Länder
Regionen
Karte
Bangkok
19:42
25°
morgen:
+28°

Währung:
THB / Baht

Kurs
1€- 39.07

Thailand: Hua Hin & Cha-am

 
 

Touristenort Hua Hin in Thailand

Hua Hin ist ein ruhiger Ferienort, der zum Entspannen in authentischer thailändischer Atmosphäre einlädt. Es ist ein perfekter Platz für Familien oder stressgeplagten Stadtmenschen, die einfach nur Ruhe suchen.

Hua Hin ist der wichtigsten Touristenort der Provinz Prachuap Khiri Khan und außerdem einer der bekanntesten Badeorte Thailands. Hua Hin ist gleichermaßen bei ausländischen Besuchern wie auch Thais beliebt. Die Provinzhauptstadt ist ein Fischerei-Hafen, der malerisch in einer weiten Buchten zwischen felsigen Landspitzen liegt.

Hua Hin liegt an der Westküste des Golfs von Thailand und hier erlebt man die schönsten Sonnenaufgänge. Das Seebad ist das traditionsreichste des Landes und liegt etwa 200 km südwestlich von Bangkok. Es ist bequem in 3 Stunden mit dem Auto zu erreichen. Bereits 1920 baute König Rama VII hier seine Sommerresidenz und setzte damit den Trend in Hua Hin der Sommerhitze Bangkoks zu entkommen. Noch heute residiert die Königsfamilie jedes Jahr für einige Zeit hier.

Hua Hin ist bekannt als traditioneller Fischerei-Hafen und man findet zahlreiche exzellente Sea Food-Restaurants. Der weite Sandstrand beginnt an der felsigen Landspitze in der Nähe des Hafens und zieht sich über 3 km in Richtung Süden. Hier krönt ein buddhistischer Tempel die Felsspitze. Hua Hin hat eine lange Tradition als Seebad und die Infrastruktur ist demnach ausgezeichnet. Jedoch ist Hua Hin ganz anders als Pattaya. das lebhafte Seebad auf der anderen Seite des Golfs von Thailand. Hua Hin ist ein ruhiger Ferienort, der zum Entspannen in authentischer thailändischer Atmosphäre einlädt. Somit ist es ein perfekter Platz für Familien oder ruhesuchende Stadtmenschen.


Sehenswürdigkeiten in Hua Hin

Hua Hin Railway Station
Unter der Regentschaft von König Rama VI wurde der Bahnhof von Hua Hin gebaut. In seinem ganz unverwechselbaren Stil, gilt er als einer der Schönsten des Landes und die Einheimischen sind mit Recht sehr stolz auf "ihren" Bahnhof.

Hua Hin Arts and Crafts Centre
Dieses Kulturzentrum liegt in einem traditionellen Haus in der Naepkehat Road. Es zeigt eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst, antiker Möbelstücke und Bilder des Hua Hins
vergangener Tage.

Klai Kangwon Palace
König RamaVII erbaute 1926 diese Sommerresidenz im Norden der Stadt. 3 Villen, die im spanischen Stil gebaut wurden, liegen hier mit einem traumhaften Blick auf das Meer. Geöffnet täglich von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Weitere Informationen unter Tel:0066(0) 3251 1115

Khao Takiap
Diese felsige Landspitze erhebt sich am südlichen Ende des Hua Hin Beach. Eine Straße führt auf den Gipfel, auf dem ein Tempel liegt. Der nahe gelegene Khao Takiap Beach bietet Übernachtungsmöglichkeiten in einigen Bungalowanlagen.

Insel Ko Singto
Angler können einen Tagesausflug auf diese Insel unternehmen. Sie liegt nur wenige Kilometer von Hua Hin oder Khao Takiap entfernt, wo man Boote mieten kann.

Suan Son Pradiphat (Sea Pine Garden)
Dieser Strandabschnitt wird von der Wohlfahrtseinrichtung der Armee betrieben und ist der Öffentlichkeit zugänglich. Er liegt am Kilometerstein 241, etwa 8 km südlich von Hua Hin und Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Khao Tao Beach
Dieser Strand liegt 10 km südlich von Hun Hin und wird durch eine 1 km lange Stichstrasse erreicht. Er ist von Pinien gesäumt und etwas einsamer als der Hauptstrand Hua Hins. Bungalowanlagen sind vorhanden.

Pa La-u Wasserfall    
Inmitten immer grüner Wälder liegt dieser mächtige Wasserfall. Besonders in den Morgenstunden findet man in der Umgebung viele Vögel und Schmetterlinge. Der Wasserfall ergießt sich über 11 Stufen und einige davon können über Trekking Pfade erreicht werden.

Khao Sam Roi Yot National Park
Dieser Nationalpark liegt 63 km südlich von Hua Hin. 98 km² voll von sanft geschwungenen Kalksteinbergen, Mangrovensümpfen und Stränden. Der Park beherbergt viele einheimische Vögel und in den Monaten von November bis Februar kommen noch zahlreiche Zugvögel hinzu. Es gibt eine große Anzahl von Gebirgskämmen in der Gegend, aber speziell der Khao Sam Roi Yot (Gebirge der 300 Gipfel) war ein Orientierungspunkt für Seefahrer und ein Zufluchtsort für Schiffe während stürmischer See. Weitere Attraktionen innerhalb des Parks sind der 400 Meter von der Parkverwaltung gelegene Khao Daeng, der einen schönen Aussichtspunkt bietet. Das Dorf Ban Khao Daeng liegt am Kanal und ist perfekter Ausgangspunkt für Bootstouren zur Vogelbeobachtung. Der Sam Phraya Beach liegt 3,5 km nördlich der Parkverwaltung und ist ein schöner, von Pinien gesäumter Strand.

Unterkünfte sind hier vorhanden. Die Höhle Tham Kaeo liegt 15 km nördlich der Parkverwaltung und ist voll von Stalagmiten und Stalaktiten. Man braucht ca. eine halbe Stunde zur Erkundigung der Höhle. Die hierzu notwendigen Öllampen können im nahe gelegenen Dorf Khung Tanot ausgeliehen werden. Laem Sala Beach liegt etwa 16 km nördlich der Parkverwaltung. Man erreicht ihn entweder mit dem Boot oder zu Fuß über einen Hügel beim Dorf Bang Pu. Wenn man einen weiteren Berg an diesem Strand erklimmt, findet man dort die bekannte Höhle Tham Phraya Nakhon.

Tham Phraya Nakhon
Die Höhledecke ist an einer Stelle eingestürzt und durch diesen Lichtschacht kann Tageslicht in die Höhle gelangen und ermöglicht so Pflanzenwachstum. Vor allem aber erleuchten die Sonnenstrahlen den Phra Thinang Khuha Kharuehat, einen sehr schönen Pavillon im Thai-Stil. Dieser hölzerne Pavillon wurde inzwischen zum Wahrzeichen der Provinz. Er wurde 1890 unter der Regentschaft von König Rama V in Bangkok gebaut und hier in der Höhle wieder aufgebaut. Die Giebelspitzen wurden vom König selber wieder angebracht.

Höhle Tham Khao Yoi
Hinter dem Bahnhof von Khao Yoi, 22 km vor Phetchaburi Town, liegt diese Höhle. In ihr sieht man einige Buddha Statuen und dies war auch der Platz, an dem König Mongkut während seiner Zeit als Mönch meditierte.

Tempel Wat Kuti
Dieser Tempel liegt in Bang Khem, nördlich von Khao Yoi. und ist bekannt für seine komplett aus geschnitztem Teakholz gebaute Tempelhalle. Die Außenwände zeigen Szenen aus dem Leben Buddhas und die Türfüllungen sind durchbrochene Schnitzereien, die fein verästelte Zweige darstellen. Alles in allem ein wirkliches Meisterstück der Handwerkskunst.

Lao Song oder Thai Song Dam Tribal Villages
Im Bezirk Khao Yoi gibt es viele Stammesdörfer, speziell bei Ban Nong Prong und Ban Thap Khang. Die Vorfahren dieser Leute kamen aus Laos und viele der alten Bräuche werden noch heute gepflegt. Im April organisieren sie ihr traditionelles Stammesfest mit Vergnügungen und Aufführungen.

Tempel Wat Khao Takhrao
Dieser Tempel liegt im Bezirk Ban Laem. Hier sieht man die heilige Statue des sitzenden Buddha "Luang Pho Khao Takhrao", die an der Mündung des Mea Klong River in Samut Songkhram gefunden wurde.

Staudamm Khuean Kaeng Krachan
Etwa 53 km südwestlich der Stadt liegt an der Kaeng Krachan Road dieser 58 m hohe und 760 m breite Staudamm. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf den Stausee und die Inseln.

Kaeng Krachan National Park
Der größte Nationalpark Thailands bedeckt 2.915 km² und ist noch immer ziemlich unerforscht. Er wurde 1981 gegründet und die Parkverwaltung liegt 3 km hinter Khuean Kaeng Krachan. Er besitzt eine sehr reiche Flora und Fauna und noch heute leben hier Leoparden, Tiger und Elefanten. Die Landschaft besteht aus immergrünen, dichten Wäldern und dem Tanaosi Gebirge, in dem viele Flüsse entspringen. Der Wasserfall Tho Thip ist mit seinen 18 Stufen mehr als beachtlich. Etwa 54 km entfernt von der Parkverwaltung, auf der Straße von Sai Wang Won zum Tho Thip Wasserfall gibt es einen Aussichtspunkt, der atemberaubende Blick auf die Berge im Morgennebel oder Vogel- und Schmetterlingsbeobachtungen ermöglicht. Rafting Trips auf dem Phetchaburi-Fluss starten vom Park aus.


Aktivitäten & Sportmöglichkeiten in in Hua Hin

Sport Adventure
BRC Adventure Park in Khao Yoi bietet diesen sportlichen Thrill an. Über Klettersteige seilt man sich ab und gleitet über eine Tyrolean Traverse (waagrecht gespanntes Kletterseil) 100 m über einen Abgrund. Die Anleitung erfolgt durch professionelles Personal.
Weitere Information erhält man im Bangkok Office
Tel. 0066 (0) 2434 6100, 0066 (0) 2435 5797,
Fax. 0066 (0) 2435 5797.

River Rafting auf dem Phetchaburi-Fluss
Auf diesem 5 std. spannenden Trip passiert man Stromschnellen, dichte Wälder und ein Dorf der Karen. Die Anfahrt von Phetchaburi Town zum Ausgangspunkt dauert ca. 3 Stunden und erfolgt in einem Geländewagen.
Weitere Informationen erhält man bei Fuji Tour (Bangkok). Tel. 0066 (0) 2918 6067
Rabiang Rim Nam Tour. Tel. 0066 (0)3241 0695.


Veranstaltungen in Hua Hin

Phra Nakhon Khiri Fair
Februar
Der Sommerpalast König Rama IV "Phra Nakhon Khiri", auch bekannt als Khao Wang, stellt ein wichtiges Kulturdenkmal dar. Um das kulturelle Erbe der Stadt Phetchaburis zu feiern, veranstalten die Einwohner die Phra Nakhon Khiri Fair im Khao Wang. Höhepunkt des 5-tägigen Festes ist eine Prozession, die die Könige Phetchaburis während der Dvaravati- und Sivijaya Zeit darstellen. Außerdem gibt es Ausstellungen zur lokalen Geschichte und archäologischen Funde, Kochvorführungen der hiesigen Spezialitäten und Leckereien sowie diverse Unterhaltungsmöglichkeiten und Wettbewerbe.


Touristenort Cha-am in Thailand

Touristenort Cha-am  bietet eine Hotellerie auf hohem Niveau, aber auch gemütliche Bungalowanlagen und exzellente Sea Food Restaurants.

Dieser schöne, von Pinien gesäumte Strand liegt 40 km südlich von Phetchaburi Town und 20 km nördlich von Hua Hin. Cha-am und Hua Hin werden oft in einem Atemzug genannt, als die Seebäder, die seit langem vor allem von der thailändischen Oberschicht bevorzugt werden. Cha-am selber war früher ein kleines Fischerdorf. Nachdem König Rama VI hier seinen Maruekhathaiyawan Palast gebaut hatte, wurde die Gegend von der Königlichen Familie und der High Society des Landes für ihre Strandaufenthalte entdeckt. Noch heute ist Cha-am sehr beliebt bei Thais, die hervorragendes Sea Food und Hotellerie auf hohem Niveau oder gemütliche Bungalowanlagen suchen.


Sehenswürdigkeiten in Cha-am

Maruekhathaiyawan Palace
Der Sommerpalast, auch bekannt als "Palast der Liebe und Hoffnung", liegt zwischen Cha-am und Hua Hin. Er ist ein zweigeschossiger Bau mit vielen miteinander verbundene Salons und einem überdachten Weg zum Strand. Er wurde 1923 von König Rama VI aus Material des zerstörten Hat Chao Samran Palast gebaut.

Täglich geöffnet.
An Werktagen von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
An Wochenenden und Feiertagen von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Thailand: Bangkok

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Strand Strand
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Park\Garten Park\Garten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Essen Essen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Thailand

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE