Länder
Karte
amphoe Ko Samui
28°
morgen:
+30°

Währung:
THB / Baht

Kurs
1€- 39.07

Koh Samui: Chaiya

 
 

Reiseziel Chaiya, Thailand - Koh Samui


Suan Mok

Reisezeit: das ganze Jahr hindurch
Beste Tageszeit: zwischen 08.00-17.00 Uhr
Anreise: von der Stadt Surat thani auf der Hauptstraße 41 bis Suan Mok Palaram, bei Kilometer 134 vor der Abbiegung nach Bezirk Chaiya

Der Suan Mok Palaram ist ein Dhammagarten, der von dem Mönch Phra Buddhatat im 6. Vollmondmonat im Jahr 1932, vor 81 Jahren, gegründet wurde. Dieser Ort war früher ein verlassener Tempel mit dem Namen Trapangjik Tempel und überwuchert von dichter Vegetationen am Fuße des Phutthong Bergs bei Kilometer 134, Bezirk Chaiya, Provinz Surat Thani. Der Tempel trägt den offiziellen Namen Wat Tan Nam Lai Tempel. Der Name Suan Mok Palaram bedeutet Waldgarten der auf dem Weg zur Befreiung von Leiden ist. Die Dhammalehre, die der Mönch Phra Buddhatat befolgt hat war, bescheiden zu leben aber Hohes zu tun. Das bedeutet, dass man bescheiden leben und das Ziel haben soll, die Lehre Buddhas unter den Menschen zu verbreiten, damit sie je nach ihrem Wissen vom Leiden befreit werden.

Heute ist Suan Mok ein bekannter Ort bei Thailändern und Ausländern, an dem Dhamma praktiziert wird. Es kommen immer Besucher, um die Dhamma Lehre zu praktizieren. Es gibt einen halbrunden Steinplatz wo man beten, Dhamma lehren oder meditieren kann. Jeden Samstag zwischen Januar und der buddhistischen Fastenzeit werden den Mönchen hier Speisen gespendet. Besonders ist auch das Kloster, das sich auf dem Phutthong Berg befindet, es ist ein Kloster in Suan Mok Architektur und sehr harmonisch in die Natur eingegliedert. Das natürlichste an diesem Kloster ist der Erdboden, der als Fußboden genutzt wird und das Dach, das aus größeren Bäumen besteht, die um diesen Platz wachsen, jegliche Bebauung fehlt. Dies ist das einzige Kloster dieser Art in Thailand, das ist der Suan Mok Palaram.

Theater der Seele

Reisezeit: das ganze Jahr hindurch
Beste Tageszeit: zwischen 08.00-17.00 Uhr
Anreise: von der Stadt Surat thani auf der Hauptstraße 41 bis Suan Mok Palaram, bei Kilometer 134 vor der Abbiegung nach Bezirk Chaiya

Außer dem halbrunder Steinplatz und dem Kloster auf dem Phutthong Berg, die sich auf dem Gebiet von Suan Mok Palaram befinden gibt es auch noch das Seelen Theater. Ziel dieser Einrichtung ist, Besucher die Dhammalehre anhand von Bildern zu lehren, damit sie ihr Gewissen und ihre Weisheit nutzen, sich auf den Weg zu begeben der von Leiden befreit und ins Nirvana führt. Unter hunderten von Bildern, die hier zu sehen sind, ist auch das Bild „Erhalt des Dhamma Auges“: dieses Bild zeigt, wie die Menschen davonlaufen und das Dhamma Auge nicht annehmen wollen. Der Mönch Phra Buddhatat wollte die Menschen lehren, bewusst zu leben und darüber nachzudenken, ob sie geeignet sind, das Dhamma Auge anzunehmen damit sie zur Erleuchtung gelangen. Wer das Dhamma Auge annimmt darf ins Theater der Seele eintreten. Hier befindet sich ein Bild, das die Menschen inspiriert zur Erleuchtung zu gelangen. Es wird gesagt, das das Geheimnis, dieses Bild zu verstehen von drei Dingen abhängt, nämlich: das Bild zu erkennen, das Bild zu verstehen und dieses Gefühl in die Seele aufzunehmen, um die Lust in sich selbst auszulöschen. Für denjenigen, der es schafft, das Theater der Seele zu besuchen bedeutet es die Erlösung aus dem Leiden. Mit der Frage nach Erlösung beschäftigt sich unser Leben ja von Anfang bis Ende.

Stadt Chaiya

Reisezeit: das ganze Jahr hindurch
Beste Tageszeit: zwischen 08.00-17.00 Uhr
Anreise: von der Stadt Surat thani auf der Hauptstraße 41 bis zur Kreuzung nach Bezirk Chaiya, dann links abbiegen auf der Hauptstraße 401, noch ca. 2-3 Kilometer

Die Stadt Chaiya war in früherer Zeit eine ruhmreiche Stadt. Sie wurde Mitte des 5. Jahrhunderts errichtet und war die Hauptstadt der Srivijaya Reiches. Die Stadt war Zentralverwaltungssitz und Mittelpunkt des Handels mit dem Ausland. Sie galt auch als Mittelpunkt für die Verbreitung der buddhistischen Lehre bevor sie im 12. Jahrhundert unterging. Man kann heute noch die Vergangenheit der ruhmreichen Stadt im Chaiya National Museum kennenlernen und bewundern. Hier werden viele Fundstücke aus der Vergangenheit gezeigt, wertvolle Gegenstände der buddhistischen und brahmanischen Kunst bis hin zu verschiedenen einheimischen Kunstgegenständen. Außerdem gibt es noch die Pagoden des Wat Kaeo, den Wat Long Tempel, das einheimische Museum Wat Wiang und die Baromathat Pagode, die älter als 1,200 Jahre ist und sowohl in der Vergangenheit als auch heute eine große Bedeutung für Buddhisten hat, zu besichtigen. Die Geschichte der Stadt Chaiya erinnert für immer an das goldene Zeitalter der Vergangenheit.

Thailand: Andaman Reisevideo

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Strand Strand
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Park\Garten Park\Garten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Essen Essen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Koh Samui

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE