von Cannes für ihre Rolle in dem Film Secret Sunshine - unter der Regie von Lee Chang-dong - mit dem Preis für die Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Eine Reise nach Korea bietet Ihnen die wunderbare Gelegenheit, die Drehorte zu besuchen und verschiedene Aspekte der koreanischen Kultur kennen zu lernen.


Daejanggeum

Die TV-Serie Daejanggeum beschreibt die wahre Geschichte einer Frau der Joseon-Dynastie, die vor etwa 500 Jahren lebte. Janggeum, eine Angehörige der untersten Gesellschaftsschicht, konnte sich zur Chefköchin in der königlichen Palastküche hocharbeiten. Sie wurde schließlich sogar königliche Hofärztin, was ihr den Titel „Große Janggeum" {Daejanggeum) einbrachte. Die Serie wurde ein großer Erfolg in Korea und im chinesischsprachigen Ausland, da in ihr die beiden Aspekte „traditionelle chinesische Medizin" und „königliche Hofküche" thematisiert wurden.

Touren zu berühmten Drehorten der Hallyu in Korea
Option A: Seoul, Gebiet der Gyeonggi-do Provinz
Alte Paläste --> Daejanggeum Themenpark im Yangju Culture Valley des TV-Senders MBC --> KOFIC Namyangju Studios


Alte Paläste in Seoul

Als Hauptdrehorte für historische Filme in Korea sind die alten Paläste in Seoul der ideale Ort, um die traditionelle koreanische Kultur im Herzen des modernen Seoul kennen zu lernen. Kein Besucher sollte sich den Changdeokgung Palast und den Jongmyo Königlichen Ahnenschrein entgehen lassen, die beide von der UNESCO zum Weltkulturerbe bestimmt wurden.

Tour: Der Seoul City Tour Bus fährt viele interessante Sehenswürdigkeiten an. Nehmen Sie einen Bus vor dem Donghwa Duty Free Shop am Gwanghwamun Tor, Ausgang 6 der Gwanghwamun U-Bahnstation (Linie 5).
Info: Seoul City Tour Bus
Tel.: 02-777-6090
www.seoulcitytourbus.com
Öffnungszeiten: 09:00-19:00 (Montag: Ruhetag)

*Eintritt zum Changdeokgung Palast ist jeweils 15 bzw. 45 Minuten nach der vollen Stunde. Letzter Einlass: 15:45 bzw. 17:15 Uhr (im Sommer). Führungen werden auf Englisch, Chinesisch und Japanisch angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 02-3676-3402-16 oder auf der Webseite www.cdg.go.kr (Englisch).


Daejanggeum Themenpark

Die Kulissen, die für die Außenaufnahmen von Daejanggeum verwendet wurden, wurden originalgetreu im Daejanggeum Themenpark wiederaufgebaut. Der Park bietet darüber hinaus ein breites Angebot an Sehenswertem, Veranstaltungen und Programmen, so z.B. zahlreiche Repliken königlicher Hofbeamtenstuben der Joseon-Dynastie aus dem 15. Jh., Räumlichkeiten von Ministem der Zeit oder Weinstuben des einfachen Volkes. Die einzelnen Kulissen gewinnen durch zahlreiche Requisiten und Kostüme, die tatsächlich bei den Dreharbeiten Verwendung fanden, an Authenzität.

Den Besuchern werden die Höhepunkte der TV-Serie gezeigt und der Experte, der für die Serie als Berater über die königliche Hofküche herangezogen wurde, plaudert aus seinem Erfahrungs- und Wissensschatz. Wer möchte, kann sich in einer Gama, einer geschlossenen, auf den Schultern von vier Männern getragenen Sänfte, spazieren tragen lassen, die koreanische traditionelle Tracht Hanbok anprobieren, oder sich im  traditionellen Bogenschießen versuchen.

Anfahrt: Linie 1, Yangju, Ausgang 2; von dort Bus Nr. 108 (Richtung Golfplatz) od. Nr. 2-4. Steigen Sie am MBC Yangju Culture Valley aus.
Tel.: 031 -849-5141 (Englisch)
Öffnungszeiten: 09:30-16:00 (Apr.-Okt: 17:00)
Preis:  W5.000 für Erwachsene, W 3.000 für Kinder


Die Entertainment-Halle des Ruhms
Die Entertainment-Halle des Ruhms bietet dem Besucher die Gelegenheit, sich den heißesten Stars der Koreawelle Hallyu durch ihre Videoclips und Musik zu nähern. Der Eintritt ist frei und die Halle hat täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Tel.: 02-729-9497-9
Adresse: Gebäude der Koreanischen Zentrale für Tourismus KTO, 40 Cheongyecheonno, Jung-gu, Seoul


Option B: Provinz Gyeonggi-Do, Region der Jeolla-Do Provinz
Festung Hwaseong --> Koreanisches Volkskundedorf --> Naesosa Tempel in der Provinz Jeollabuk-do --> Byeonsan Strand --> Seonunsa Tempel (nimmt mehr als einen Tag in Anspruch)


Naesosa Tempel

Naesosa Tempel in Korea

Im Naesosa Tempel, der in der TV-Serie Unmunsa Tempel heißt, kümmerte sich Janggeum um die Kinderfrau der Königin. Der 633 während der Baekje-Zeit errichtete Naesosa Tempel ist besonders berühmt für die wunderschöne Laubfärbung im Herbst. Die Ahornbäume, die die Straße zum lljumun Haupteingangstor säumen, bilden im Herbst einen Tunnel aus brennendem Rot - ein unbeschreiblicher Anblick. In der Nähe des Haupteingangs findet sich ein Pfad durch einen Fichtenwald, der einen herrlichen Duft verströmt. In der Nähe des Tempels gibt es noch eine Reihe anderer Sehenswürdigkeiten wie den Gaeamsa Tempel, den Jikso Wasserfall, den Byeonsan Strand und Nakjodae.

Tour: Seoul Express Bus Terminal (3 Std. 10 Min.)
--> Buan Bus Terminal --> Bus in Richtung Naesosa Tempel (40 Min.)
*Die Busse fahren alle halbe Stunde.
Info: Naesosa Tel.: 063-583-7281
Info: Verwaltungsbüro des Byeonsanbando Nationalparks
Tel.: 063-582-7808
http://byeonsan.knps.or.kr


Chihwaseon (Deutsch: Im Reich der Farben und der Sinne)

Dieser Film handelt von einem genialen Maler, der das Leben eines Bohémiens führte. Er beschreibt zudem den Zusammenbruch der Joseon-Dynastie, der durch den Einfall fremder Mächte bewirkt wurde. In Chihwaseon sind Meisterwerke berühmter Künstler der Joseon-Dynastie zu sehen, traditionelles Malwerkzeug und Bilderbände von unschätzbarem Wert.

Touren zu berühmten Drehorten in Korea
Option A: Icheon und Umgebung (Tagestour)
Ganghwado --> Seongmodo --> Yeongjongdo


Minmeoru Strand auf Seongmodo und Yeongjondo

Am Minmeoru Strand auf der Insel Seongmodo hat Jang Seung-eop an einem kalten Wintertag seinen Lehrer Kim Byeong-mun getroffen. Erleben Sie hier einen malerischen Sonnenuntergang und suchen Sie nach Schalentieren auf der Insel Yeongjongdo, wo sich der Internationale Flughafen Incheon befindet. Auf Yeongjongdo hat Jang Seung-eop als junger Mann gelebt. Weitläufige Felder von tiefroten Pflanzen und der schwarze Meeresschlamm erinnern an Szenen aus asiatischen Gemälden. Nicht entgehen lassen sollte man sich die Insel Ganghwado, die wegen ihrer vielen Tempel und historischen Sehenswürdigkeiten auch „Freilichtbühne der Geschichte" genannt wird.

Tour: Sinchon Bus Terminal in Seoul (1 Std. 30 Min. Fahrt; Abfahrt alle 10 Min.)
--> Ganghwa Bus Terminal --> Bus Richtung Oipo-ri (05:50-20:50; feiertags: 07:00-19:40; alle 20 Min.) 4 Gehminuten von der letzten Haltestelle Fähre nach Seongmodo (07:30-18:30, im Sommer bis 20:30; 10 Min. Fahrt; alle 30 Min.)
Info: Abteilung für Kultur und Tourismus der Kreisverwaltung Ganghwa-gun
Tel.: 032-930-3220
www.ganghwa.incheon.kr


Option B: Region der Jeollanam-do Provinz
(nimmt mehr als einen Tag in Anspruch) Naganeupseong Volkskundedorf in Suncheon --> Seonamsa Tempel --> Dolmenpark


Naganeupseong Volkskundedorf in Suncheon

Seonunsa Gochang in Korea

Im Naganeupseong Volkskundedorf und im Seonamsa Tempel wurde das Leben von Jang Seung-eop in seinen späten zwanziger Jahren gefilmt. Im 1626 entstandenen Dorf Naganeupseong gibt es heutzutage immer noch an die 90 Haushalte. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die Dorfmauer, die normalerweise aus Natursteinquadern auf einem flachen Gelände errichtet wurde, ist in ihrer ursprünglichen Form noch gut erhalten (4 m hoch, 3 bis 4 m breit und 1.410 m lang). Neben Suncheon liegt der Dolmenpark von Gochang, eine altsteinzeitliche Stätte, die in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Anfahrt: Yongsan Bahnhof in Seoul (4 Std. 30 Min.) --> Suncheon Bahnhof --> Bus Nr. 63 od. 68 zum Naganeupseong Volkskundedorf
Info: Naganeupseong Verwaltungsbüro
Tel.: 061-749-3347
www.nagan.or.kr
Öffnungszeiten: 08:30-18:30 (Dez.-März: 09:00-17:00; Apr. & Nov.: 09:00-18:00)
Preis: Erwachsene: W2.000, Schüler: W 1.500, Kinder: W 1.000
Vorführungen Handwerkliches Arbeiten mit Stroh, Schmiedearbeiten, Färben mit Naturfarben (10:00-17:00 außer montags; Voranmeldung erforderlich)


Wintersonate

Die TV-Serie Wintersonate thematisiert die nostalgische Sehnsucht nach platonischer Liebe, wie sie im modernen Leben kaum noch zu finden zu sein scheint, was zur Beliebtheit der Serie v.a. unter den weiblichen Zuschauern beigetragen hat. Die beiden Liebenden finden nach langer Trennung wieder zueinander und verlieben sich erneut, obwohl einer von ihnen unter Gedächtnisschwund leidet. Diese zarte Geschichte, die von der Süße der ersten Liebe, von Freundschaft und Familie erzählt, hat die ersten Hallyu-WeWen des Korea-Fiebers in ganz Asien ins Rollen gebracht.

Touren zu Berühmten Drehorten in Korea
Namiseon Insel --> Chuncheon --> Haus von Jun-sang --> Jungdo Resort --> Yongpyong Resort --> Chuam Strand (nimmt länger als einen Tag in Anspruch)


Namiseon Insel

Auf der Insel Namiseon in Chuncheon in der Provinz Gangwon-do haben sich die Hauptdarsteller von Wintersonate ineinander verliebt. Die von Bäumen gesäumten Wege, eine der Serie gewidmete Ausstellungshalle und die einzelnen Drehorte versetzen den Besucher in die Welt der Wintersonate. Viele Orte laden zu einem romantischen Stelldichein ein und im Winter wird einer der Abhänge für Schlittenfahrten freigegeben. Für Kurzweil sorgen eine Reihe weiterer Vergnügungseinrichtungen.

Anfahrt:  Cheongnyangni Bahnhof in Seoul --> Zug nach Chuncheon --> Steigen Sie am Bahnhof Gapyeong aus. --> Taxi zum Fährenanleger (Überfahrt: W 3.500-W 4.000) --> Fähre nach Namiseon (07:30-21:40; alle 20 bis 30 Min.)
Info: Tel.: 031-580-8114
www.namisum.com
Öffnungszeiten: 07:30-21:30
Preis: Erwachsene: W 5.000, Schüler: W 3.500, Kinder: W 2.500


Jungdo Resort

Chuam Felsen in Korea

Im Jungdo Resort wurden zahlreiche Szenen von Wintersonate gedreht. Mit einem großen See in der Mitte, der von malerischen Gebirgszügen umgeben ist, bietet dieses Feriengebiet eine Reihe von Erholungsmöglichkeiten wie von Bäumen gesäumte Spazierwege. Eine Radtour könnte das i-Tüpfelchen des Aufenthaltes sein (Räder können ausgeliehen werden). Innerhalb des Resorts befinden sich Unterbringungsmöglichkeiten verschiedener Preisklassen von günstigen Jugendherbergen bis hin zu Ferienwohnungen. Von Interesse sind auch die prähistorischen Dolmenstätten in der Nähe und Hütten aus der Neusteinzeit.

Anfahrt: Chuncheon Bus Terminal --> Taxi zur Jungdo Kaianlage (Samcheon-dong) --> Boot nach Jungdo (09:00-17:30; alle 30 Min.)
Info: Jungdo Resort Verwaltungsbüro
Tel.: 033-242-4881
www.chuncheon.go.kr
Preis: W 4.300 für Erwachsene, W 2.400 für Kinder (Fährgebühr inbegriffen)


Chuam Strand

Der Chuam Strand war Ziel der ersten Reise ans Meer, die die Hauptdarsteller Yu-jin und Jun-sang gemeinsam unternommen haben. Und hier nahm Jun-sang endgültig Abschied von Yu-jin. Der Chuam Strand, der sich vor dem Dorf Chuam-ri (Bukpyeong-dong, Stadt Donghae) erstreckt, ist eingefasst von Steilklippen mit Höhlen und kantigen Felsen. Das Meer dort ist ruhig und niedrig, ein idealer Ort also für einen Familienausflug. Ein Muss ist der Sonnenaufgang über dem Ostmeer, und auch ein Besuch der Cheongok Höhle und des Mureung Wasserfalls (4 Std.) sind zu empfehlen. Spezialitäten dieser Region sind roher Tintenfisch, Maeuntang (Scharfe Fischsuppe) und Abalonen-Reisbrei.

Anfahrt: Nehmen Sie am Donghae Bus Terminal oder am Bahnhof Donghae Bus Nr. 61 und fahren Sie bis zur Endstation.
Info: Abteilung für Tourismusentwicklung der Stadtverwaltung Donghae
Tel: 033-532-2801
 www.donghae.gangwon.kr

Korea: Landschaften

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Reiseziel Reiseziel
  • Park\Garten Park\Garten
  • Einkaufen Einkaufen
  • Essen Essen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Museum Museum
  • Stadt Stadt
  • Strand Strand
  • Wintersport Wintersport
  • Infocenter Infocenter
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Korea

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE