Länder
Städte
Regionen
Karte
St. Petersburg
15:33
morgen:
+2°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€-

Sankt Petersburg: Informationen

Übersicht

Übersicht

Die Stadt Sankt-Petersburg wurde nach einem Erlass Peters I. gegründet: im Mündungsdelta auf der Haseninsel begann man mit dem Bau der Festung Sankt Peterburch (Stadt des Heiligen Petrus). Als Gründungsdatum der Stadt wird der 27. Mai 1703 genannt. Die neue Festung wurde zur Hauptbefestigung im Nord-Westen Russlands, die während des Krieges mit Schweden (Nordischer Krieg 1700-1721) ein gefahrloses Auslaufen in die Ostsee und die Verbindung des Russischen Staates mit entwickelten Ländern Westeuropas sicherte ("Fenster nach Europa"). Später in der Geschichte von Sankt Petersburg erhielt diese Festung den Namen die Peter-Pauls-Festung nach der Kathedrale im Namen der Heiligen Petrus und Paulus, die in deren Mitte errichtet wurde. Die Festung wurde nach den Zeichnungen des Architekten Domenico Trezzini erbaut. Peter I. wollte nicht nur einen bequemen Handelshafen schaffen, sondern auch eine neue Stadt - Sankt-Petersburg - bauen, die zur neuen Hauptstadt Russlands wird und in ihrer Schönheit und Bedeutsamkeit den europäischen Metropolenebenbürtig ist. Für den Aufbau der Stadt wurden beste Kräfte von hochqualifizierten Fachleuten gefordert. Nach dem Erlass Peters I. kamen jährlich zum "ewigen Wohnsitz" nach Sankt-Petersburg sogenannte "Übergeführte" mit ihren Familien: Maurer, Zimmerer, Tischler, Schneider, Kaufleute usw. Es erscheinen die ersten Wohnbauten der Stadt.

weiter»

Touristeninformationen

Touristeninformationen

In Sankt Petersburg war seit der Zeit Peters des Großen, also dem 18. Jahrhundert, nur das Beste in Russland gerade gut genug. Bis in den heutigen Tag stehen hier die Museen mit den reichsten Sammlungen Russlands sowie auch die luxuriösen Kathedralen und Höfe. So befinden sich hier das russische Museum und die Eremitage sowie das weltberühmte Mariinskij-Theater. Die Petersburger werden für Ihre Geduld auch durch das strenge nördliche Wetter generös belohnt. Wenn der Frühling endet beginnt hier die wundersame Zeit der Weißen Nächte, die von Menschen aus allen Erdteilen bestaunt werden. Als ein gigantisches touristisches Projekt, welches jetzt neu entworfen wird, scheint die Stadt von Anfang an geplant worden zu sein. Obwohl die Infrastruktur der Stadt noch nicht perfekt ist fühlen sich die in die Stadt kommenden Menschen von Jahr zu Jahr immer wohler.

weiter»

Reiseinformationen

Reiseinformationen

Obwohl in Sankt Petersburg Kreditkarten mittlerweile ein übliches Zahlungsmittel sind, ist es trotzdem zu empfehlen, Bargeld im Portmonaie zu haben. In Museen, wenigen Cafés sowie Restaurants und im öffentlichen Verkehr gibt es nach wie vor keine Möglichkeit, die Kreditkarte zu benutzen. Jedoch ist hierbei zu beachten, dass ein an der Eingangstür vorhandenes VISA-Logo die Kreditkartenbezahlung in der entsprechenden Einrichtung auch tatsächlich ermöglicht. Diese Angelegenheiten sollte man lieber gleich im Vorfeld mit dem Personal der betreffenden Einrichtung klären.

weiter»

Russland: Urlaub in Sankt Petersburg