Länder
Regionen
Karte
Moscow
06:44
20°
morgen:
+30°

Währung:
RUB / Rubel

Kurs
1€- 69.31

Moskau: Reiseinformationen

Moskauer Metro

Moskauer Metro

Die Moskauer Metro ist das bequemste Verkehrsmittel und bringt Sie schnell und ohne Staus praktisch zu jedem Punkt der Stadt. Allerdings ist sie zu den Hauptverkehrszeiten auch recht voll. Außerhalb der Spitzenzeiten kann man die U-Bahn jedoch nicht nur als Verkehrsmittel benutzen, sondern auch damit einekurze Rundreise unternehmen. Nicht ohne Grund gilt die Moskauer Metro mit ihren kunstvoll gestalteten Stationen als die schönste in der ganzen Welt und ist zählt somit zu den Sehenswürdigkeiten in Moskau. Es gibt dort also wirklich etwas zu bewundern.

weiter»

Taxi

Taxi

Die Taxis in Moskau fallen schon äußerlich auf: Es sind gelb-braune Autos mit einem Schachbrettmuster an der Seite und dem beleuchteten Schild auf dem Dach. Haben Sie es nicht geschafft, ein Taxi telefonisch zu bestellen, so halten Sie eines einfach auf der Straße an. Trampen Sie besser nicht mit Privatautos. Eine Fahrt mit dem Taxi kostet in der Regel ab 100 Rubel (um die 2,50 Euro), alle 10 Kilometer kosten im Durchschnitt 10 bis 15 Rubel (etwa 25 bis 40 Cent). Verschiedene Taxiunternehmen können hier aber auch unterschiedliche Preise haben.

weiter»

Verkehrsmittel

Verkehrsmittel

Die Fahrten mit den öffentlichen oberirdischen Verkehrsmitteln (Bus, Oberleitungs-Bus/ O-Bus oder Straßenbahn) werden mit Abonnementscheinen bezahlt. Erwerben Sie diese bei dem Fahrer, so kosten sie je 10 Rubel (derzeit weniger als 30 Cent), wenn Sie die Scheine jedoch bei einem Außendienstmitarbeiter kaufen, so kosten sie nur noch 7 Rubel (ca. 20 Cent). Die Fahrkarten werden in den Moskauer Bussen, wie auch in Deutschland an einem Automaten im Bus abgestempelt.

weiter»

Bahnhöfe

Bahnhöfe

Moskau hat neun Zugbahnhöfe, von denen die Fernzüge in allen Richtungen sowie die Nahverkehrszüge (Elektrozüge) in die Umgebung von Moskau fahren. Jeder Bahnhof liegt innerhalb des Moskauer Gartenrings und hat Anschluss an die Ringbahnstationen der Moskauer Metro. Es gibt in den Bahnhöfen in Moskau also keine Probleme mit Snackbars, Geldwechselstuben oder Transport. Die Moskauer Eisenbahn ist heute eine hoch ausgerüstete Hauptbahnlinie. 2300 Vorortszüge sind jeden Tag in Verkehr. In Spitzenzeit ist das Intervall zwischen den Zügen im Moskauverkehrsknoten 4 bis 6 Minuten. Solche Dichte der Züge gibt es auf keiner anderen Eisenbahnlinie der Welt.

weiter»

Mietwagen

Mietwagen

Mietwagen in Moskau kann man jeder Klasse mieten. Dazu braucht man den Pass und den Führerschein. Der Fahrer soll älter als 21 Jahre sein (in einigen Fällen älter als 25 Jahre) und mindestens ein Jahr Fahrpraxis haben. In der Regel werden Automobile für mindestens 24 Stunden vermietet. Die Miete für diese Zeit kostet ab $30 für eine russische Automarke und ab $ 100 für einen Importwagen.

weiter»

Flughafen

Flughafen

Nur 4 von 10 Flughäfen in Moskau sind für reguläre Linienflüge zuständig. Das sind der Flughafen Scheremetjewo, Flughafen Domodedowo, Flughafen Wnukowo und Flughafen Bykowo. Sie befinden sich außerhalb der Stadt, 10 bis 30 km von der Moskauer Ring-Autobahn (MKAD) entfernt. Es ist zu berücksichtigen, dass Staus auf den Straßen in Moskau beileibe keine Seltenheit sind. Deshalb kann eine Fahrt mit dem Auto oder mit einem Bus von der U-Bahn-Endstation bis zum Flugplatz mehr als eine Stunde dauern.

weiter»

Sicherheit

Sicherheit

Die Hauptregel, die einer während seines Aufenthalts in Moskau oder anderen Städten kennen lernen muss, lautet: man muss sich benehmen. Und keiner greift Sie an. Als Weltmegapole hat Moskau seine Probleme. Für fremde ist es aber nicht gefährlich. Man soll dunkle Plätze und Menschenmengen vermeiden, unbekannten Menschen nicht ansprechen und deren Fragen nicht beantworten, die Handtaschen sollen spät am Abend nicht getragen werden. Dann wird alles OK.

weiter»

Eintrittskarten & Tickets

Eintrittskarten & Tickets

Es gibt einige Möglichkeiten, Theater- und Konzertkarten in Moskau zu erwerben. Erste Möglichkeit: Theater- und Konzertkarten kann man an der Kasse eines Theaters, einer Konzerthalle, einer Sportanlage erwerben. In der Regel haben sie von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr offen, Mittagspause von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Der Vorverkauf erfolgt bis 18.00 Uhr. Theater- und Konzertkarten werden an den Spezialkassen in den Straßen und U-Bahn-Eingangshallen angeboten. Die Verkaufszeit beginnt um 10.00 Uhr; Mittagspausen sind unterschiedlich gestaffelt. Dieser Möglichkeit haften einige Nachteile an. In den meisten Fällen werden für jede Aufführung (für die es Eintrittskarten gibt) 2 oder 4 Eintrittskarten an der Kasse angeboten. Und das ist nicht immer günstig, besonders wenn sich mehrere Leute zu einem Theaterbesuch startklar machen. Außerdem ist Russisch die einzige Verkehrsprache der Kassierer/innen.

weiter»

Museen

Museen

Im Hinblick auf die Zahl von Museen in Moskau geht die Stadt vor Paris und London und steht nur New York und Madrid nach. Dutzende Kunst-, Heimat-, Geschichts-, Literatur-, Musik-, Theatermuseen sowie naturwissenschaftliche und wissenschaftlich-technische Museen in Moskau haben für ihre Besucher stets etwas Aufschlussreiches parat. Und wenn Sie einmal von den Besuchen in beliebten Museen (Puschkin-, Darwin-, Zoomuseum, Polytechnisches Museum, Museum der Geschichte Moskaus, Tretjakow-Galerie) genug haben, dann lohnt sich auf jeden Fall wenigstens ein Einblick in die nicht weniger aufschlussreichen Museen (Metro-, Untergrund-, Wasser-, Filzstiefel-, Katzen-, Außenseitermuseum, Museum für Wodka-Geschichte oder sogar das Museum des kalten Krieges im ehemaligen Luftschutzbunker, der nicht mehr geheim gehalten wird, mitten in der Stadt, in 65 m Tiefe unter der Erde, was ungefähr der Höhe eines 22-geschossigen Hauses entspricht).

weiter»

Winterliche Belustigung

Winterliche Belustigung

Eislaufplätze in Moskau stehen allen Interessenten offen. In der Regel tummeln sich hier viele Leute, hier und da hört man ein ansteckendes Lachen; flotte Rhythmen und funkelndes Eis sorgen für gute Stimmung beim Schlittschuhlaufen in Moskau. Trotz klirrender Kälte und eisiger Winde war der Winter für Russen schon immer eine beliebte Jahreszeit. Denn der Winter in Russland bietet ja jede Menge Vergnügungen: Fahrten mit Dreigespann durch den verschneiten Wald, Rodeln von vereisten Hügeln, Baden im Eisloch und natürlich auch Schlittschuhlauf. Die Entstehung und die Beliebtheit dieser Art von Amüsement hat Russland Peter dem I. zu verdanken. Er war es eben, der die „Läufer" aus Holland brachte und Eislaufplätze in Moskau herrichten ließ.

weiter»

Essen & Trinken

Essen & Trinken

Als eine der größten Weltstädte ist Moskau eine internationale Stadt, wo Küche von verschiedenen Ländern angeboten wird. Französische und italienische Restaurants, einheimische georgische, ukrainische und usbekische Cafes und traditionelle russische Küche mit Suppe, Pilzen, starken Getränken, Kuchen, Gebäck und Süßigkeiten. Viele Restaurants besitzen überwachte Parkplätze, wo man Englisch frei spricht, die Speisekarten sind in vielen europäischen Sprachen übersetzt.

weiter»

Hotels

Hotels

In Moskau werden Sie von Hotels mit unterschiedlicher Sternanzahl zufriedengestellt, die in der Innenstadt oder am Stadtrand, in der Nähe von Naturschutzgebieten, wo man, zum Beispiel, Tennis spielen kann, untergebracht werden können. Sowohl Fünf-Stern-Hotels, als auch Jugendherberge und Mini-Hotels können für Sie das Visum anfertigen und bei der Registrierung helfen.

weiter»

Clubszene in Moskau

Clubszene in Moskau

Nach 23 Uhr, wenn alle Kultureinrichtungen in Moskau und die meisten Restaurants und Cafes ihre Türen schließen, beginnt in Moskau ein turbulentes Nachtleben. Vorwiegend findet es in unzähligen Clubs statt. Insgesamt gibt es in Moskau etwa 500 entsprechende Locations, aber nur etwa 100 davon sind allgemein beliebt und angesagt. Überwiegend liegen die meisten populären Clubs in und um die City herum.

weiter»

Einkaufen

Einkaufen

Volkskunstgewerbeerzeugnisse kann man an vielen Orten in Moskau sehen und erwerben: In Arbat, auf dem Aussichtsplatz an den Worobjоw Hügeln oder in den Unterführungen. Einerseits ist es Anlass, sich darüber zu freuen, aber andererseits ist etwa die Hälfte der Erzeugnisse, die unter bekannten Handelsmarken angeboten werden, gefälscht. Selbstverständlich hat die Moskauer Regierung nicht vor, eine solche Lage in Kauf zu nehmen. Nach ihren Plänen sollen in der ganzen Stadt Spezialkioske für den Handel mit Volkskunstgewerbeerzeugnissen aufgestellt werden. Heute aber sollte man sich einige Kaufregeln merken, um nicht hereinzufallen, dafür aber ein echtes Andenken nach Hause zu bringen.

weiter»

Moskau: Kultur & Reisen

  • Stadt Stadt
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Bahnhof Bahnhof
  • Flughafen Flughafen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Bezirk Bezirk
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Moskau

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE