Länder
Karte
Hanoi
01:50
27°
morgen:
+32°

Währung:
VND / Dong

Kurs
1€- 26,728.60

Vietnam: Reise zu den Festen

 
 

Reise zu den Festen und Feiern in Vietnam


Tetfest Nguyen Dan

Verehrten Personen: Urahnen, Großeltern, Eltern
Zeitraum: Vom letzten Tag am Ende Dezember bis 3. Januar nächsten Jahres nach dem Mondkalender.
Ort: Bei allen Familien im ganzen Land
Merkmale: Es gibt dabei Sitten wie Glückwünsche für Kinder und Älteren mit Geschenken, Familienzusammenführung

Es gibt dieses Tetfest Nguyen Dan seit tausenden Jahren bis heute. Das ist ähnlich wie Silvester in Europa ein Übergang vom alten Jahr zum neuen Jahr, mitten eines beweglichen Zyklus von Himmel und Erde, von allen Dingen, von Gräsern und Bäumen. Das Fest enthält die humanitären Werte der Darstellung der Beziehungen zwischen Menschen und Natur und Universum durch vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst, Winter sowie der Meinung zur Dankbarkeit: "Dank des Himmels für normales gutes Wetter" der braven aufrichtigen vietnamesischen Bauer... Die Tetfesttage sind Anlass zum Zusammentreffen von Familienangehörigen, Nachbarn, Mitglieder der Gemeinde, um an die Urahnen zu denken, nach ihrer Familienherkunft zu erinnern, Gefühle und Seele den anderen Menschen im Moral und Tugend zu zeigen, Beziehungen in der Freundschaft und Gemeinschaft zu knüpfen...


Das Fest Dong Da, Vietnam

Verehrte Person: König Quang Trung und sein Sieg in Ngoc Hoi - Dong Da
Zeitraum: Am 5. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Hügel Dong Da - Ha Noi
Merkmale: Feuerdrachenumzug und – tanz

Hügel Dong Da ist ein Siegdenkmal in der Geschichte des Kampfs gegen ausländischen Aggressoren der Nation Vietnam im Frühling des Jahres Ky Dau (1789). Dieses Fest dient zum Andenken dieses großen Sieges.

Beim Fest wird ein Umzug und Tanz mit dem Feuerdrachen zur Wiederdarstellung des damaligen Sieges. Der glänzende bunte Umzug stellt die hohe Stimmung zum Sieg der Soldaten der Truppe Tay Son dar. Das Bild vom "Feuerdrachen Thang Long" ist zu einem Siegessymbol geworden und eine eigenartige Darstellung im Fest Dong Da. Am Denkmalstatue Quang Trung wird die Zeremonie zum Weihrauchschenken, zum Andenken an König Quang Trung und der Soldaten der Kampftruppe Tay Son.

Viele kulturellen und sportlichen Veranstaltungen werden gleichzeitig beim Fest organisiert, damit die ehrenvolle lebhafte Kultstimmung geschaffen wird.


Das Fest Co Loa

Verehrte Person: König An Duong Vuong
Zeitraum: Am 6. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Tempel Co Loa, Kreis Dong Anh - Hanoi
Merkmale: Umzug der Trauerrede und große Kultschriften der 12 Weiler und 7 Dörfer, die Bündnis schließen. Umzug des lebenden Königs und die Kultzeremonie "Verstecken des Schwerts" im Tempel Sai (Dorf Nhoi, Dong Anh, Ha Noi)

Es gab früher die Geschichte mit König Thuc Phan - An Duong Vuong, dem von König Hung, dem achtzehnten, der Thron übergeben war. Er hat die heilige Armbrust benutzt, um den Feind zu besiegen und Frieden im Land in 50 Jahren zu halten. Beim Fest Co Loa wird der Dienst von An Duong Vuong dankbar mit vielen traditionellen Zeremonien und eigenartigen alten Erzählungen geehrt, wie: Umzug der schriftlichen Trauerrede ehrenvoll zum Tempel Cao Than; Umzug des lebenden Königs und der Zeremonie des versteckten Schwerts im Tempel Sai; Umzug der Puffmais/ Puffreis (laut Geschichte: getrocknetes Brot der Soldaten...)

Andere Volksspiele wie Schaukel, Wettbewerb des Reiskochens, Hahnenkampf... werden häufig hier in den Festtagen organisiert.


Das Fest der Pagode Huong, Vietnam

Verehrte Person: Barmherzigkeitbuddha Quan Yin
Zeitraum: Am 6. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Gemeinde Huong Son, Kreis My Duc, Provinz Ha Tay
Merkmale: Kultzeremonie vor dem Buddhaaltar, Landschaft besichtigen, lange Zeitdauer

Die Pagode Chua Huong liegt in der Landschaft Huong Son des Kreises My Duc, Provinz Ha Tay, ein Ort mit wunderschönen gefühlweckenden Berg und Flussgebieten, wo es auch eine Grotte Huong Tich gibt, die als "die schönste Grotte" unter vietnamesischem Himmel genannt wurde.

Jedes Jahr im Frühling gibt es das Fest der Pagode Huong, das von 6. Januar bis Ende März nach dem Mondkalender dauert. Am Tag der Eröffnung des Festes werden viele Zeremonien der buddhistischen Anhänger und Reisenden aus allen Himmelrichtungen sehr lebhaft organisiert. Man kann mit zwei Wegen hier her kommen wie: auf der interprovinziellen Landstraße nach der Folge: Ha Noi - Ha Dong - Van Dinh - Huong Son fahren, oder von der Provinzstadt Phu Ly - entlang des Flusses Day zum Ben Duc - Yen Vi - Huong Son fahren.

Reise zum Fest der Pagode Chua Huong, nach der Volksauffassung, ist eine Reise zum Heiligen Land der Buddha Quan Jin, und Genuß der schönen Landschaft mit dichten Reihen von Bergen, des frischen, stillen und klaren Wassers des Bachs Yen, zugleich kann man die grell roten Blüten des Reisbaums und weißen Aprikosenblüten sowie die harmonisch mit der Natur aufgebauten Bauwerke anschauen..


Das Fest Yen Tu

Vereinten Personen: König Tran Nhan Tong, Amitaba-Gründer des Buddhismus
Zeitraum: Am 10.1 nachdem Mondkalender
Ort: Berg Yen Tu, Kreisstadt Uong Bi, Provinz Quang Ninh
Merkmale: Pilgerschaft zur buddhistischen Kultstätte, Landschaft ansehen

In den Festtagen fließt der Menschenstrom von überall nach Yen Tu, um in dem ruhigen Land des Buddhas den Glauben zu zeigen, den Wunsch zu äußern oder Kummer der normalen Menschenwelt auszuschütten. Für viele Menschen ist die Reise nach Yen Tu noch ein Anlass, im Frühling zu reisen, schöne Landschaft und friedliche Stimmung zwischen grünen Bergen und Wäldern zu genießen.

Die ausländischen Touristen haben auch einen Anlass, wenn sie nach Yen Tu kommen, ein berühmtes Gebiet zugleich einen religiösen Besichtigungsort mit heiligen Glauben zu besuchen. Yen Tu behält zurzeit noch viele kulturelle geschichtliche und ökologische Werte in Vietnam.


Das Fest Cau Ngu, Vietnam

Verehrte Person: Truong Thieu (Quy Cong, Urahn der Fischerei)
Zeitraum: 12. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Dorf Thai Duong Ha, Kreisstadt Thuan An, Kreis Phu Vang, Provinz Thua Thien Hue
Merkmale: Aufführung der Szenen der Netzfischerei, des Fischverkaufs und Kultzeremonie zur Verehrung des Fischheiligens

Truong Thieu (Truong Quy Cong genannt) war der Entdecker und Gründer dieses ferngelegenen Dorfs und hat den Einwohnern die Fischfangarbeit sowie den Handel mit Booten und Rollladen beigebracht. Er wurde als Dorfheilige verehrt. Die Einwohner im Gebiet Thuan An organisieren das Fest Cau Ngu, um seinen Verdienst zu verehren und den Schutz von ihm im Beruf der Fischerei mit vielen Schwierigkeiten am Meer, die zu überwinden sind, zu bitten.

Die ritualen Veranstaltungen in diesem Fest sind Umzug und Kultzeremonie. Die Zeremonierede für die Heiligen und Urahnen äußert den Dank der Dorfbewohner und die Hoffnung auf guten Regen und geeigneten Wind, guten Ertrag beim Fischfang, Glück und Wohlhabenheit für die Einwohner. Am Eröffnungstag gibt es die Aufführung der Szenen über Netzfischerei, Fischverkauf, die von den Fischern und Kinder durchführen.


Das Fest in Lim

Verehrte Person: Hieu Trung Hau, Urahn der Lieder Quan Ho
Zeitraum: 13. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Kreisstadt Lim, Kreis Tien Du, Provinz Bac Ninh
Merkmale: Aufführung der Gesanggruppen Quan Ho, folkloristische Spiele

Das Fest Lim ist eine Veranstaltung der traditionellen Kultur und Kunst von vielen Dörfern auf dem Lande des Gebiets Kinh Bac, wo es seit langer Zeit berühmte Quan Ho Gesanggruppen bietet. Bis zur vereinbarten Zeit kommen die "Lien anh, Lien chi“ - Sänger und Sängerinnen- zusammen und stellen die lyrischen Lieder dar, die in den eigenartigen Melodien geformt sind und wertvolles Eigentum im volkstümlichen kulturellen Tresor wurden.

Am Fest Lim teilnehmen, werden die Gäste diese Gesanggruppe Quan Ho auf dem Hügel, hinter den Pagoden, auf dem Boot und im Haus ansehen und hören. Die "Lien anh, Lien ehr singen paarweise parallele Sätze zu einander im Wettbewerb. Im Fest gibt es noch Umzug, Kultzeremonien, Spiele wie Schaukel, Hahnenkampf, Ringkampf...


Frühlingsfest des Bergs Ba Den, Vietnam

Verehrte Person: Ba Den (oder Ba Denh genannt)
Zeitraum: 15. Januar nach dem Mondkalender
Ort: Berg Ba Den, Provinzstadt Tay Ninh
Merkmale: Weihrauchschenken, andere Opfergaben für Glück schenken, Landschaft im Frühling ansehen

Das jährliche Frühlingsfest Ba Den zieht sehr viele pilgernde Gäste an, weil der Bedarf an Glauben-, Seelebefriedigung und auch an Reise im Frühling zu den schönen Sehenswürdigkeiten und Landschaften am Berg Ba immer besteht.

Im trockenen Wetter ist die Landschaft auf dem Berg sehr schön mit grünen Bäumen. Entlang der über zehn Kilometer langen Straße von der Provinzstadt Tay Ninh bis zum Bergfuß Ba Den fließt der Menschenstrom von überall dauernd zum Berg Ba Den, um die Opfergaben der Frau Ba ehrerbietig zu schenken und die schöne Landschaft anzusehen.


Das Fest Long Tong

Verehrte Person: Than Nong (Heilige für Boden- und Feldverwaltung)
Zeitraum: Im Frühling (Januar; Februar nach dem Mondkalender)
Ort: In vielen Orten der Berggebiete Vietnams
Merkmale: Opfergaben bringen, um gute Ernte zu bitten, traditionelle Spiele

Long Tong ist ein Fest zum Wünschen der guten Ernte, zugleich eine am spezifischsten, besonders eigenartigste Kulturform bei der Minderheitgruppen Tay, Nung in vielen Orten der nördlichen Bergprovinzen Vietnams. Die Zeremonie zum Schenken der Opfergaben zum Bitten der guten Ernte wird ehrenbietig von den Häuptlingen der Dörfer durchgeführt, um die Schutzheiligen zu bitten, den Einwohnern zu schützen und für gute Erträge der Ernten zu unterstützen.

Bei diesem Anlaß organisiert man öfter viele Volksspiele, wie: Con-ballwurf, Xoe-Tanz, En-schlagen...


Das Fest Chu Dong Tu

Verehrte Person: Chu Dong Tu
Zeitraum: 12.Februar nach dem Mondkalender
Ort: Gemeinde Binh Minh, Da Trach, Kreis Khoai Chau, Hung Yen
Merkmale: Sänftenumzug, Wasserumzug, Trommelgesang

Chu Dong Tu ist ein der Vierunsterblichen im heiligen Tempel der Viet - des größten Volksstamms in Vietnam- Das Fest Chu Dong Tu wird in zwei Tempeln Da Hoa und Da Trach, Kreis Khoai Chau, Hung Yen organisiert, weil diese zwei Tempel sind Verehrungsstätte für ihn.

Am Morgen des Festtages wird ein Festumzug zum Tempel Da Hoa von 9 Gemeinden aus verschiedenen Richtungen entlang des Deichs von Rotem Fluss stattfinden, um die Zeremonie der Anmeldung beim Heiligen durchzuführen. Die Reihenfolge des Umzugs muss nach der strengen Regel einhalten. Auch am gleichen Morgen dieses Tages gibt es im Tempel Da Trach ein Umzug mit Behälter, der zum Roten Fluss geht und Wasser zum Tempel bringt. Diese zwei Umzüge stellen die Enzwürdigkeit, Hochachtung, strenge Sitten dar. Viele folkloristische Spiele werden auch bei diesem Anlass organisiert.


Das Fest Quan The Am, Vietnam

Verehrte Person: Barmherzigkeitsbuddha Quan Yin
Zeitraum: 19. Februar nach dem Mondkalender
Ort: Pagode Quan The Am, Ngu Hanh Son, Stadt Da Nang
Merkmale: Buddhistische Zeremonien, Wohlfahrttätigkeit

Im Fest Quan The Am gibt es viele buddhistische Zeremonien wie: Frühlingkultzeremonie, Zeremonie zum Wünschen des aufblühenden Vaterlands und der friedlichen Bürger, Zeremonie zur ersten Bibelvorlesung, zum Wünschen für Wohlhabenheit für Buddhisten und Bürger, Zeremonie zum Fasten, zur Enthaltsamkeit und Wohltätigkeit, zum Dank der Dorfheiligen, Erdheiligen, zum Wünschen der befreiten Seele der zehn Arten von Menschen, sodass alle gesund und beruhigt bleiben; Zeremonie zur Kultrede über den Wunsch des Buddhas Amitaba um Kultur des Buddhismus, die mit Nationalkultur verbunden sein soll; Der Umzug der Statue Quan The Am und Umzug des Lichtes dienen zum Wünschen der guten Ereignisse für das Volk. Viele Tätigkeiten, Spiele zur Entspannung wie: Zelten, Bootrennen, Gesang und Tanz und solche wie Wohlfahrttätigkeit, Geldsammel für die Armen werden gleichzeitig organisiert.


Das Fest zum Elefantenwettbewerb in Tay Nguyen

Verehrtes Objekt: Kampfgeist
Zeitraum: März nach dem Mondkalender
Ort: Dorf Don, Kreis Buon Don, Provinz Dak Lak
Merkmale: Aufführung der Szene des Kampfs der Minderheitgruppe  M'Nong in der Geschichte; Elefantenwettkampf; Aufführung der Schlagzeugen Cong Chieng
Teilnehmer: Minderheitgruppe M'Nong, Ortsbewohner, Touristen

Der Elefantenwettbewerb in Buon Don (Dak Lak) im Frühling jedes Jahres ist ein Anlaß zum großen Fest in Tay Nguyen. Hier wird der Kampfgeist von Minderheitgruppe M'Nong dargestellt, die Menschen von einer tapferen Nation  haben, und gefährliche Situationen beim Elefantenfang schon mal konfrontiert haben. Der Platz des Wettbewerbs ist eine ziemlich ebene Fläche, die Platz für ca. 30 Elefanten hat. Die gezähmten Elefanten stehen in einer waagerechten . Reihe auf einmal. Die imponierte Landschaft der Natur in Tay Nguyen steigert | den großartigen Charakter des traditionellen Fests zum Elefantenwettbewerb in Buon Don.

Im Fest können die Touristen noch die eigenartigen Aufführungsprogramme mit den Schlagzeugen Cong Chieng ansehen. Der kulturelle Raum der Cong Chieng wurde von UNESCO als Kunstwerk der mündlich überlieferten Erbe und nicht materiellen Erbe der Menschheit anerkannt.


Das Fest Phu Day, Vietnam

Verehrte Person: Thanh Mau - Mutter Lieu Hanh
Zeitraum: 8. März nach dem Mondkalender
Ort: Tempel Phu Day, Kreis Vu Ban, Provinz Nam Dinh Merkmale:
Umzug der Thanh Mau, Volksgesang Chau van, hau bong, Spiele mit dem Aufstellen der Buchstaben

Im Bewusstsein der Vietnamesen wurde Frau Lieu Hanh als Thanh Mau (Heilige Mutter) verehrt. Sie war auch eine von den Vierunsterblichen im heiligen Tempel des Volksstamms Viet. Im Fest Phu Day gibt es eigenartigen Umzug der Thanh Mau, bei dem alle Zeremonien von den Frauen übernommen sind.

Viele traditionelle kulturelle Veranstaltungen im Fest Phu Day sind eigenartig und spezifisch wie das Spiel "Buchstaben aufstellen" (hoa truong hoi), das von vielen Menschen durchgeführt wird, die als chinesische Buchstaben stehen, um solche Worte wie: "Mutter des Volks", "Frieden auf der Welt", "Guter Wind, gute Getreide"; oder wie der Volksgesänge Chau van und Hau bong, die eine Form der kombinierten Aufführung zwischen Musik, Gesang, Kultzeremonie, Tanz sind.


Das Fest des Tempels Hung, Vietnam

Verehrte Personen: Die Könige der Dynastie Hung
Zeitraum: 10. März nach dem Mondkalender
Ort: Berg Nghia Linh, Gemeinde Hy Cuong, Kreis Lam Thao, Provinz Phu Tho
Merkmale: Kultzeremonie zur Verehrung der Urahnen der Nation. Unter Opfergaben gibt es Klebreiskuchen Banh chung, Banh day.

Das Fest in Tempel Hung ist eine Kultzeremonie zur Darstellung der heiligen Verehrung, zugleich eine größte Pilgerfahrt zum Herkunftsort des Volkstamms Vietnams, um den Verdienst der Könige Hung am Anfang der Gründung des Landes Van Lang in der uralten Zeit anzudenken und tief zu danken.

Die Kultzeremonie wird groß und ehrenhaft organisiert, anfangend mit dem Weihrauchchenken im Tempel Thuong auf dem Berg Nghia Linh. Unter den Opfergaben gibt es banh chung, banh day, die nach der Erzählung an den klugen und hingegebenen Prinz Lang Lieu erinnern, die auch Produkte des langjährigen Berufs des Wasserreisanbaus in Vietnam sind. Danach gibt es ehrenvolle Umzüge mit schallendem Ton der Cong Chieng, Trommel und dichtem Fahnenwald. Beim Teil Feier gibt es dann die lebhaften, vielfältigen Kulturveranstaltungen mit Gesängen Xoan, Ca tru, und die folkloristisch Spiele...

Die große Bedeutung des Festes in Tempel Hung ist die Äußerung des ehrenvollen Danks des Volks gegenüber den Urahnen - Könige Hung -, der Lob über die Solidarität zwischen Menschen, in der Gemeinschaft zusammen zu leben, und den guten Wunsch auf Aufbau eines blühenden Vaterlandes.

Das Fest im Tempel Hung zieht viele Menschen aus dem ganzen Land, die Auslandsvietnamesen und auch internationale Gäste an.


Das Fest Truong Yen

Verehrte Personen: Die Könige Dinh Tien Hoang und Le Dai Hanh
Zeitraum: 10. März nach dem Mondkalender
Ort: Gemeinde Truong Yen, Kreis Hoa Lu, Provinz Ninh Binh
Merkmale: Wasserumzug vom Fluss Hoang Long zum Tempel; Szene "Kampf mit den Schilffahnen"

Zwei Könige Dinh Tien Hoang und Le Dai Hanh haben ihr Reich in der alten Hauptstadt Hoa Lu, regierten das Land in 42 Jahren (968-980 und 980-1009), die in zwei Tempeln in Hoa Lu verehrt sind. Die ritualen Zeremonien werden gleichzeitig in zwei Tempeln organisiert. Es gibt die Sitte, Wasser vom Fluss Hoang Long zu holen und mit einem feierlichen Umzug zu den zwei Tempeln zu bringen, und die Kultzeremonien zum Andenken der zwei Könige Dinh und Le durchzuführen.

Beim Fest Truong Yen gibt es noch die Aufführung der Szene "Kampfübung mit den Schilffahnen", die die Kampfübung von Dinh Tien Hoang in der Kindheit darstellt, und das Aufstellen der Buchstaben- eine eigenartige Kulturveranstaltung.


Das Fest im Tempel Do, Vietnam

Verehrte Personen: Acht Konige Ly
Zeitraum: 15. März nach dem Mondkalender
Ort: Tempel Do, Dinh Bang, Kreis Tu Son, Provinz Bac Ninh
Merkmale: Sänftenumzug von Pagode Dan (Co Phap) nach Tempel Do, Opfergabe: gegrillter Büffelfleisch

Im Fest wird der ruhmreiche Verdienst der 8 - Könige in der vietnamesischen Geschichte in 215 Jahren (1010-1225) verehrt. Laut Erzählung ist der 15.3 der Tag, als Ly Thai To den Thron übernahm.

Beim Beginn des Festes kommt der Sänftenumzug von der Pagode Co Phap zum Tempel Do. Dieser dient zur Verehrung der Hochachtung und Hingabe der 8-Könige gegenüber den Urahnenmuttern und Ortheiligen. Schenken der Räucherstäbchen, Opfergaben zum Dank der 8-Könige sind gegrillter Büffelfleisch und gedämpfter Klebreis. Das sind laut überlieferte Erzählung die zwei Gerichte, die König Ly Thai To den Soldaten geschenkt hatte, als er von Ly Quoc Su heil behandelt wurde.


Das Fest des Tempels Dong

Verehrte Person: Thanh Dong
Zeitraum: 09. April nach dem Mondkalender
Ort: Tempel Phu Dong, Kreis Gia Lam, Hanoi
Merkmale: Gesang und Tanz zur Kultzeremonie, Aufführung des Theaterstücks über die Geschichte des Kampfs gegen Feind An

Thanh Dong ist eine mythische Person, er hat mit Feinde An gekämpft und war ein von den Vierunsterblichen im Tempel der Vietnamesen. Die Zeremonie wird ehrenvoll organisiert, mit dem Wasserumzug vom Brunnen in der Nähe des Tempel Mau zum Tempel Thuong, um Statuenwasch durchzuführen; dazu kommt noch der Fahnenumzug vom Tempel Mau zum Tempel Thuong. Im Tempel Thuong gibt es dann eine Begrüßungszeremonie zum Andenken an Thanh Dong. In diesen Tagen wird noch ein Theaterstück über "Den Sieg gegen Feinde An" mit den traditionellen Tänzen. Viele folkloristische Spiele werden hier in solchen Festtagen organisiert.


Das Fest im Tempelchen Ba Chua Xu, Vietnam

Verehrte Person: Ba Chua Xu
Zeitraum: 23. Aprii nach dem Mondkalender
Ort: Tempelchen Ba Chua Xu, Berg Sam, Provinzstadt Chau Doc, Provinz An Giang
Merkmale: Waschzeremonie der Statue Ba; Schenken der Räucherstäbchen und Opfergaben zum Glückwunsch

Der Berg Sam liegt 7 km von der Provinzstadt Chau Doc (An Giang) entfernt. Dort gibt es ein komplettes Gebiet der geschichtlichen kulturellen Sehenswürdigkeiten wie die alte Pagode Tay An, Tempelchen Ba Chua Xu, Grabhaus Thoai Ngoc Hau...

Das Volksfest ist am größten in Süden. Das Fest Via Ba gibt es jährlich von 23. bis 27. April nach dem Mondkalender, zieht sehr viele Gäste aus zehn Himmelrichtungen hierher an, um "Erfolg und Gunst,, von den Heiligen zu bitten und schöne Landschaften bei der Reise anzusehen.

Nach der Waschzeremonie der Statue Ba gibt es Balltanz, Gesang Boi. Die Pilger kommen zum Fest durch möglicherweise von Long Xuyen nach Chau Doc entlang der interprovinziellen Straße Nr. 10, dann biegen sie 7 km zum Berg Sam ein, oder fahren sie auf dem Wasserweg von Can Tho, Soc Trang, oder von der Ho Chi Minh Stadt zum Berg.


Das Festival in Hue

Verehrtes Objekt: Traditionelle Kulturwerte
Zeitraum: In Sommer der geraden Jahre: 2006, 2008, 2010...
Ort: Stadt Hue
Merkmale: Einführung über viele Produkte der traditionellen materiellen und nicht materiellen Kultur

Das Festival Hue wird je zwei Jahre einmal im Sommer der geraden Jahre nach dem Weltkalender mit großartigem imponierten Umfang organisiert. Das ist eine kombinierte Form der Festival auf der Grundlage der folkloristischen Kultur, und königlichen Kultur in Vietnam. Das Zusammenkommen hat einen internationalen Charakter, verbindend Tradition mit Moderne. Das Festival Hue stellt wiederholt die Kultzeremonien dar wie: Nam Giao, Truyen Lo, Umzug der besten Doktoren nach der Hauptprüfung in der Kaiserstadt nach Hause, das Fest auf dem Wasser des Flusses Huong Giang. Es gab gelegentlich wieder Zeremonie zur Verehrung des traditionellen eigenartigen langen Kleid von Vietnam.

Innerhalb der Kaiserstadtmauer in 5 großen Bühnen führen die Kunstgruppen aus Inland und Ausland auf. Der Kaiserpalast mit feierlichen Essen und Programme in Kunst, Essen und Trinken, hochadligem Leben bringt die mystischen Stimmung und den Raum früheres Kaiserpalasts Dai Noi der Nguyen Dynastie wieder zum Vorschein. In anderen Ecken erweitert das Festival von Hue seine Tätigkeiten, Einführung in die Geschichtepoesien, Kaligraphie, eigenartige Spiele von Vietnam, königliche Musik, Gesang und Tanz, ausgewählte Theaterstücke und elektronische - Musik, klassische Musik, Videofilme der internationalen Freunde...


Nationalfeiertag in Vietnam

Verehrtes Objekt: Unabhängigkeit des Landes
Zeitraum: Am 2. September nach dem Weltkalender
Ort: Im ganzen Land

Am 2.9.1945 hat Vietnam seine Unabhängigkeit zurück genommen. Jährlich führt das Volk im ganzen Land Vietnams die freudige Feier zum Andenken dieses Jubiläums der Unabhängigkeit des Landes durch.


Das Fest zum Büffelkampf in Do Son

Verehrte Person: Wasserheilige
Zeitraum: 09. August nach dem Mondkalender
Ort: Distrikt Do Son, Stadt Hai Phong
Merkmale: Büffelkampf, Büffelschlachten als Opfer für Heilige

Der Büffelkampf in Do Son, Stadt Hai Phong ist mit der Sitte des Opferns der lebenden Tiere an Heiligen verbunden, die den Kampfgeist darstellt. Außerdem sucht man dabei die gute Rasse der Wasserbüffel für landwirtschaftliche Arbeiten.

Bevor das offizielle Fest am 9.8 nach dem Mondkalender organisiert wird, gibt es schon den Auswahlwettbewerb. Die Vorbereitung dieses Festes ist sehr sorgfältig. Die Kampfbüffel werden aus verschiedenen Orten im Land gesucht und gekauft, die sehr gründlich ausgewählt, ernährt und aufwendig trainiert werden. Sie sind im starken Alter, haben schönes Aussehen: weiter Brust, langer Hals, große Hüfte und scharfe Hörner. Das Fest des Büffelkampfs beginnt mit dem Fahnentanz. Danach kommt der Kampf zwischen den ausgewählten Büffelpaaren, die schon Sieger in Auswahlkämpfen sind. Die Kampfbüffel schreiten zum Kampf sehr tapfer und stark, entschlossen mit den Kampfschlägen: lao (stoßen), ghi (pressen), khoa (schließen), cang (heben)..., die sehr unzugänglich bei lautem Beifall der Zuschauer sind.


Das Fest des Tempels Kiep Bac

Verehrte Person: Tran Hung Dao
Zeitraum: 20. August nach dem Mondkalender
Ort: Tempel Kiep Bac, Kreis Chi Linh, Provinz Hai Duong
Merkmale: Sänftenumzug, auf dem Fluss, Aufführung der Szene des damaligen Kampfs auf dem Fluss Luc Dau

Tran Hung Dao war ein General in der Dynastie Tran, der dreimal den Yuan-mongolischen Feind geschlagen und gesiegt hatte (1258, 1285, 1288). Das jährliche Fest in Kiep Bac dient zur Verehrung seines Verdiensts gegenüber dem Volk und dem Land.

 Die Sänftenumzüge kommen auf der Landstraße aus drei Richtungen oder auf dem Boot entlang des Flusses zum Tempel in der feierlichen Stimmung mit vielen bunten Fahnen und lautem Schall von Schlagzeugen Cong und Chieng. Nach dem Schenken der Räucherstäbchen und nach der Zeremonie zum Dank des Verdiensts von Heiligen Tran führt man die Szene des Kampfs auf dem Fluss Luc Dau. Viele traditionelle Spiele werden oft in diesen Tagen auch organisiert.


Das Fest Kate, Vietnam

Verehrte Person: Heilige Po Klong Garai, Po Rome (König der Minderheitgruppe Cham)    
Zeitraum: 1.7 nach dem Kalender der Cham ( von 25.9 - 5.10 nach dem Weltkalender)
Ort: In vielen Tempeln der Minderheitgruppe Cham, Provinz Ninh Thuan
Merkmale: Umzug, Abholen und Ankleiden der Heiligenstatue, Opfergaben schenken nach den Sitten der Cham

Kate ist ein besonders interessantes folkloristisches Fest, ein großes kulturelles Ereignis der Gemeinschaft der Minderheitgruppe Cham in Ninh Thuan und einigen Orten in südlichem Zentralvietnam. Das Fest dauert in drei Tagen, von turmförmigen Tempel bis zu den Dörfern und in jeder Familie. Das Fest hat spezifische kulturelle Merkmale, von Opfergaben, Kostüme, Musikinstrumente bis zu den christlichen Liedern. Die Teilnehmer im Fest haben den Anlass zu integrieren, sich gemeinsam mit dem Tanz der Mädchen Cham zu freuen, den Ton der Trommel Gi nang und Blasinstrument Saranai dauernd zu hören, ohne was anderes zu tun.

Das Fest Kate bringt die Freude, die Freundlichkeit für die Menschen. Sie vergessen die mühsame Arbeit, tägliche Sorgen, um die festlichen Tagen zu geniessen.


Das Fest Dolta und das Fest mit dem Kuhrennen

Verehrtes Objekt: Kultzeremonie zum Andenken der gestorbenen Menschenseele
Zeitraum: Ende August bis Anfang September nach dem Mondkalender
Ort: Kreis Tri Ton oder Tinh Bien, Provinz An Giang
Merkmale: Kuhrennen und die Kultszenen nach dem Glauben der Kh'mer in Nam Bo.

Das Kuhrennen mit dem Eggenzug jährlich in An Giang findet am Tag Ende Oktober nach dem Kalender der Kh'mer in Süden Vietnams statt. Die Teilnehmer sind am meisten Bauer aus den Dörfern, Weilern der zwei Kreise Tinh Bien und Tri Ton, die am Wettbewerb mit schicken Handlungen und tapferer Kuhführung teilnehmen, und zugleich Hauptrollen im Fest sind. Der Platz des Rennens ist am meistens ein großer Platz mit hohen Kanten ringsum aus gestampften Erdreich. Die Rennbahn auf dem Wasserfeld ist über 100 m lang, 4 m breit. An zwei Enden des Weges gibt es Start- und Zielpunkten. Das Kuhrennen ist sehr lebthaft und eine schöne Sitte im traditionellen Kulturleben in An Giang.


Das Fest Ooc-Om-Bok

Verehrte Person: Mondheilige
Zeitraum: 15. Oktober nach dem Mondkalender
Ort: Fluss Maspero, Stadt Soc Trang
Merkmale: Kultzeremonie, Leuchten auf dem Fluss frei lassen, Bootrennen (mit dem Boot Ngo)

Der Zeitpunkt der Organisation des Festes Ooc-Om-Bok ist der Zeitpunkt des Wetterübergangs zur Trockenzeit, und der Reis auf dem Feld wird langsam reif. Die Kultzeremonie hat die Bedeutung des Danks an den Mondheiligen und des Wunsches auf gute Ereignisse, Glück, guten Regen und Wind, erfolgreiche Ernte und alle Familien haben Glück, Wohlhabenheit. Nach den traditionellen Sitten der Kh'mer gibt es nach der Mond kultzeremonie das Bootrennen. Vor dem Rennen finden noch Dankzeremonie für die Heiligen und Festessen für die Teilnehmer am Wettbewerb statt. Die Kandidaten sind starke Jungen, die Erfahrungen haben und sorgfältig ausgewählt werden, schöne Uniform tragen.

Das Bootrennen wird jährlich in der Stadt Soc Trang organisiert. In den letzten Jahren haben viele Bootrudergruppen aus der Stadt Can Tho, Bac Lieu, Ca Mau, Kien Giang und auch Kambodscha daran teilgenommen.


Das Fest des Tempels Trang, Vietnam

Objects of worship: Doctoral Laureate Nguyen Binh Khiem
Verehrte Person: Trang Trinh - Nguyen Binh Khiem
Zeitraum: 28. November nach dem Mondkalender
Ort: Gemeinde Ly Hoc, Kreis Vinh Bao, Stadt Hai Phong
Merkmale: Weihrauch schenken, Opfergaben bringen, Bootrennen

Das Fest dient der Erinnerung an Trang Trinh - Nguyen Binh Khiem im ganzen Bereich des Tempels Trang im Dorf Trung Am, Gemeinde Ly Hoc, Kreis Vinh Bao, Stadt Hai Phong.

Das Fest dient zum Wecken des Nationalstolzes und Anspornen der Aufbewahrung traditioneller schönen Werte, der Vaterlandsliebe durch den Lob über Status, Karriere und Moral des Kulturists Nguyen Binh Khiem.

Das große Fest wird am Todestag (28.11. nach dem Mondkalender) vom Nguyen Binh Khiem organisiert. Nach der Reihenfolge findet zuerst die Zeremonie des Weihrauchschenkens vor dem Denkmal und Tempel Trang, vor der Pagode Song Mai statt. Danach gibt es Bootrennen auf dem Fluss, Gesang, Tanz und folkloristische Kulturveranstaltungen, Eröffnung der Handelsmesse mit Kultur und Tourismus...


Das Fest Nghinh Ong

Verehrte Person: Walheilige (Than Ca Ong)
Zeitraum: Unbestimmt, von jeweiligem
Ort festgelegt Ort: In vielen Fischerdörfern an der Küste, von Pass Ngang bis Ha Tien
Merkmale: Weihrauchschenken, Opfergaben für Walheiligen bringen

Das Fest Nghinh Ong oder Kultzeremonie für "Ca Ong,, ist eng mit der Sitte zur Verehrung des Ca Ongs zusammengebunden, die in vielen Orten an der Küste von Quang Binh bis Kien Giang organisiert wird. Das ist ein großes Fest der Einwohner vieler Orte aus dem Grund, dass Ca Ong wie ein heiliges Tier, ein Schutzpastor, Retter für die Menschen auf dem Meer betrachtet wird, wenn sie in Gefahr geraten.

Die Kultzeremonie dabei stellt den Dank für Ca Ong - Walheiligen, den Wunsch auf den Schutz für Menschen dar, mit dem sie Sicherheit auf dem Meer haben. Bei diesem Anlass organisiert man oft viele traditionelle Spiele, schafft die freudige festliche Stimmung.


Zeitplan Einiger Feste in Vietnam

Das Frühlingsfest Cho Go
In Binh Dinh
Am 1.1 nach dem Mondkalender

Das Frühlingsfest Gia Lac
In Thua Thien Hue
Am 1.1 nach dem Mondkalender

Das Fest der Ringkämpfe in Lieu Doi, Ha Nam
Am 5.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Ha Loi
In Vinh Phuc
Am 6.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Dorfes Dong Ho
In Bac Ninh
Am 6.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Markts Vieng
In Nam Dinh
Am 8.1 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Dau
In Ha Tay
Am 9.1 nach dem Mondkalender

Das Fest der Ringkämpfe im Dorf Sinh
In Thua Thien Hue
Am 10.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Vua Mai
In Nghe An
Am 13.1 nach dem Mondkalender

Das Fest Gia La
In Ha Tay
Am 14.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Va
In Ha Tay
Am 15.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Yet Kieu
In Hai Duong
Am 15.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Cao
In Hai Duong
Am 22.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Ta Phu
In Lang Son
Am 22.1 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Dong Nhan
In Ha Noi
Am 5.2 nach dem Mondkalender

Das Fest Ba Thu Bon
In Quang Nam
Am 12.2 nach dem Mondkalender

Das Fest in Dinh Bang
In Bac Ninh
Am 15.2 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Cuong
In Nghe An
Am 15.2 nach dem Mondkalender

Das Fest des Gemeinschaftshauses Du Hang
In Hai Phong
Am 18.2 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Ba Trieu
In Thanh Hoa
Am 21.2 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Cua Ong
In Quang Ninh
Am 2.3 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Het
In Thai Binh
Am 6.3 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Tay Phuong
In Ha Tay
Am 6.3 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Thay
In Ha Tay
Am 7.3 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Lang
In Hanoi
Am 7.3 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Song
In Thanh Hoa
Am 15.3 nach dem Mondkalender

Das Fest des Freilassens der Drachen in Ba Giang Ha Tay
Am 15.3 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pö Nagar
In Khanh Hoa
Am 20.3 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Doi
In Ha Nam
Am 21.3 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Dong Xam
In Thai Binh
Am 1.4 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Dau
In Bac Ninh
Am 8.4 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Chem
In Ha Noi
Am 15.5 nach dem Mondkalender

Das Fest in Tra Co Quang Ninh
Am 1.6 nach dem Mondkalender

Das Fest des Gemeinschaftshauses Quan Lan
In Quang Ninh
Am 18.6 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Hon Chen
In Thua Thien Hue
Am 8.7 nach dem Mondkalender

Das Fest Trung Nguyen
In vielen Orten
Am 15.7 nach dem Mondkalender

Das Fest in Long Chu
In Quang Nam
Am 15.7 nach dem Mondkalender

Das Fest in Lang Ong, Ba Chieu
Ho Chi Minh Stadt
Am 29.7 nach dem Weltkalender

Das Fest des Mitteherbsts
In vielen Orten
Am 15.8 nach dem Mondkalender

Das Fest des Bergs Con Son
In Hai Duong
Am 20.8 nach dem Mondkalender

Das Fest in Lam Kinh Thanh Hoa
Am 22.8 nach dem Mondkalender

Das Fest des Tempels Nguyen Trung Truc
In Kien Giang
Am 26.8 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Keo Hanh
In Nam Dinh
Am 13.9 nach dem Mondkalender

Das Fest der Pagode Chua Co Le
In Nam Dinh
Am 13.9 nach dem Mondkalender

Das Fest des Dorfs Nhi Khe, Ha Tay
Am 15.10 nachdem Mondkalender

Das Fest in Dinh Mai
In Ha Tay
Am 20.12 nach dem Mondkalender

Das Fest in Yen The
In Bac Giang
Am 16.3 nach dem Weltkalender

Das Fest des Rennens der Drachenbooten
In Hai Phong
Am 1.4 nach dem Weltkalender

Das Fest Chol Chnam Thmay Von Einwohnern Kh'mer in Nam Bo
Ungefähr Mitte April

Das Fest des Befreiungstags von Süden, Vereinigung des Landes
Am 30.4 nach dem Weltkalender

Gründungstag des vietnamesischen Tourismus
Am 9.7 nach dem Weltkalender

Vietnam: Sehenswürdigkeiten & Kultur

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Theater Theater
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Strand Strand
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Vietnam

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE