Länder
Karte
Damaskus
13:41
33°
morgen:
+34°

Währung:
SYP / Syrische Pfund

Kurs
1€- 605.74

Damaskus: Reiseinformationen

Reiseinformationen für Damaskus

Die Museen in Damaskus

Die Museen von Damaskus vermehren ständig ihre Schätze. Von ihnen sei zu nennen:
- Das National-Museum Damaskus, in welchem Meisterstücke wissenschaftlich geordnet, kunstvoll ausgestellt sind. Seinen blühenden Garten nutzen übrigens die Touristen zum Verweilen oder Fotografieren.
- Das Museum für Volkskunde und Handwerk im Azem-Palast untergebracht, erhielt durch diesen Standort seinen besonderen Wert und befindet sich dadurch unter den schönsten Palästen.
- Das Museum für Medizin und Arabische Wissenschaften im Gebäude des Bimarestan  An Nouri.
- Das Museum für Schriftkunde in der Mameluken-Schule "Al-Djak-maki'ye".
- Das Militär-Museum von Damaskus.
- Das Landwirtschafts-Museum von Damaskus.

Die Volkstümlichen Cafés von Damaskus

Die sympathischsten befinden sich im Bezirk "Nofara", im Osten der Omayaden-Moschee. Hier findet der Tourist Ruhe beim Tee oder arabischem Kaffee, auch kann steht hier den Genuss der Wasserpfeife (Nargileh) erleben.

Die öffentlichen Bäder

Der Besucher findet dort Erfrischung und Sauberkeit, insbesondere im Bad "Nured-Din Eschahied", im Westen der Omayaden-Moschee, in der Nähe des Azem Palastes.

Die Souks (Markstrassen) von Damaskus

Damaskus ist wegen seiner beliebten Souks angesehen. Es sind: -Der Souk al-Hamidiyeh. Einer der berühmtesten und schönsten der Welt. Dieser Souk erstreckt sich zwischen; der Ayyoubiden- Zitadelle und der großartigen Omayaden Moschee.

- Der Souk Med'hat Bascha am Bab (Tor) Jabieh, der die Erinnerungen an die Abenteuer des St. Paulus und der St. Hanania im Gedächtnis hält. Auch läuft durch diesen Souk die "Gerade Straße", die in den Schriften des Apostels erwähnt wird. Der Souk al-Bzourieh, mit seinem reichen Angebot an Gewürzen und Delikatessen sowie orientalischen Getränken. Der Handwerker-Souk liegt im altorientalischen Gebäude der sehr sympathischen kleinen Tkieh-Anlage, in welcher die bekanntesten Kunsthandwerksobjekte angeboten werden.

Es sind Glasbläser, Holz-und Elfenbeinschnitzer, Perl-Mutter-Ausleger, Goldschmiede, sowie Damaszener-Seidenweber, die dort ihre Fähigkeiten beweisen. Und wer will, kann ihnen bei ihrer Tätigkeit in traditionellen Techniken zuschauen. Der Souk al-Salhieh in der Nähe der Moschee des Cheikh Mohyed-din, der die Entstehung der Souks in Nähe von Gebetsstätten sowie ihre Bedeutung beweist. Diese Märkte bieten eine reichhaltige Palette an Früchten und den verschiedensten Gewürzen der Region, für die der Damaszener eine besondere Vorliebe hegt.

  • Flughafen Flughafen
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Strand Strand
  • Hotel Hotel

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE