Länder
Städte
Regionen
Karte
Moskau
14:26
30°
morgen:
+31°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€- 69.31

Russland: Telefon, Post & Internet

 
 
  • Baikalsee, Sibirien, Russland
  • Kamtschatka, Sibirien, Russland
  • Sibirien, Russland
  • Schwarzmeerkueste, Russland
  • Tundra, Sibirien, Russland
  • Russische Orthodoxe Kirche, Ostern
  • Kizhi, Pogost, Russland, Weltkulturerbe
  • Russische Troika, Russland
  • Kreml, Moskau, Russland

Telefon, Internet & Post in Russland


Telefonieren in Russland

Russische Telefonzelle (gennant Taxofon (russisch Таксофон)

An den Straßen findet man zwei Arten von öffentlichen Münztelefonen / Telefonzellen (gennant Taxofon (russisch Таксофон): Die älteren Telefone werden mit Plastikchips betrieben, und sind nur für innerstädtische Telefonate geeignet. Neuere akzeptieren dagegen Telefonkarten und Münzen. Der Preis einer Telefonkarte hängt von dem auf ihr gespeicherten Gesprächsguthaben ab. Sowohl die Chips/ Jetons als auch die Telefonkarten können an Schaltern des öffentlichen Verkehrs sowie in Zeitungskiosks erworben werden.

In den Großstädten Russlands bestehen die Rufnummern aus sieben Ziffern, in den mittelgroßen in der Regel aus sechs, und in den kleineren aus fünf Ziffern. Von 8:00 bis 20:00 Uhr in der Woche gelten die teureren Haupttarife, in der übrigen Zeit und an den Wochenenden die Nebentarife, die etwa ein Drittel des Haupttarifs kosten. Die Gesprächspreise in Russland variieren je nach Telefongesellschaft. Am günstigsten ist es, über Internet-Karten zu telefonieren, das kann die Ausgaben um Vielfaches reduzieren. Die Stadtvorwahlen sowie die Gesprächstarife findet man z.B. in den Telefonbüchern im Hotelzimmer oder an den Münztelefonen im Foyer des Hotels.

Um nach Russland zu telefonieren, wählt man zunächst die Landesvorwahl Russlands 007, dann die Stadtvorwahl (beispielsweise von Moskau 095 oder von St. Petersburg 812), und dann die gewünschte Rufnummer. Für einen Anruf ins Ausland von Russland aus, wählt man zunächst die 8, dann die 10 und anschließend die entsprechende Landes- und Stadtvorwahl sowie die gewünschte Rufnummer. Telefonate aus dem Hotel sind wie gewöhnlich nicht gerade billig, viel günstiger sind da natürlich die öffentlichen Münztelefone in Russland. Informationen über die Vermietung eines Mobiltelefons, sowie über die Leistungen und Preise der Netzanbieter in Russland bekommt man in der Regel bei der Reiseleitung oder beim Hotelpersonal.


Mobilfunk in Russland

Beeline Shop in Russland - Beeline ist einer der größten Mobilfunkanbieter in Russland

Der Mobilfunkstandard in Russland ist GSM 900/1800. Roaming bieten fast alle russischen Netzprovider an. "MTS" versorgt mit einer guten Erreichbarkeit fast das ganze Land. Den "Beeline"-Kunden werden Roaming-Dienstleistungen in 1400 Städten Russlands bereitgestellt. Auch der Netzanbieter "Megafon" ist weit verbreitet. Allerdings sollten Sie sich vorher unbedingt bei Ihrem Mobilfunkanbieter über die Roamingkosten des jeweiligen Anbieters informieren - sonst kann es nach der Rückkehr eine unangenehme Überraschung auf der Handyrechnung geben.


Internet, GPRS, Hotspots

GPRS in Russland ist in vielen Regionen des Landes verfügbar, wobei laufend weitere Regionen hinzukommen. In vielen Hotels ab der 4-Sterne-Kategorie sind die Zimmer mit Internetanschlüssen ausgestattet, ansonsten verfügen die Hotels über entsprechend ausgestattete Business-Lounges. WLAN-Hotspots in Russland (Zugangspunkte für den drahtlosen Internetzugang via Notebook etc.) findet man oft in Cafes, Kinos, Einkaufszentren, Hotels und Flughäfen in Moskau, Sankt-Petersburg, Nowosibirsk oder Samara. Die Nutzungsgebühr beträgt hier rund etwa 4-8 Euro (5-9 US-Dollar) pro Stunde. Auch die üblichen Internet-Cafes sind weit verbreitet, nicht nur in den Großstädten. Sogar einige Postfilialen bieten Internet-Zugang an. Die Preise sind hier allerdings recht unterschiedlich.


Post, Portogebühren, Paketdienste

Potschta Rossii ist die staatliche Post in Russland

Die Portogebühren in Russland sind relativ niedrig: ein Brief - auch ins Ausland - mit maximal 20g Gewicht kostet aktuell viel weniger als etwa in Deutschland. Der Versand auf eine Entfernung von bis zu 500 km dauert etwa 2-3 Tage. In Städte, die per Luftpost beliefert werden, dauert der Versand bis zu einer Woche. In die von den Regionalzentren weit entfernten Gebiete kann der Versand sogar bis zu 2-3 Wochen in Anspruch nehmen.

Ein Brief ins Ausland in Russland kostet umgerechnet etwa 0,40 Euro (ca. 0,50 USD), ein Einschreiben etwa 0,80 Euro/ 1 US-Dollar. Luftpost aus Europa, Japan oder den USA kommt in Moskau oder anderen Großstädten nach ungefähr 5-7 Tagen an. Die Versanddauer in kleinere Städten hängt von deren Transportverbindungen mit den Großstädten ab. Ein Paket ins Ausland, dessen Gewicht 10 kg nicht überschreitet, kostet umgerechnet etwa 4,70 Euro/ 6 USD pro Kilogramm. Dazu kommt noch die gewichtsunabhängige Servicepauschale in Höhe von ca. 10 Euro/ 13 USD. In den Großstädten kann man auch die Dienstleistungen von internationalen Paktet- und Transportdiensten wie Fedex, EMS oder DHL in Anspruch nehmen.

Russland: Moskau fünf Fakten

  • Stadt Stadt
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Flughafen Flughafen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Bezirk Bezirk
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Theater Theater
  • Reiseziel Reiseziel
  • Hafen Hafen
  • Strand Strand
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Russland

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE