Länder
Regionen
Karte
St. Petersburg
15:25
morgen:
+2°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€-

Sankt Petersburg: Daten & Fakten

 
 
Russland: Sankt Petersburg, Isaaks Platz
  • Russland: Sankt Petersburg, Isaaks Platz
  • Russland: Sankt Petersburg, Zarsko Selo Park, Grotte
  • Russland: Sankt Petersburg, Peterhof Springbrunne Grosse Kaskade
  • Russland: Sankt Petersburg, Akademie der Künste
  • Russland: Sankt Petersburg, Ballettheater
  • Russland: Sankt Petersburg, Kasan Kathedrale
  • Russland: Sankt Petersburg, Isaaks Kathedrale
  • Russland: Sankt Petersburg, Souvenirs

Daten und Fakten Sankt Petersburg

Wappen von Sankt Petersburg

Amtliche offizielle Bezeichnung
Sankt Petersburg (Санкт-Петербург)

Stadtfläche
606 Quadratkilometer, mit Vororten 1439 Qkm.
Die Stadt erstreckt sich auf 42 Inseln des Mündungsdeltas der Newa, die Insel sind miteinander durch fast 560 Brücken verbunden.

Lage
Sankt Petersburg liegt im westlichen Teil der Ebene um den Fluss Newa, bei der Mündung der Newa in den Finnischen Meerbusen auf demselben Breitengrad wie Helsinki und Oslo

Höchster Punkt
über dem Meeresspiegel ist Poklonnaja Gora (42 m) der höhste Punkt in Sankt Petersburg.

Ortszeit
Sankt Petersburg liegt in der Zeitzone mit einer Differenz von +3 Stunden (Winterzeit) bzw. +4 Stunden (Sommerzeit) zum Nullmeridian in Greenwich. Die Winterzeit beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag am letzten Wochenende im Oktober, auf die Sommerzeit werden die Uhren am letzten Wochenende im März umgestellt, ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Zeitdifferenz zur Mitteleuropäischen Zeit  (MEZ) beträgt aufgrund der gleichzeitigen Umstellung von Sommer- auf Winterzeit (und zurück) das ganze Jahr über +2 Stunden. Wenn Sie vor Ort die genaue Uhrzeit erfahren wollen: Rufen Sie die Nummer 060 an.

Internationale Vorwahl: +7 812

Bevölkerungszahl
4.663.000 Einwohner (Angaben auf den Anfang 2000)

Die Legislative
Stadtduma

Die Exekutive
Sankt Petersburg Regierung

Leiter der Regierung von St. Petersburg
Gouverneur

Administrative - territorialen Gliederung
Admiralty Bezirk von St. Petersburg
Vasileostrovskiy Bezirk von St. Petersburg
Vyborg Bezirk von St. Petersburg
Kalinin Bezirk von St. Petersburg
Kirowskij Bezirk von St. Petersburg
Kolpino Bezirk von St. Petersburg
Krasnogvardeysk Bezirk von St. Petersburg
Krasnoselsky Bezirk von St. Petersburg
Kronshtadt Bezirk von St. Petersburg
Kurortnyj Bezirk von St. Petersburg
Moskau Bezirk von St. Petersburg
Nevsky Kreis Sankt Petersburg
Petrograder Bezirk von St. Petersburg
Petrodvortsovsky Bezirk von St. Petersburg
Primorje Bezirk von St. Petersburg
Puschkin Bezirk von St. Petersburg
Frunse Bezirk von St. Petersburg
Central Bezirk von St. Petersburg

Sprachen
Amtssprache ist Russisch. Die Sprachen der ethnischen Minderheiten sind ebenfalls verbreitet. Englisch, Deutsch und Französisch werden teilweise gesprochen.

Ethnische Gruppen

Überwiegend Russen; Minderheiten aus allen Gebieten der ehemaligen Sowjetunion.
Die Hauptstadt des Nordens galt immer als eine deutsche Stadt, aber mehr als 80% der Bevölkerung war großrussischer Abstammung. Seit dem 18. Jh. gab es in der Stadt englische, französische, schwedische, deutsche und finnische Ansiedlungen. Straßennamen wie Anglijskaja Nabereschnaja (“Englische Uferstrasse “), Anglijskij Prospekt (“Englische Avenue”) zeugen noch heute davon, dass es hier kompakte englische Ansiedlungen gab. Deutsche, Holländer und Franzosen bewohnten die Gegend um die Bolschaja Konuschennaja und die Kasanskaja Uliza (”Große Marstall- und Kasaner Straße”). Bis heute gibt es deshalb hier eine besonders hohe Konzentration  nicht-orthodoxer christlicher Kirchen. Die Deutschen lebten auch in einer anderen Gegend - auf der Wassiljewskij- Insel; Ein Deutscher von der Wassilijewskij- Insel war eine typische Figur der russischen Literatur. Die Finnen, hauptsachlich Industriearbeiter, lebten auf der Wyborgskaja Storona, der Wyborger Seite.

Stadtfeste
27 Januar, Tag des Entsatzes der Blockade
27 Mai,  Stadtfest
In Peterhof findet jährlich im Mai das Fest der Fontäneneröffnung statt, im September das der Fontänenschließung.

Hochschulen

Etwa 100 staatliche und kommerzielle Hochschulen sind in Petersburg konzentriert. Logischerweise können nicht alle Bildungseinrichtungen dasselbe Prestige aufweisen. Einige dieser Hochschulen blicken auf eine 100- oder sogar 300-jährige Geschichte zurück und haben in dieser Zeit eine Reihe berühmter Dozenten und Absolventen hervorgebracht. Zu diesen besonderen Bildungseinrichtungen sind die Universität, die Kunstakademie, das Konservatorium, die pädagogische Herzen- sowie die polytechnische Universität zu zählen. Obwohl andere erst vor kurzer Zeit die Pforten geöffnet haben sind sie bereits in den Arbeitsmarkt integriert.

Russland: Urlaub in Sankt Petersburg

  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Theater Theater
  • Reiseziel Reiseziel
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Flughafen Flughafen
  • Hafen Hafen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Sankt Petersburg

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE