Länder
Städte
Karte
Manila
03:07
25°
morgen:
+28°

Währung:
PHP / Ph. Peso

Kurs
1€- 60.48

Städte d. Philippinen: Metro Manila

 
 
Apo Riff Nationalpark, Mindanao, Philippinen
  • Apo Riff Nationalpark, Mindanao, Philippinen
  • Reis Terrassen, Philippinen
  • Bantayan Island Strand, Philippinen
  • Makat Skyline bei Nacht, Philippinen
  • Masskara Festival, Philippinen
  • Fort Santiago in Manila, Philippinen
  • Tarsier Koboldmakis, Chocolate Hills in Bohol

Städte der Philippinen: Metro Manila


Orte zum Entdecken

Trauminseln gibt es anderswo auch, aber auf den Philippinen die meisten davon: Der Legende nach waren die Götter, nachdem sie die erste philippinische Insel geschaffen hatten, so angetan von deren Schönheit, dass sie voller Freude gleich 7000 weitere schufen.

Metro Manila

eine aufregende, bunte und vielschichtige Metropole, die sich aus 14 Städten und drei Gemeinden zusammensetzt. Sie ist der politische, wirtschaftliche, soziale, bildungstechnische und kulturelle Mittelpunkt der Philippinen. Manila ist eine lebhafte Großstadt mit umwerfender Aussicht auf die weltberühmte Manilabucht und ihren goldenen Sonnenuntergang.

Geschichtsträchtig, geschäftig und beeindruckend zugleich bildet Metro Manila eine Mischung aus Kulturen und Geschmacksrichtungen, die unendlich viele interessante Orten, Sehenswürdigkeiten und unvergessliche Erlebnisse bereithält.

Mitten im Herzen von Manila liegt „Intramuros“ - die gänzlich ummauerte Stadt, die 1571 während der spanischen Kolonisierung gebaut wurde und europäische Gebäude, Kirchen und eine Festung umfasst. Hier stehen die große Kathedrale von Manila, Sitz der katholischen Erzdiözese Manila, und die Barockkirche San Agustin, die zum UNESCO Welterbe gehört.

Am Nordufer des Pasig River liegt Chinatown, ein Zeichen der weit zurück reichenden Geschichte chinesischer Einwanderung, die lange vor der der Spanier begann. Heute ist Chinatown ein bedeutendes Handels- und Geschäftszentrum und die erste Adresse für günstige Einkäufe.

Das Nachtleben Manilas bietet alles von umwerfenden Shows bis zu futuristischen Diskotheken, lebhaften Kasinos und modischen Cafes. Die beliebten Stadtbezirke Malate und Ermita glänzen mit zahlreichen Restaurants, Clubs, Bars, Cafes und Kunst- und Antiquitätenläden - wirklich das kosmopolitische Paradies.

Tipps für Manila Reisende

- Besuchen Sie Fort Santiago, die Kirche San Agustin und das Herrenhaus und Restaurant Casa Manila im alten Intramuros, der von Mauern umgebenen Stadt von Manila aus der spanischen Epoche.
- Bummeln Sie über den Roxas Boulevard und träumen Sie beim berühmten Sonnenuntergang an der Manilabucht.
- Durchstreifen Sie das National Museum und sei es auch nur, um Juan Lunas monumentales Spoliarium, ein nationales Meisterwerk, zu bewundern.
- Bleiben Sie locker im Künstlerviertel Remedios Circle in Malate.
- Fahren Sie in einem Jeepney mit, dieser extravaganten Volkskunst auf Rädern.
- Touren Sie die Bars von Malate, Ayala Centre, Rockwell oder Fort Bonifacio.
- Shoppen Sie bis zum Umfallen in den Rieseneinkaufszentren von Makati, Pasay, Ortigas und Quezon City.
- Essen Sie kamayan - mit bloßen Händen - in Restaurants mit traditioneller Küche.
- Spazieren Sie durch Binondo, das Chinatown Manilas, oder besser noch: Nehmen Sie eine Kutsche.
- Ergattern Sie handwerkliche Schnäppchen im Markt unter der Quiapo Brücke.
- Besuchen Sie Marikina, die Schuh-Hauptstadt des Landes mit 600 eingetragenen Schuhmachern.
- Machen Sie einen Ausflug zur Villa Escudero, nach Tagaytay, zu den Pagsanjan Falls oder zur historischen Insel Corrigidor.

Philipinen: Reisevideo

  • Strand Strand
  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Einkaufen Einkaufen
  • Essen Essen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Golf Golf
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Städte d. Philippinen

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE