Länder
Karte
Damaskus
13:13
34°
morgen:
+39°

Währung:
SYP / Syrische Pfund

Kurs
1€- 605.64

Syrien: Küsten Region

Die Küste von Syrien

Der fruchtbare Küstenstreifen erstreckt sich mit einer Reihe von Landzungen und Buchten bis Ras al-Basit im Norden nahe der Grenze des Bezirks Iskanderun und bis Tartus im Süden. Auf dem westlichen Gefälle des Küstengebirges liegen viele kleine Dörfer verstreut zwischen Orangen-und Olivenhainen, dazwischen die verwitterten Gemäuer alter Festungen und anderer historischer Stätten. Zu den bekanntesten Erholungsorten in Syrien zählen Slanfeh und Kassab.


Latakia, Syrien

Wurde im 3. Jhdt. v. Chr. von den Seleukiden erbaut. Der Hafen wurde bereits seit der frührömischen Kaiserzeit benutzt. In der Stadt steht noch der vom römischen Imperator Septimus Severus errichtete Triumphbogen. Eine schöne Karawanserei beherbergt heute das Stadtmuseum. Im Umkreis von wenigen Kilometern gibt es zahlreiche Restaurants und interessante Ausflugsziele.


Ugarit, Syrien

Hier, 12km entfernt von Latakia, wurden das erste Alphabeth sowie die ersten schriftlich festgehaltenen Musiknoten der Geschichte entdeckt. Ugarit war ein bedeutendes Handelszentrum und Hauptstadt des kanaanitischen Königreichs im 2. Jahrtausend v. Chr. Der König bewohnte ein großes prächtiges Schloss, das als Zentrum für die Regierungsverwaltung diente. Die Stadtmauer umschloss Wohnviertel, Arbeits- und Handwerkerviertel. Dazu enthielt die Stadt zahlreiche Tempel und Bibliotheken: Zentren des kulturellen Lebens. Die Überreste zeugen noch heute von der Größe und guten Organisation des Königreichs.

Saladin-Zitadelle, Syrien

Die Saladin-Zitadelle liegt 35 km von Latakia entfernt inmitten grüner Wälder und schroffer Berghänge. Es hieß von ihr, dass sie uneinnehmbar sei. Im Jahr 1188 n. Chr. wurde sie jedoch von Sultan Saladin al-Ajubi bezwungen. 1225 stattete ihr der Botschafter Foscarini von Venedig einen Besuch ab und unterzeichnete dort wegen der wichtigen strategischen Lage der Festung ein Handelsabkommen.


Die Marqab Zitadelle, Syrien

Sie liegt 6 km südlich von Banyas, in einer Höhe von 500 m über dem Meeresspiegel. Mit ihren 14 in den gewaltigen Burgmauern errichteten Türmen und ihrem großen Hauptturm sieht sie aus wie ein auf dem Gipfel aufgesetztes riesiges Schiff, von wo aus der Blick weit aufs Meer und bis zu den fernen Gebirgsspitzen reicht. Wenn Sie auf dieser Zitadelle stehen und auf das Meer mit seinem unendlichen Blau und auf das Farbenspiel der Berge blicken, glauben Sie vor einem prächtigen Gemälde zu stehen, das die Hand eines begnadeten Künstlers geschaffen hat.


Tartous und Arwad, Syrien

Antarados und Arados waren in Geschichte und Leben miteinander verbundene Geschwister. Ihr Ruhm beruhte auf Handel und Seefahrt. Hier legten die phönizischen Schiffe ab und durchzogen das Meer beladen mit den kostbarsten Gewürzen und schönsten Waren. Im Süden von Tartus befinden sich die Ruinen von Amrit: die Überreste eines einzigartigen, in Fels gehauenen Tempels von Wasser und Sportanlagen umgeben, die die frühen Syrer im 4. Jhdt. v. Chr. für Spiele und Sportveranstaltungen benutzten.

  • Flughafen Flughafen
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Strand Strand
  • Hotel Hotel

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE