Länder
Karte
Maskat
22:35
31°
morgen:
+31°

Währung:
OMR / Rial Omani

Kurs
1€- 0.45

Oman: Kultur & Traditionen

 
 

Kultur & Traditionen im Oman

Traditionelle Dhau im Oman © Ministry of Tourism, Sultanate of Oman

Kulturell gesehen ist der Oman vom Seehandel geprägt und das seit mehr als 5000 Jahren. So wurden mehr als 3000 Jahre v. Chr. das Indusbecken und Mesopotamien mit wertvollem Kupfer per Schiff beliefert. In der Antike gab es ein Luxusgut – den Weihrauch aus dem Süd-Oman. Das Aufwiegen mit Gold verfolgten die Römer und auch die Griechen. Die bekannte Weihrauchstraße ist noch heute Zeugnis vom damaligen Reichtum und im Alltag gebräuchlich.

Im Mittelalter gingen die Seefahrten über die sieben Meere bis nach China. Hier wurden dann die Datteln gegen Seide oder auch Porzellan getauscht. Diese Abenteuer auf hoher See brachten die Legende Sindbad hervor. Als Drehscheibe des Handels wurde im 18. Jahrhundert an der Küste Ostafrikas die Insel Sansibar angesehen. Genau dieser Handel hinterließ die noch heute zu erkennenden Spuren des Alltags. Allein die Architektur, der Brauchtum, die Musik und auch die Ornamentik.

Sehr traditionell veranlagte Frauen kleiden sich in parfümierten Stoffen, die aus Indien oder Afrika stammen. Steht ein Festtag vor der Tür nehmen die Männer den Weihrauch, räuchern damit ihre Bärte und legen den Khanjar an – den Krummdolch. Dieser gilt als eine Art Statussymbol und nicht als Waffe. Sie entstehen aus Meisterhand und gelten als Silberschmiedekunst. Dazu tragen sie die Dishdashas. Dies sind sehr lange Gewänder mit einer Quaste an dem Kragen und auch diese Gewänder sind parfümiert. Eigens für diese Omanis werden die Turbane aus Kaschmir gewoben - diese haben in der Kultur Omans einen festen platz. Als Alltagskopfbedeckung wird die Kumma getragen. Dies ist eine Kappe mit vielen Ornamenten und Verzierungen.

Ein Fort im Hajar Gebirge © Ministry of Tourism, Sultanate of Oman

Die Küsten des Nordomans und die Hajar-Gebirge sind durchzogen von Ruinen, Wehrtürmen und vielen Festungen. Hier ist die Geschichte von Stammesfehden zu Hause, die erzählt von Türken, Portugiesen und Persern. Sanierungsarbeiten an der historischen Wehranlage wurden bereits durchgeführt. Sehr imposant ist auch die Festung von Nakhl. In Al Hazm sind Ornamente zu bestaunen, die meist geschnitzt sind und diese verzieren wiederum die Stuckaturen und die Holzportale. Unter den Palästen und Burgen wird als Juwel die Jabrin bezeichnet.

Oman: Urlaub & Meer

  • Stadt Stadt
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Theater Theater
  • Strand Strand
  • Hafen Hafen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Oman

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE