Länder
Karte
Maskat
15:21
33°
morgen:
+32°

Währung:
OMR / Rial Omani

Kurs
1€- 0.45

Oman: Bevölkerung

 
 

Bevölkerung in Oman

Traditionelle Bekleidung im Oman © Ministry of Tourism, Sultanate of Oman

Oman gilt als eine sehr junge Nation, die sich im Aufbruch befindet. Eine Hälfte der Bevölkerung in Oman machen Menschen aus, die unter 18 Jahren als sind. So muss man sich mal vorstellen, dass innerhalb der letzten zwanzig Jahre die Lebenserwartung von 49 Jahren auf 74 Jahre angestiegen ist. Das liegt an dem Gesundheitswesen, welches nach und nach ausgebaut und natürlich entsprechend verbessert wurde. Die Welthilfsorganisation hat dieses Wesen als das effizienteste eingestuft – auf der gesamten Welt.

Schaut man den Omanis in die Gesichter und unterhält sich mit ihnen, ist deutlich die Seefahrervolk-Tradition zu erkennen. Anhand der verschiedenen Sprachen, wie Urdu oder Suaheli, lassen sich die Generationen erkennen, die mehr in den Handelsniederlassungen in Belutschistan gelebt haben. So sind auch sehr viele Gastarbeiter zu sehen, die meist aus Pakistan oder Indien stammen. Anhand der Hautfarbe wird hier kein Unterschied gemacht. Die Frauen sind in der Bevölkerung Omans sehr engagiert. Sie halten Regierungsposten inne, sind überwiegend berufstätig und oft im Management zu finden. So sind auch Ministerinnen vorhanden und damit ist Oman einer der wenigen Golfstaaten, die damit punkten können.

Viele der Frauen kleiden sich der Tradition entsprechend und der andere Teil eher westlich angehaucht. Einen Schleierzwang gibt es im Oman nicht. Die Universitäten sind überwiegend mit jungen Frauen belegt. Eine Verfassung gibt es im Sultanat seit 1996 und das Oberhaupt ist noch immer ein Sultan. Das Parlament setzt sich aus dem Staatsrat und dem Konsultativrat zusammen. Wahlrecht haben alle Männer und auch Frauen, die das 21. Lebensjahr vollendet haben.

Tänzerinnen in der Region Dhofar © Ministry of Tourism, Sultanate of Oman

So hat unter Sultan Qaboos auch das Landleben seit 1970 einen starken Wandel erfahren. Bis zu dieser Zeit herrschten Analphabetismus, Seuchen und Stammesfehden. Mittlerweile ist es ein Vorzeigestaat im Bezug auf die Gesundheitsfürsorge und die Bildung geworden. Selbst das Leben in einer eher abgelegenen Region ist wesentlich komfortabler geworden, da eine komplett ausgebaute Infrastruktur vorhanden ist. Als Bindeglied gilt die kulturelle Identität zwischen den unterschiedlichen Gruppierungen. Eine eigene Rechtsschule – die Ibadiyah – hat den Oman geprägt. Sie stammt aus dem Jahre 700 und zu ihr bekennt sich der Großteil der Omanis. Die Grundzüge sind demokratisch, friedfertig und tolerant. Zu finden sind im Oman die Hindutempel ebenso wie protestantische und katholische Kirchen.

Oman: Natur & Abenteuer

  • Stadt Stadt
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Theater Theater
  • Strand Strand
  • Hafen Hafen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Oman

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE