Länder
Städte
Karte
Manila
20:00
26°
morgen:
+28°

Währung:
PHP / Ph. Peso

Kurs
1€- 60.47

Städte d. Philippinen: Boracay

 
 
Apo Riff Nationalpark, Mindanao, Philippinen
  • Apo Riff Nationalpark, Mindanao, Philippinen
  • Reis Terrassen, Philippinen
  • Bantayan Island Strand, Philippinen
  • Makat Skyline bei Nacht, Philippinen
  • Masskara Festival, Philippinen
  • Fort Santiago in Manila, Philippinen
  • Tarsier Koboldmakis, Chocolate Hills in Bohol

Städte der Philippinen: Boracay

Bekannt als einer der besten Orte für einen Strandurlaub ist Boracay der Inbegriff eines Inselparadieses - prächtige, puderähnliche Sandstrände mit Palmen, strahlender Sonnenschein und warmes kristallklares Wasser. Der schönste Teil der Insel ist der vier Kilometer lange White Beach. Der angeblich „feinste Strand der Welt" fühlt sich so fein an, dass man glaubt, meilenweit über Babypuder zu laufen.

Tagelang kann man einfach nur am Strand faulenzen oder aber eines der zahllosen Freizeitangebote nutzen, während man sich nachts ins tropische Partyleben stürzt. Die Kleiderordnung ist absolut leger. Es herrscht einfach eine lockere Atmosphäre auf der Insel, wo barfuß gehen eher die Regel als die Ausnahme ist. Sogar angesagte Discos finden am Strand statt, was zu einem völlig neuen Tanzerlebnis führt. Niemand hat hier falsche Hemmungen. Tagsüber sieht man am Meeresrand Urlauber beruhigende Massagen unter Kokosnusspalmen nehmen. Und von der Abenddämmerung bis zum frühen Morgen verwandelt sich Boracay in eine einzige große Partyzone, wo jeder eingeladen ist. Aber natürlich erst, nachdem man dem Sonnenuntergang zugeprostet hat!

An Zeitvertreib herrscht das ganze jähr über kein Mangel. Man kann mehr unternehmen als am Strand herumzulungern oder sich ins Nachtleben zu stürzen. Abenteuerhungrige probieren „Mambo Number 5" (siehe Tipps).

Tipps für Boracay Reisende

- Finden Sie heraus, warum es der vier Kilometer lange White Beach oft auf die Liste der weitbesten Strände schafft.
- Segeln Sie bei Sonnenuntergang in einem paraw, dem typischen Auslegerboot von Boracay.
- Genießen Sie die traditionelle philippinische Massage hilot am Strand unter Kokospalmen.
- Mieten Sie ein Auslegerboot oder eine Yacht und erforschen Sie die umliegenden Inseln.
- Nehmen Sie Tauch-, Segel-, Gleitsegel- oder Windsurf-Unterricht.
- Fragen Sie nach Mambo Number 5 - ein bisschen Boot fahren, tauchen, wandern, Rad fahren und Golf spielen.
- Wandern oder Mountainbiken Sie zu den idyllischen Dörfern im Landesinneren.
- Probieren Sie die lokalen Lieblingsgerichte - Choriburger, über Holzkohle gegrillte Hähnchen und das Halo-halo-Sandwich.
- Erleben Sie die jährliche Paraw-Regatta, einen internationalen Wettkampf mit den einheimischen Auslegerbooten.
- Schwingen Sie den Golfschläger im Fairways & Bluewater Country Club
- Feiern Sie mit beim Mardi-Gras-ähnlichen Ati-Atihan Festival in Kalibo im Januar.

Philipinen: Reisevideo

  • Strand Strand
  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Einkaufen Einkaufen
  • Essen Essen
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Golf Golf
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Städte d. Philippinen

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE