Länder
Karte
Bethlehem
16:33
31°
morgen:
+33°

Währung:
ILS / Schekel

Kurs
1€- 4.25

Palästina: Reiseinformationen

Reiseinformationen zu Palästina

Geographie
Palästina besteht aus Ost Jerusalem, der West Bank und dem Gaza Streifen an der östlichen Mittelmeerküste. Es liegt im Herzen des Heiligen Landes, ist von Israel, Jordanien, Ägypten, Syrien und dem Libanon umgeben und umfasst in etwa 6000 km2.

Bevölkerung in Palästina
Palästinensische Gebiete: 4 Millionen
West Bank: 2,5 Millionen
Gaza Streifen: 1,6 Millionen

Hauptstadt
Ost Jerusalem

Wetter & Klima in Palästina
Da es am Mittelmeer liegt, hat Palästina gemäßigtes Klima. Im April und Mai blühen hier die schönsten Wildblumen der Welt. Wilder Mohn, Narzissen, Schwertlilien und andere Arten tauchen die Hänge während der kurzen Frühlingszeit in wunderschöne Farben. Die Regenzeit in Palästina liegt im November und April. Manchmal schneit es auch in Palästina, aber der Schnee bleibt nie lange liegen. Um dem kalten Wetter in der Winterzeit zu entkommen, kann man nach Jericho fahren, das direkt am Toten Meer liegt. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit, ist die Luft in Palästina sehr trocken. Es ist immer klug, eine Flasche Wasser bei sich zu haben, wenn man tagsüber unterwegs ist. In den Sommermonaten können die Wüstennächte kalt sein, deshalb ist es geschickt eine dünne Jacke oder einen Pullover für die Abende dabei zu haben.

Personenbeförderung
Um von einer Stadt in die andere zu gelangen benutzt man entweder orangefarbene Kleinbusse oder normale Busse. Um sich innerhalb der Stadt fortzubewegen nimmt man entweder ein gelbfarbenes Taxi oder ein orangefarbenes Service. Die Buslinien durchqueren Ost Jerusalem, um Ramallah oder Bethlehem zu erreichen.

Autovermietung
In den Großstädten von Palästina gibt es viele Autovermietungen. Man braucht nur einen internationalen Führerschein, denn die Versicherung wird von der Agentur gestellt.

Post
Es gibt Postämter in jeder großen Stadt. Die großen Hotels haben die Genehmigung ebenfalls Postdienste auszuüben.

Elektronik und Kommunikation
Palästina verwendet ein 220-Volt System. Adapter kann man in jedem Elektronikgeschäft in den großen Städten kaufen. Die meisten Geschäfte, Cafes und Restaurants haben öffentliche Telefone um landinterne Gespräche zu führen. Auch in den meisten großen Städten gibt es öffentliche Telefone. Man kann die meisten westlichen Länder direkt anwählen, außerdem ist es möglich, dass man im Hotelzimmer telefonieren kann. In den meisten Hotels gibt es auch Telefon, Fax und Internet Einrichtungen.

Medizinische Versorgung
Palästinensische Ärzte sind gut ausgebildet und kompetent. Das Hotelpersonal kann im Notfall einen Arzt oder ein Krankenhaus empfehlen. In den Großstädten gibt es viele Apotheken und die Medikamente sind preiswert.

Touristen Information
Informationen über Reisen und Tourismus in Palästina sind bei den Touristen Informationszentren, oder beim Amt für Tourismus, oder an der Hotelrezeption erhältlich.

Die Währung in Palästina
In Palästina werden sowohl US Dollar, Jordanische Dinar und Euros als auch Israelische Schekel akzeptiert. In Gaza kann man auch mit Ägyptischen Pfund bezahlen. In allen großen und mittelgroßen Städten gibt es Büros in denen man das Geld wechseln kann. Touristen die mit einer fremden Währung bezahlen sind in ihren Hotels von der Mehrwertsteuer (MwSt) befreit. Die meisten Hotels akzeptieren internationale Kreditkarten. Privatchecks werden in der Regel nicht entgegengenommen.

Die Erreichbarkeit
Es gibt viele Wege, die nach Palästina führen. Im Moment kann man entweder über Jordanien, Ägypten oder Israel einreisen. Wenn man die Reise in Jordanien beginnt, überquert man zuerst die Allenby- oder die Scheich Hussein Brücke. Wenn man über Ägypten einreist, kommt man zum Rafah Grenzübergang. Man kann auch über Israel, den Flughafen Ben Gurion, nach Palästina gelangen. Der internationale Flughafen in Gaza wird zur Zeit nicht genutzt, aber in naher Zukunft werden hoffentlich Versuche gestartet, ihn wieder auf zu bauen.

Einreisebedingungen
Um Palästina zu bereisen ist nur das Visum des Einreiselandes, Israel, Jordanien oder Ägypten nötig und es gelten die Anforderungen des Einreiselandes (d.h. ärztliche Befunde, etc.) Der Reisepass muss bei der Einreise noch länger als sechs Monate gültig sein. Normalerweise ist ein Besucher berechtigt drei Monate in der Region zu bleiben, aber man kann üblicherweise auch innerhalb eines kurzen Zeitraumes wiedereinreisen.

Kleidung
Palästina ist in erster Linie ein muslimisches Land, wenn auch die Freiheit aller Religionen geschützt ist. Muslimische Frauen bedecken häufig ihre Arme, Beine und ihre Haare. Westliche Frauen müssen diese Bräuche nicht annehmen, trotzdem ist sowohl für die Männer als auch für die Frauen konservative Kleidung empfehlenswert.

Hochsaison der Touristen und Perien
Die belebteste Saison in Jerusalem und Bethlehem sind die Weihnachts- und Osterferien.

Verhaltensregeln in Palästina
Während der Reise soll man niemanden fotografieren, ohne vorher um Erlaubnis gebeten zu haben. In der Nähe von betenden Menschen verhält man sich leise und hält Abstand und läuft nicht vor ihnen her. Während einer Prozession leise am Rand stehen. Umarmungen, Küsse und andere öffentliche Annäherungen werden als beleidigend und unhöflich empfunden. Auch das Händchenhalten ist in Moscheen und Kirchen verboten. Dort ist ebenfalls das Rauchen und Essen untersagt. Die Schuhe müssen am Eingang des Felsendomes und der Al-Aqsa Moschee ausgezogen werden.

    • Hotel Hotel

    Individualreisen: Rundreisen in Palästina

    Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE