EU-ASIEN.DE

Ihr Internet-Portal für Osteuropa und Asien
Sri Lanka: Strände

Strände in Sri Lanka

Zehen bohren sich in feinen Sand.

Die aquamarinblauen Wellen des Indischen Ozeans rollen sanft an den goldenen Strand.

Man nippt im Schatten im Wind flüsternder Palmen an einer frischen Kokosnuss.

Ein (nicht zu langes) Sonnenbad am frühen Vormittag oder späten Nachmittag.

Eine Abkühlung in der unendlichen Weite des in der Sonne glitzernden Meeres.

Einige der Freuden eines srilankischen Strandes.

Was Strände angeht, hat man in Sri Lanka die Qual der Wahl. Strände von insgesamt 1.340 km umrahmen die Insel, von etablierten Touristenorten an der Südküste bis hin zu den ausgedehnten Stränden des tiefen Südens und den weniger besuchten Weiten des Nordens und Ostens. Egal zu welcher Jahreszeit, Sie können immer den perfekten Strand finden, der nur darauf wartet, Sie in seinem warmen Sand willkommen zu heißen.


Die Südküste Sri Lanka

Die meisten Besucher Sri Lankas steuern die Strandorte der Südküste an, von denen die meisten südlich von Colombo liegen. Jeder Ort hat seinen eigenen markanten Charakter und Highlights entwickelt und sie liegen alle in kurzer Entfernung zur Hauptstadt. Wir beginnen mit Negombo (37 km von Colombo), das lediglich 6 km vom Bandaranaike International Airport entfernt liegt und daher die perfekte Wahl für diejenigen darstellt, die sich im Rahmen einer Kurzreise auf der Insel befinden oder die an Colombo gebunden sind.

Die Stadt wird seit Langem als Touristenziel genutzt und bietet einen breiten Strand, verlockt Besucher aber auch mit Bootstouren durch die niederländischen Kanäle, einen bunten Fischmarkt und lebhafte Bars nach Sonnenuntergang. Ähnlich praktisch für diejenigen, die die Hauptstadt besuchen, ist der Strand Mount Lavinia - nur 12 km südlich des Stadtzentrums. Der Strand eignet sich ideal für Spaziergänge am Abend und in den Ferien oder ein Abendessen in einem der zahl- und abwechslungsreichen Restaurants. In letzter Zeit ist er nachts zum Veranstaltungsort einiger berühmter Partys in Colombo geworden.

Bewegt man sich entlang der Küste in Richtung Süden, verlässt man die letzten Ausuferungen der Stadt und beginnt das gelassenere Wesen der Südwestküste zu spüren. Wadduwa (35 km von Colombo) ist eines der beliebtesten Wochenendziele vieler Einwohner von Colombo und bietet einige der schönsten Hotels an der Küste.

In Kalutara (42 km von Colombo) findet man eine Reihe Sternehotels, einen weiteren typisch atemberaubenden Strand und einen majestätischen, dreistöckigen buddhistischen Tempel, der einzige der Welt mit einer hohlen Stupa. Die Straße verbindet sich schließlich, nachdem sie die Eisenbahnschienen in Payagala überquert hat, mit der Küstenlinie und ab diesem Punkt wird man auf der Autofahrt mit einem umwerfenden Ausblick auf unzählige Buchten unberührter Strände belohnt.

Bentota (62 km von Colombo) bleibt einer der schönsten Strandorte dieser Küste mit großen Sternehotels, exklusiven Boutiquen und auch den herrlichen Gärten von Bevis Bawa - dem Bruder des berühmtesten Architekten Sri Lankas. Zu alldem rühmt sich Bentota mit breiten, malerischen Stränden und dem (Fluss) Bentota Ganga, der Touristen zu einer Kreuzfahrt ins Landesinnere und verschiedenen Wassersportarten einlädt.

Die gesamte Strecke von Bentota über Induruwa ist von Stränden gesäumt, bis man schließlich Hikkaduwa (98 von Colombo) erreicht - einer der berühmtesten Strandferienorte der Insel. Hikkaduwa ist für den Tauchsport und seine Korallenriffe sowie für das Surfgebiet und sein Nachtleben bekannt. Die Unterkunftsmöglichkeiten bestehen vorwiegend aus gemütlichen Gästehäusern für individuell Reisende, es gibt jedoch auch eine Handvoll Spitzenhotels am Strand.

Die historische Hafenstadt Galle (116 km von Colombo) mit ihrer UNESCO-Welterbestätte - der niederländischen Festung - und Boutique-Hotels bietet nur wenig Strand. Aber knapp südlich von Galle liegt der berühmte Strand von Unawatuna (120 km von Colombo), der weiterhin der Lieblingsstrand der meisten Sri Lanka-Besucher ist, die Sonne, Sand und Meer suchen. Unawatuna wurde zu einem der 12 besten Strände der Welt gewählt und bietet großartige Tauchmöglichkeiten, eine entspannte Atmosphäre und ein reges Nachtleben. Die meisten Unterkunftsmöglichkeiten hier sind Gästehäuser, die auf individuell Reisende ausgerichtet sind. Diejenigen, die nach einer Luxus-Unterkunft suchen, sollten im Galle Fort übernachten und Unawatuna tagsüber besuchen.

Im gesamten Strandabschnitt von Negombo nach Unawatuna gibt es reichlich Gelegenheit an Wasser- und Strandsportarten teilzunehmen, höchste Service- und Unterkunftsstandards zu erleben und doch immer noch in kurzer Entfernung zur Hauptstadt und zum Flughafen zu sein. Die beste Zeit für einen Besuch der südlichen Strände ist von November bis April, wenn die Sonne verführerisch scheint, während der Monsun die Ostküste heimsucht.


Der tiefe Süden, Sri Lanka

Diejenigen, die gerne etwas weiter reisen, kommen in den Genuss neuer Entdeckungen und abgelegener Strände im tiefen Süden Sri Lankas. Weligama Bay (143 km von Colombo) ist mit seinen Stelzenfischern, die über dem Meer schweben, und vorbeigleitenden Katamaranen schlichtweg bildschön. Diejenigen, die sich auf der Suche nach etwas Besonderem befinden, können von der Bucht aus zur Taprobane Island waten. Der Süden ist ein unvergessliches Erlebnis mit Spitzen-Unterkünften in zurückgezogener Atmosphäre.

Direkt hinter Weligama liegt Mirissa (155 km von Colombo), das für viele das beste Strandziel im tiefen Süden ist, da es einen unberührten Charakter vermittelt und eine wunderschöne Bucht hat. Mirissa ist der Lieblingsort der Surfer und ein Platz für alle sportlichen und lässigen Reisenden. Am Ende dieses Küstenabschnitts kommt schließlich Tangalle (195 von Colombo) mit atemberaubenden verlassenen Stränden so weit das Auge reicht. In Rekawa bekommt man die Gelegenheit, Schildkröten zu beobachten, und der nahe liegende Felsentempel Mulkirigala mit seinen Höhlenmalereien bietet einen unvergesslichen Ausblick auf die Landschaft.


Die Ostküste, Sri Lanka

Für eine wahrhaft unberührte, pure Stranderfahrung gibt es keinen besseren Ort als die Ostküste. Nilaveli und Uppuveli (271 km von Colombo) liegen nördlich von Trincomalee und bieten seit vielen Jahren herzliche Gastfreundlichkeit an atemberaubenden breiten Sandstränden. Vor der Küste liegt die Pigeon Island - ein wahres Vergnügen für Taucher mit ihren leuchtenden Korallengärten und Schwärmen tropischer Fische. Von hier aus können Besucher auch die heißen Quellen, den fünftgrößten natürlichen Hafen der Welt in Trincomalee und zahlreiche verehrte Buddhisten- und Hindu-Tempel erkunden.

In der Nähe von Batticaloa liegen Kalkudah und Pasekudah (346 km von Colombo), die am wenigsten besuchten Strände der Ostküste. Zusammen bilden sie 6 km aus feinem Sand und ruhigem aquamarinen Meer, das vom Schutz des Korallenriffs vor der Küste profitiert. Am Ende der Ostküste findet man schließlich Arugam Bay (314 km von Colombo) mit seiner etablierten Surfszene und unberührten Stränden, die sich von der Stadt aus sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden erstrecken. In der Nähe liegt der Lahugala National Park, der den Lebensraum einer Vielfalt tropischer Vögel und Elefantenherden darstellt.


Die Nordküste, Sri Lanka

Der Norden Sri Lankas bietet ein eigenes, charakteristisches Stranderlebnis mit vor der Küste um Jaffna (396 km von Colombo) verstreuten Inseln, von Palmen umrandeten, jungfräulichen Stränden wie die berühmten, seichten, transparenten Gewässer von Casuarina Beach und den wilden und unvergesslichen Sanddünen von Manalkadu. An der Nordwestküste Sri Lankas liegt Kalpitiya (150 km von Colombo) mit unberührten Stränden und azurblauem Meer, das zu bestimmten Zeiten von Delfinen und Walen besucht wird und in dem sich das berühmte Bar Reef befindet - das größte Korallenriff in Sri Lanka.

Die beste Zeit des Jahres zum Besuch der unberührten Strände der Nord- und Ostküste ist von Mai bis September.

Egal wo Sie Ihr Handtuch ablegen, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Sonnenschutz und Wasser mitbringen. Selbst wenn es wolkig ist, ist die tropische Sonne äußerst stark und der weise Urlauber bedeckt sich entweder mit Kleidung oder mit Sonnencreme. Denken Sie daran, dass Dehydrierung zu einem großen Problem werden kann, wenn Sie Zeit an einem tropischen Strand verbringen. Und respektieren Sie bitte auch die Strandumwelt, hinterlassen Sie keinen Müll und kaufen Sie keine illegalen Souvenirs aus Korallen oder Schildpatt.


Das Tiefblaue Abenteuer in Sri Lanka

Die idealen Orte für Taucher sind Negombo, Hikkaduwa, Unawa- tuna, Weligama, Mirissa, Tangalle, Pigeon Island und das Bar Reef in der Nähe von Kalpitiya. Dort begegnet man nicht nur exotischen Fischen und einigen der 138 Korallenarten Sri Lankas, sondern bekommt auch die Gelegenheit, zu einigen der untergegangenen Schiffswracks der Insel zu tauchen. Wenn Sie es vorziehen, über Wasser zu bleiben, aber das Meeres leben lieben, gibt es die Möglichkeit Wale und Delfine in Mirissa, Trincomalee und Kalpitiya zu beobachten. Diejenigen, die gerne surfen, sollten Hikkaduwa, Mirissa und Arugam Bay ansteuern.

Egal, ob Sie sich nach einem Fünf-Sterne-Ferienort, einem lässigen Surferparadies oder einem Wracktauchgang zwischen farbenfrohen tropischen Fischen sehnen, in Sri Lanka gibt es das richtige Strandziel für Sie. Erstaunlicherweise liegen all diese Strände innerhalb einer Tagesreise zur Hauptstadt - eine Reise, die viele der unterschiedlichen Aspekte des natürlichen Facettenreichtums der Insel aufdeckt - alles in allem in der Tat ein Wunder.

Länder
Karte
Online Reiseführer: Sri Lanka
Bestpreisgarantie
Bestpreis-Garantie

EU-ASIEN.DE möchte Ihnen die bestmöglichen Zimmerpreise anbieten. Wenn Sie ein Zimmer über unser Partnerprogramm Agoda.de reservieren und dann belegen, dass dasselbe Zimmer für den selben Zeitraum auf einer anderen Website günstiger gebucht werden kann, garantiert Ihnen Agoda.de diesen oder einen besseren Preis.
Klicken Sie auf den "Preisgarantie Link" um mehr zu erfahren.

Agoda.de, unser Hotel-Partnerprogramm bietet die folgende "Bestpreisgarantie". Wenn Sie über Agoda ein Zimmer reservieren und uns zeigen, dass dasselbe Zimmer für denselben Zeitraum auf einer anderen Website günstiger gebucht werden kann, garantieren wir Ihnen diesen günstigeren Tarif zu unterbieten.

Geltendmachung von Ansprüchen

Schicken sie eine Email an BPG@agoda.com

• Geben Sie Aogdas Buchungsnummer in der Betreffzeile an
• Geben Sie die URL der Website an, auf der Sie den günstigeren Preis gefunden haben
• Fügen Sie Ihrer Email einen Screenshot der entsprechenden Website bei, auf dem Zimmerverfügbarkeit, sowie Preis, Zimmertyp und Reisedaten klar ersichtlich sind
• HINWEIS: Sie müssen das Vergleichsangebot nicht buchen, es genügt die Zusendung der genannten Informationen

Bedingungen der Bestpreisgarantie

1. Unsere "Bestpreisgarantie" gilt nur für bestätigte Buchungen. Sie müssen Ihre Agoda Buchungsnummer angeben, um Ansprüche geltend machen zu können.

2. Der Antrag muss auf folgenden vergleichbaren Elementen fußen:

• Gleiches Hotel
• Gleiche Reisedaten
• Gleicher Zimmer/Bett Typ
• Gleiche Buchungsfristen, Vorauszahlungen oder Anzahlungen (sofern vorhanden)
• Gleiche Stornierungs- und Änderungsbedingungen
• Auf Anfrage verfügbare Preise müssen durch den jeweiligen Anbieter als verfügbar bestätigt werden.

3. Die "Bestpreisgarantie" gilt nicht für unveröffentlichte Preise, wie:

• Privatpreise
• Paket- und Sonderpreise
• Zimmerpreise als Teil eines Komplettangebotes
• Preise die nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind, wie:
-Firmen-Sonderraten
-Gruppen- oder Tagungspreise
-Preise für Mitglieder von Verbänden oder Organisationen (z.B. AAA oder AARP Preise)
-Preise im Rahmen von Treueprogrammen
-Preise, die von Organisationen speziell für bestimmte Personengruppen oder Einzelne angeboten werden und somit nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

4. Agoda behält sich das Recht vor, nach eigener Maßgabe über die Berechtigung von Garantieansprüchen zu entscheiden. Dies bezieht sich insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, auf die Überprüfung von Angaben zu Hotel, Zimmertyp und Aufenthaltsdaten sowie der Einhaltung von geltenden Garantiebestimmungen.

5. Unsere "Bestpreisgrantie" kann nicht mit anderen Angeboten oder Aktionen kombiniert werden.

6. Agoda behält sich das Recht vor, die "Bestpreisgarantie" jederzeit nach eigener Maßgabe zu ändern, zu ergänzen, auszusetzen oder zu beenden. Agoda behält sich außerdem das Recht vor, für Buchungen mit "Bestpreisgarantie" keine Prämienpunkte zu vergeben.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen hierzu an unser Kundenserviceteam.

Hinflug:

Ruckflug:

Erw.
(ab 12):

Kinder.
(2-11):

Kleinkind
(0 bis unter 2):

Finden
Wetter
Kolombo20:07
30°

morgen: +31°

Währung
Währung:

LKR / Rupie

Kurs:

1€=180.45

Reisenews: Sri Lanka
Reiseinformationen: Sri Lanka
Sri Lanka
Touristeninformationen: Sri Lanka
Sri Lanka