Länder
Städte
Regionen
Karte
Moskau
21:11
30°
morgen:
+31°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€- 69.31

Russland: Kasan

 
 

Stadt Kasan in Russland


Im Osten des weiten Russlands wurde vor über 1000 Jahren am linken Ufer der großen Wolga die Stadt Kasan gegründet. Diese alte, einzigartige, unvergessliche, tolerante, gastfreundliche und dynamisch entwickelnde Stadt hält die Traditionen hoch und ist offen für alles Neue. Die Hauptstadt der Republik Tatarstan, der Teilrepublik der Russischen Föderation Kasan umarmt liebevoll ihre Gäste. Von Legenden umwobene Millionenstadt ist die Welthauptstadt aller Tataren und die dritte Hauptstadt Russlands, der Austragungsort der Sommeruniversiade 2013 - da ist Kasan, die Heimat der großen und bescheidenen Menschen!

Heute ist Kasan ein großes Wissenschafts-, Wirtschafts-, Kultur -und Sportzentrum. Als die Stadt der einzigartigen historischen Architekturdenkmäler der Vergangenheit wurde Kasan in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Der Kasaner Kreml ist die einzige an der Wolga erhalten gebliebene Festung der Khane und gehört zu den Weltkulturdenkmälern, die einen großen kulturellen und architektonischen Wert für die ganze Menschheit besitzen. Und gerade diese Festung gilt auch heute als Herz der Stadt, als ein Herz, das viel ertragen hat...

Eine der Komponenten des Kasaner Kreml Ensembles ist der Sujumbike-Turm weit über die Grenzen Tatarstans bekannte architektonische Symbol von Kasan. Er trägt den Geist der letzten Herrscherin des Kasaner Khanats, deren Schönheit - laut Sagen -auch den russischen Zaren Ivan den Schrecklichen bezauberte. Der Sujumbike-Turm ist eine der wenigen schiefen Türmen: er ist zwei Meter höher als der schiefe Turm von Pisa und die Neigung beträgt gute 1,98 Meter!

Als Symbol des friedlichen Miteinanders der muslimischen Religion und der russisch-orthodoxen Kirche stehen im Kasaner Kreml die berühmte Moschee Kul-Sharif, die zur Zeit ihrer Errichtung 2005 die größte Moschee in Europa war, und die Mariä-Verkündigungskathedrale, die 1556 erbaut und 2005 anlässlich der tausendjährigen Feier der Stadt restauriert worden war.

Für die Christen der Welt ist Kasan in erster Linie der Erscheinungsort der wundertätigen Ikone der Gottesmutter von Kasan. Im Juli 2005 ist sie dank der Anteilnahme des Papstes Johannes Paul II. feierlich der Kasaner Diözese übergeben und in der Heilig-Kreuz-Kirche des Gottesmutter-Klosters untergebracht worden war.

Man möchte besonders betonen, dass die Toleranz anderen Konfessionen gegenüber in Kasan auf eine ganz natürliche Weise in Erscheinung tritt. Jahrhunderte lang leben hier Muslime und russisch-orthodoxe Christen friedlich miteinander, gegenüber einander liegen Moscheen und Kirchen. Anfang Sommer in Zweiwochenabstand wird das tatarische Fest „Sabantuj" und das russische Folklorefest „Karawon" gefeiert. 10 Kilometer von der Stadt entfernt steht am Ufer der Wolga von Enthusiasten gebaute Gotteshaus der fünf Religionen als Symbol der Anerkennung und Achtung der Kasaner aller Weltreligionen. Das hat ohne Zweifel die Wahl der Stadt Kasan zum Austragungsort des internationalen Festivals der modernen Musik „Stiften des Friedens" zur Folge, das jedes Jahr die Musiker vieler Nationen und aller Religionen zusammenführt.

Was internationale Festivale angeht, finden in Kasan Fjodor Schaljapin Opernfestspiele, Rudolf Nureyev Ballettfestspiele, das Festival der modernen Musik „Europa-Asien" und das muslimische Filmfestival „Goldenes Minbar" statt. Zu diesen Festivals kommen prominente Teilnehmer aus vielen Ländern zusammen.

Besonders unterhaltsam, beliebt und populär unter den Kasanern ist aber das beeindruckende tatarische Volksfest Sabantuj, das nach der Beendigung der Frühjahrsfeldarbeiten gefeiert wird. Diesen bedeutsamen Festtag feiern mit großer Freude die Tataren der ganzen Welt von Jahr zu Jahr im Laufe der Jahrhunderte. Sabantuj ist ein Fest, das die Kraft verlangt, um sich im Nationalringen zu behaupten, die Standhaftigkeit im Wettkampf, wo die Teilnehmer mit Strohsäcken auf einander schlagen; Treffsicherheit ist im Topfschlagen wichtig, und die Zielstrebigkeit beim Hochklettern auf die Spitze des glatten Holzmastes und nur die Einigkeit kann zum Sieg beim Tauziehen verhelfen. Das nationale Fest Sabantuj ist eine Veranstaltung, die Kultur und Sport, Kunst und Eifer, Jugend und Reife, Islam und Christentum zu einem einheitlichen Ganzen verbindet.

Anscheinend ist es wohl dem Training in den Sabantuj-Wettkämpfen zu verdanken, daß die Kasaner Sportmannschaften richtige Profis werden und ihrer Stadt den Status „Sporthauptstadt Russlands" schenkten! 2009 war besonders erfolgreich für Kasan, denn es hat dem Eishockeyclub „Ak-Bars" dem Sieger der Play-Off-Finale den Gagarin-Pokal der Kontinentalen Eishockeyliga gebracht. Der Fußballklub „Kasan Rubin" ist zweifacher Fußballmeister Russlands und hat im Champions League Match auswärts den phantastischen Sieg über FC Barcelona errungen! Im Oktober 2009 fand in Kasan das allrussische Sportforum „Sportmacht Russland" statt, dessen Ziel war die weitere Entwicklung der Körperkultur und des Sports und die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit auf diesem Gebiet und die Werbung für die gesunde Lebensweise.

Aber der größte Sporttriumph des Jahres war die Erklärung am 31. Mai 2008    in Brüssel Kasan zur Hauptstadt der Sommeruniversiade 2013! Die Freude und der Stolz auf die Stadt ist sofort in die gründliche Vorbereitung dieses Ereignisses vom Weltniveau übergegangen. Heute sind in Kasan schon über 25 Sportobjekte der Weltstudentenspiele fertig. Das Universiadedorf mit 14500 Betten ist im Bau, die Straßen werden rekonstruiert und viele neue gebaut. Man erwartet die Teilnahme an der Kasaner Universiade der 12000 Sportler und Delegationsmitglieder aus 170 Ländern, 1500 Vertreter der Massenmedien und etwa 100000 Touristen und Fans. Die Wettkämpfe der Universiade sollen in 26 Sportarten stattfinden, die auf 48 Sportschauplätzen ausgetragen werden.

Wer nicht vorwärts geht, bleibt zurück, und die Tataren kennen das Wort „zurück" nicht, für sie gibt es nur „Alga!" (tatarisches Wort für Vorwärts). Mit der Werbung für das touristische Potenzial auf dem russischen Binnenmarkt, erschließt Kasan darüber hinaus den internationalen Markt mit der Präsentation der einzigartigen Stadt! Im November 2009    hat Kasan zum ersten Mal im Rahmen des neuen Warenzeichens „Drei Hauptstädte Russlands" - Moskau, Sankt-Petersburg, Kasan an der Ausstellung World Travel Market in London teilgenommen. Die entwickelte Infrastruktur gestattet es der uralten Hauptstadt für die Gäste aus aller Welt ein Gastgeber vom Weltniveau zu sein.

Heute gibt es in Kasan 60 Hotels, sie ermöglichen über 6000 Gäste gleichzeitig unterzubringen. Letztes Jahr ist die Zahl der Kasaner Hotelzimmer um 20% erhöht, und das ist nicht die Grenze: anlässlich der anstehenden Universiade 2013 ist der Bau mehrerer Hotels aller Kategorien vorgesehen!

Russland: Kazan

  • Stadt Stadt
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Flughafen Flughafen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Bezirk Bezirk
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Theater Theater
  • Reiseziel Reiseziel
  • Hafen Hafen
  • Strand Strand
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Russland

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE