Länder
Karte
Damaskus
12:23
32°
morgen:
+39°

Währung:
SYP / Syrische Pfund

Kurs
1€- 605.64

Syrien: Geographie & Klima

Geographie & Klima

Über weite Perioden der Vergangenheit hinweg erblühte das Land und wird gemeinhin als Wiege des Lebens und der Kulturen bezeichnet. Denkmäler, historische Sehenswürdigkeiten, uneinnehmbare Bastionen, Zitadellen und zerstörte Provinzstädte berichten über die ruhmreiche Geschichte der alten Völker. Syrien ist ein großartiges Bild aus natürlichen Farben und Panoramen: Strände, Berglandschaften, Wälder, Hügel, fruchtbare Täler, weite Ebenen und Steppen.

Ruinen aus Basalt und Kalkstein bezeugen eine einzigartige Architektur. Säulenalleen mit korinthischen Kapitellen, Karawansereien überall entlang der Seidenstraße, Schlösser aus dem Mittelalter, Moscheen und Paläste erzählen von einer langen Vergangenheit und Geschichte. Syrien war schon immer ein Sammelpunkt für verschiedene Zivilisationen aus Arabien & dem Westen. Der Tourist spürt Ost und West in den Kunstwerken und an den freundlichen, stets gastlichen Syrern mit einem jederzeit "Herzlich willkommen" auf den Lippen.

Syrien dehnt sich über eine Fläche von 185.180 km² mit einem Küstenstreifen von 183 km am Mittelmeer als Tor zum Westen aus. Das Land gliedert sich in vier große Landschaften:

1. Das Küstengebiet mit mäßigem Klima.

2. Das Bergland mit seinen zwei Gebirgszügen: im Westen das Küstengebirge um Lattakia, im Osten die Berge des Jabel al-Zawuiye. Dazwischen liegt die Ghab Ebene, durch die der Orontes fließt. Im Südwesten erhebt sich der Antilibanon mit dem Hermon im Süden.

3. Das innere Flachland, bestehend aus der Ebene von Aleppo und der Jazireh mit den beiden großen Strömen Euphrat und Tigris sowie den Regionen von Horns und Hama.

4. Die syrische Wüste: sie erstreckt sich von der Mitte des Landes bis zur östlichen Grenze.

Syrien hat einerseits mildes feuchtes Meeresklima, wiederum subkontinentales Klima im inneren des Landes. Durch die geographische Lage und das Klima gedeiht in Syrien eine Mannigfaltigkeit von Pflanzen mit annähernd über 3.500 verschiedenen Arten. Hier existiert eine bunte Auswahl von Tierarten, darunter Kamele, Feldhasen, Hyänen und Schakale, Adler und Habichte, Gazellen, Wölfe und nicht zu vergessen das edle arabische Pferd.

Wer Syrien bereist, kann einen Blick auf eine lange Menschheitsgeschichte werfen. In frühesten Zeitpunkten, bereits etwa 10000 Jahre v.Chr., war es Schauplatz von zahlreichen Hoch-Kulturen. Besuchen Sie auch die Museen mit ihren Schätzen und Altertümern, und Sie werden glauben, in einem Lexikon die Geschichte der menschlichen Kultur und ihrer Evolution zu lesen. Dieses Land ist auch ein Schmelztiegel aufeinanderfolgender Zivilisationen und mannigfaltiger Kulturen, die auf nahezu 10.000 Jahre zurückführen: Sumerer, Amoriter, Akkadier, Hetiter, die Pharaonen, Assyrer, Kanaanäer, Phönizier, Aramäer, Perser, Griechen, Seleukiden, Ptolomäer, Römer, Nabatäer, Byzantiner, Ghassaniden, gefolgt von den islamischen Zivilisationen, wie die der Omajaden, Abbasiden, Tuluniden, Ikhshididen, Fatimiden und den Atabegs.

  • Flughafen Flughafen
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Strand Strand
  • Hotel Hotel

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE