Länder
Städte
Regionen
Karte
Kuala Lumpur
03:23
23°
morgen:
+30°

Währung:
MYR / Ringgit

Kurs
1€- 5.05

Malaysia: Daten & Fakten

 
 
Gunung Api, Malaysia
  • Gunung Api, Malaysia
  • Nashornvogel, Malaysia
  • Hotel, Malaysia
  • Ubudiah Moschee, Kuala Kangsar, Malaysia
  •  Feste & Events Malaysia
  • Essen und Trinken, Malaysia
  • Melanau, traditionelles Haus, Malaysia
  • Strand, Malaysia
  • Niah Nationalpark, Malaysia
  • Orang Utan, Malaysia

Daten und Fakten

Wappen von Malaysia

Land
Die Malaysische Föderation umfasst die Halbinsel Malaysia und die Staaten Sabah und Sarawak auf der Insel Borneo.

Geografie
Malaysia liegt zwischen dem 2. und 7. Breitengrad nördlich des Äquators. Zwischen der Halbinsel Malaysia und den Staaten Sabah und Sarawak liegt das Südchinesische Meer. Im Norden grenzt Malaysia an Thailand, im Süden an Singapur. Sabah und Sarawak grenzen an Indonesien und Sarawak außerdem noch an Brunei.

Fläche
Die Fläche von Malaysia beträgt 329.758 km².

Bevölkerung
Die Bevölkerungszahl von Malaysia beträgt 25 Millionen.

Hauptstadt
Die Hauptstadt Malaysias ist Kuala Lumpur.

Einwohner
Die Malaien mit etwa 57% der Bevölkerung sind dominierend, den Rest bilden Chinesen, Inder und andere ethnische Gruppen.

Sprache
Malaiisch ist die Landessprache in Malaysia, aber man spricht fast überall Englisch. Die ethnischen Gruppen sprechen außerdem noch verschiedene Sprachen und Dialekte.

Religion
Der Islam ist die offizielle Religion in Malaysia, aber alle anderen Religionen können ungehindert ausgeübt werden.

Parade in Malaysia zu Ehren des 14. Königs

Regierung
Parlamentarische Demokratie mit Zweikammersystem der Legislative. Das Staatsoberhaupt in Malaysia ist der Yang Di-Pertuan Agong und der Regierungschef ist der Premierminister.

Klima
Tropenklima mit warmen Wetter das ganze Jahr über. Die Temperaturen in Malaysia bewegen sich zwischen 21°C bis 32°C. Jährlicher Niederschlag zwischen 2.000 mm bis 2.500 mm.

Geschichte und Kultur
Die Verbindung zwischen der multikulturellen Zusammensetzung des malaysischen Volkes und seiner Geschichte ist evident. Außer den einheimischen Malaien und den eingeborenen Gruppen haben Immigranten aus China, Indien, Indonesien und aus anderen Teilen der Welt zu seiner Vielfalt beigetragen. Die interessante kulturelle Diversität ist auf eine lange und anhaltende Beziehung des Landes mit der Außenwelt zurückzuführen und auch auf die Kolonialherrschaft der Portugiesen, Niederländer und Briten. Als Folge davon erleben wir heute, wie Malaysia ein Schmelztiegel der Kulturen geworden ist und über eine einzigartige Mischung der Religionen, sozio-kulturellen Aktivitäten und Traditionen, Kleidung, Sprachen und Speisen verfügt. Die Unabhängigkeit erlangte Malaysiat am  31. August 1957 als Föderation von Malaya und danach mit dem Eintritt von Sabah und Sarawak im lahre 1963 als Malaysia in der heutigen Form.

Wichtige Feiertage in Malaysia
- Neujahr
- Hari Raya Aidiladha*
- Federal Territory Day**
- Chinesisches Neujahr*
- Awal Muharam*
- Geburtstag des Propheten Mohammed*
- Tag der Arbeit*
- Wesak Day*
- Geburtstag des Königs*
- Nationalfeiertag*
- Deepavali#
- Hari Raya Aidilfitri*
- Weihnachten*.
Anmerkungen: (*) nationaler Feiertag, (**) nur Putrajaya, Kuala Lumpur und Labuan, (#) außer Labuan und Sarawak.

Wirtschaft
Die industrielle Produktion bildet den größten Einzelbereich der malaysischen Wirtschaft. Tourismus und Primärindustrien wie Erdöl, Palmöl, Naturkautschuk und Nutzholz tragen ebenfalls erheblich zur Wirtschaft bei.

Einreise nach Masaysia
Besucher von Malaysia müssen im Besitz eines Reisepasses sein, der noch 6 Monate nach dem beabsichtigten Rückreisedatum gültig ist. Besucher der meisten Nationalitäten benötigen als Touristen oder Geschäftsreisende kein Visum. Weitere Informationen bekommen Sie bei der nächstgelegenen Malaysischen Botschaft oder einem Büro von Tourist Malaysia.

Währung
Die Währung in Malaysia ist der Ringgit, Abkürzung RM. Fremdwährungen können bei Banken und Geldwechslern umgetauscht werden. Alle Reisenden, Einheimische wie Ausländer, müssen die Travellers Declaration Form (TDF) ausfüllen. Das überarbeitete Formular hat zwei getrennte Abschnitte und Spalten für Einheimische und Ausländer, um ihre mitgeführten Währungen zu deklarieren. Der blaue Teil ist für Einheimische, der weiße für Ausländer.

Einheimische müssen nur angeben, wie viel Ringgit sie bei sich haben, wenn sie das Land verlassen oder betreten, wenn der Betrag RM 1.000 übersteigt. Sie müssen ebenfalls beim Verlassen des Landes detaillierte Angaben über die Summe an ausländischen Währungen als Bargeld oder Reiseschecks mitführen, aber nur wenn der Betrag über RM 10.000 liegt. Einheimische brauchen bei der Einreise keine Angaben über mitgeführte Fremdwährungen und Reiseschecks zu machen. Ausländer müssen bei Ein- und Ausreise den genauen Betrag mitgeführter Fremdwährungen nur angeben, wenn dieser das Äquivalent von USD 2.500 übersteigt.
Anstatt der bisherigen Praxis, bei Aus- und Einreise zwei getrennte Formulare ausfüllen zu müssen, müssen Einheimische jetzt die TDF beim Verlassen des Landes in ihrem Pass behalten und bei der Wiedereinreise zurückgeben. Ebenfalls können Ausländer mit der gegenwärtigen Praxis weiter verfahren, indem Sie die TDF in ihrem Pass behalten und bei der Ausreise wieder abgeben.

Banköffnungszeiten
In den meisten Staaten: Mo-Fr.: 9:30- 16:00 Uhr, Sa.: 9:30-11:30 Uhr, So.: geschlossen
Kedah, Kelantan und Terengganu: Sa. - Mi.: 9:30 - 16:00 Uhr, Do.: 9:30- 11:30 Uhr, Fr.: geschlossen.

Postämter
Täglich, außer Sonntags und gesetzlichen Feiertagen, geöffnet von 8:00 - 17:00 Uhr.
In Kedah, Kelantan und Terengganu freitags und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Zeit
Malaysia liegt 6 (MESZ) bzw. 7 Stunden vor der deutschen Zeit, je nach Jahreszeit.

Elektrizität
Die Spannung in Malaysia beträgt 220 - 240 Volt Wechselspannung mit 50 Hz. Britischer 3-Stift-Stecker, TypG.

Maße und Gewichte
In Malaysia gilt das metrische System für Maße und Gewichte.

Telefon
Inlandsgespräche können von öffentlichen Telefonen mit Münzen und Pre-paid-Karten geführt werden. Auslandsgespräche können von Kartentelefonen und Telekom-Büros geführt werden.

Anreise nach Malaysia
Der Haupteinreisepunkt nach Malaysia ist der Kuala Lumpur International Airport (KL1A) in Sepang, ungefähr 50 km südlich von Kuala Lumpur gelegen. Andere internationale Einreiseflughäfen sind Penang, Kuching, Kota Kinabalu und Langkawi. Haupteinreisepunkt mit dem Schiff ist Port Klang, rund 50 km von Kuala Lumpur entfernt. Malaysia ist auch von Singapur und Thailand über Schiene und Straße zu erreichen.

Reisen innerhalb von Malaysia
Malaysia verfügt über ein ausgezeichnetes Inlandsflugnetz, sowie über ein gut ausgebautes, effizientes öffentliches Verkehrsnetz mit Bussen, Bahnen und Taxis.

Unterkünfte
Malaysia bietet eine breitgefächerte Auswahl an Unterkünften zu günstigen Preisen. Internationale Luxushotels, Hotels der Mittelklasse und Budgethotels, Jugendherbergen und Timesharing-Apartments sind nur einige der zahllosen Möglichkeiten zu übernachten. Auch privat betriebene Wohnmobile sind zu mieten.

Verhaltensratschläge

Wenn man das Land besucht, sollte man die einheimischen Verhaltensregeln in Malaysia beachten. Einige gebräuchliche Höflichkeitsformen und Gebräuche sind folgende:
- Obwohl der Händedruck zwischen Männern und Frauen normalerweise üblich ist, bevorzugen einige moslemische Damen eine Vorstellung mit einem Kopfnicken und Lächeln. Ein Händedruck sollte nur erwidert werden, wenn die Dame ihre Hand zuerst anbietet. Die traditionelle Begrüßung oder "Salam" gleicht einem Händedruck mit beiden Händen, jedoch ohne Umgriff. Der Mann bietet beide Hände, berührt leicht die die ausgestreckten Hände seines Gegenübers und bringt diese dann an seine Brust, was bedeutet: "Ich grüße dich von meinem Herzen". Der Besucher sollte das Salam erwidern.

- Es ist höflich anzurufen, bevor man jemanden zuhause besucht.
- Man zieht immer die Schuhe aus, bevor man ein malaysisches Heim betritt.
- Gästen werden üblicherweise Getränke angeboten. Es ist höflich diese anzunehmen.
- Zum Essen und Geben und Entgegennehmen von Gegenständen wird immer nur die rechte Hand benutzt.
- Zuprosten ist in Malaysia nicht üblich. Die moslemische Mehrheit der Bevölkerung trinkt keinen Alkohol.
- Man zeigt nicht mit dem rechten Zeigefinger auf Orte, Objekte oder Personen. Stattdessen verwendet man den Daumen der rechten Hand, mit den restlichen vier Fingern untergefaltet.
- Beim Betreten von Gotteshäusern, wie Moscheen und Tempel muss man immer die Schuhe ausziehen. Manche Moscheen stellen Besucherinnen Umhänge und Schals zur Verfügung, das Fotografieren ist in Gotteshäusern normalerweise erlaubt, man sollte aber immer vorher um Genehmigung bitten.

Nützliche Adressen
Malaysia Tourism Promotion Board
Weissfrauenstr. 12-16
60311 Frankfurt am Main
Tel. 069-460 92 34 20
Fax. 069-460 92 34 99
info@tourismmalaysia.de
www.tourismmalaysia.de

Botschaft von Malaysia
Klingelhöferstraße 6
10785 Berlin
Tel. 030-88 57 49-0
Fax. 030-88 57 49-50
mwberlin@compuserve.com

Deutsche Botschaft
26th Floor, Menara Tan & Tan,
207 Jalan Tun Razak
50400 Kuala Lumpur
Tel. +60 3 21 70 96 66
Fax. +60 3 21 61 98 00
contact@german-embassy.org.my
www.kuala-lumpur.diplo.de

Malaysia: Truly Asia