Länder
Regionen
Karte
Bangkok
04:21
25°
morgen:
+27°

Währung:
THB / Baht

Kurs
1€- 39.07

Thailand: Lamphun

 
 

Thailand: Provinz Lamphun

Die Provinz Lamphun ist nur 4.506 km2 „klein" und die gleichnamige Provinzhauptstadt liegt 26 km südlich von Chiang Mai. Sie ist bekannt für die fruchtbaren Lamyai-Obstgärten, handgewebte Seide und Baumwolle und ihren außergewöhnlichen Charme vergangener Tage. Lamphun blickt zurück auf eine lange Geschichte und vor allem die kleinen Geschichten und Sagen sind es, die Besucher verzaubern.

Die Stadt Lamphun war einst das Zentrum des Mon-Königreiches, auch bekannt als Hariphunchai, und es ist überliefert, dass es im späten 7. Jahrhundert oder frühen 8. Jahrhundert gegründet wurde. Eine Königin mit dem Namen Chamma Thewi war die erste und berühmteste Herrscherin der Hariphunchai Dynastie. Ihr amouröses und diplomatisches Geschick ist noch heute Gegenstand vieler Sagen. Die Unabhängigkeit wurde im 13.Jahrhundert endgültig verloren, als König Mengrai die Gegend seinem Lanna Königreich einverleibte.


Sehenswürdigkeiten der Stadt

Wat Phrathat Hariphunchai
Der Wat Phrathat Hariphunchai liegt im Zentrum der Stadt und stammt aus dem 12.Jahrhundert. Er wurde unter der Regentschaft von König Athitayarat. einem Nachkommen von Königin Chamma Thewi, erbaut. Ein 46 Meter hoher, goldener Chedi, der im Jahre 1443 wieder aufgebaut wurde, überragt alles. Auch bemerkenswert sind die alten Bögen aus Ziegel, die schön verziert sind. Zwei steinerne Löwen am Tor. ein quadratischer Chedi und eine Buddha Statue im Khmer-Stil vervollkommnen das Areal.

---35

Periode. Geöffnet Mittwoch bis Sonntag, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Tel. 0066(0)5351 1186

Phra Nang Chamma Thewi Statue
Diese Statue im Nong Dok Park, ehrt die erste Herrscherin des Hariphunchai Dynastie.

Suthewa Rusi Statue
Der Sage nach war ein "Rusi", ein sog. Asket, der eigentliche Gründer der Hariphunchai Dynastie. Die Statue vor dem Rathaus beschreibt diese Legende. Der Asket, der allen weltlichen Genüssen abgeschworen hatte, bat Phra Nang Chamma Thewi, die Tochter des Königs von Lop Buri, den Thron zu besteigen. Zusätzlich half er ihr den Buddhismus im Land zu verbreiten.

Wat Chamma Thewi
Im Volksmund bekannt als Wat Ku Kut, liegt dieser Tempel an der Straße von Lamphun nach San Pa Tong. Es wird angenommen, dass er aus dem 8. oder 9. Jahrhundert stammt und 1218 wieder aufgebaut wurde. Der Chedi hat die sehr alte, quadratische Struktur, ähnlich dem Chedi in indischen Bodhgaya, und er soll die Asche der legendären Königin Chamma Thewi enthalten. In jeder Seite des Chedis sind Nischen, in denen insgesamt 60 Buddha Statuen stehen.

Wat Mahawan
Im Westen der Stadt, in der Straße, die parallel zur alten Stadtmauer verläuft, liegt der Wat Mahawan. In dieser Anlage findet man das Bildnis des Nak Prok, der auch als Phra Rot Lamphun bekannt ist, und er dient als Vorlage für weitere bekannte Votivtafeln.

Wat Phra Yuen
Dieser Tempel ist bekannt für seinen Ku Chang Ku Ma - Chedi. Der Chedi ist an allen vier Seiten umgeben von Statuen, die an die Kriegselefanten der Königin Chamma Thewi und die Schlachtrösser ihres Sohnes erinnern sollen.

Ban Nong Chang Khun
Hier wachsen die besten Longan Früchte des Landes. Der Ort liegt 8 km vor Lamphun und nach einer Rechtskurve erreicht man ihn binnen 7 km. Die Erntezeit der Früchte ist von Juli bis August.


Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt

Pa Sang
Die Gegend von Pa Sang ist bekannt als Zentrum der Handwerker und vor allem für die handgewebte Seide. Das Dorf Ban Nong Ngueak ist einer der Hauptproduzenten und man findet hier auch einen schönen Tempel im burmesischen Baustil.

Ban Hong
Diese Gegend wurde bereits vor 1.400 Jahren, zu Zeiten des Hariphunchai Königreiches, besiedelt. Es liegt etwa 40 km südlich von Lamphun Town und bietet wunderschöne Ausblicke auf weite, grüne Felder und Berge. Es gibt einige alte Tempel im traditionellen Stil zu sehen, wie den Wat Phra Chao Ton Luang, mit seiner 600-jährigen Buddha-Statue, sowie Wat Pa Puai und Wat Dong Rusi, die beide 100-jährige, aus Holz errichtete Gebetshallen haben. Eine der natürlichen Sehenswürdigkeiten ist die Tropfsteinhöhle Tham Luang Pha Wiang, die etwa 15 km südlich der Distrikthauptstadt liegt.

Wat Phrabat Huai Tom
Der größte Tempel des Li Distrikt, liegt vom Kilometerstein 47, des Highway 106, ca. 5 km entfernt. Hier wurde von dem Bergstamm der Karen ein großer Chedi aus Stein errichtet und es ist Platz der Besinnung und Anbetung. Die hiesigen Karen glauben an den hoch verehrten Phra Khru Ba Chaiwongsa.

Mae Ping National Park
Der Nationalpark bedeckt eine Fläche von mehr als 1,000 km2 und landschaftlich prägend ist der Ping-Fluss. Er fließt hier durch eine malerische Gegend aus Wäldern und steilen Felsen. Dazwischen bilden sich immer wieder kleine Seen mit Inseln und einige Stromschnellen. Eine weitere Attraktion ist der 7-stufige Wasserfall Ko Luang. In den nahe gelegenen Höhlen finden sich faszinierende Stalagmiten und Stalaktiten.


Veranstaltungen

Song Nam Phrathat Hariphunchai
Mai
Es ist Lamphuns bekannteste Fest und feiert die wichtigste, religiöse Stätte der Provinz.

Longan Fair
August
Dieses Fest zu Ehren der wichtigsten Frucht der Provinz, der Longan, wird mit einer farbenfrohen Parade und Wettbewerben gefeiert.


Shopping

Ein sehr schönes Souvenir ist die handgewebte Pha Mai Yok Dok - Seide. Dieses kunstvoll gewobene Produkt wurde früher am Hof der nordthailändischen Könige verwendet. Die wichtigste Fertigungsstelle ist in Tambon Wiangyong im Mueang Distrikt. Auch die handgemachten Baumwollprodukte sind sehr beliebt. Eine schöne Auswahl findet man auf dem Markt von Pa Sang sowie Tierfiguren aus Holz, Spielsachen und weitere dekorative Gegenstände. Die meistens hiervon kommen aus der Gegend von Mae Tha.


Anreise

Mit dem Flugzeug
Besucher fliegen am besten von Bangkok nach Chiang Mai und nehmen dann den Bus vom Chang Phueak Bus Terminal. Sie fahren alle 15 Minuten und die Fahrt nach Lamphun dauert nur 45 Minuten..

Thai Airways International fliegt täglich von Bangkok nach Chiang Mai
Tel. 0066 (0) 2628 2000, 0066 (0) 2280 0060 oder Hotline 1566
Website: www.thaiairways.com

Zusätzlich bietet Bangkok Airways Flüge von Bangkok nach Sukhothai und weiter von Sukhothai nach Chiang Mai an.
 Tel. 0066 (0) 2265 5555 oder Hotline 1771
Website: www.bangkokair.com

Air Asia
Tel. 0066 (0)2515 9999
Website: www.airasia.com

Nok Air
Tel. 1318
Website: www.nokair.co.th

Angel Airlines
Tel. 0066 (0) 2937 8909, 0066 (0) 2953 2260
Website: www.angelairlines.com

Mit dem Zug
Es gehen tägliche Züge ab dem Hauptbahnhof Bangkoks.
Tel. 0066 (0) 2220 4334 oder Hotline 1690
Website: www.railway.co.th

Mit dem Bus
Von Bangkoks Busterminal fahren täglich klimatisierte-und unklimatisierte Busse nach Lamphung. Die Reisezeit beträgt etwa 9 Stunden.
Tel. 0066 (0) 2936 28 -52 bis -66
Website: www.transport.co.th

Mit dem Auto
Von Bangkok aus fährt man den Highway 1 nach Nakhon Sawan und Lampang . Dort nimmt man den Highway 11 und fährt weiter bis Lamphun. Die Gesamtentfernung beträgt 670 km.

Thailand: Bangkok

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Strand Strand
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Park\Garten Park\Garten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Essen Essen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Thailand

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE