Länder
Städte
Regionen
Karte
Kuala Lumpur
11:27
26°
morgen:
+30°

Währung:
MYR / Ringgit

Kurs
1€- 5.05

Malaysia: Bevölkerung

 
 
Gunung Api, Malaysia
  • Gunung Api, Malaysia
  • Nashornvogel, Malaysia
  • Hotel, Malaysia
  • Ubudiah Moschee, Kuala Kangsar, Malaysia
  •  Feste & Events Malaysia
  • Essen und Trinken, Malaysia
  • Melanau, traditionelles Haus, Malaysia
  • Strand, Malaysia
  • Niah Nationalpark, Malaysia
  • Orang Utan, Malaysia

Bevölkerung in Malaysia

Iban Stamm in Malaysia

Besucher sind in Malaysia oft überrascht, sämtliche ethnischen Gruppen Asiens in harmonischem Zusammenleben anzutreffen. Es sind auch alle großen Weltreligionen vetreten. Eine interessante Sehenswürdigkeit in Malaysia ist das friedliche Nebeneinander von Moscheen, Tempeln und Kirchen, das man in den Städten findet.

Mischen Sie sich unter die Bevölkerung in Malaysia. Die Mehrheit der Ethnischen Gruppen in Malaysia bilden von den 25 Millionen Einwohner mehrheitlich Malaien und andere Volksgruppen wie die Orang Asli, sowie die Dayaks, Kadazan-Dusun, Melanau, Murut und andere. Dazu kommen in der Bevölkerung von Malaysia - Chinesen, Inder, gemischte Gruppen wie die Baba-Nyonyas und die Eurasier, hauptsächlich portugiesischer, aber auch anderer europäischer Abstammung. Schließlich gibt es noch die Einwanderer aus asiatischen Ländern, die in-jüngerer Zeit nach Malaysia gekommen sind.


Malaien

Malaien bilden über die Hälfte der Bevölkerung in Malaysia, bekennen sich zum Islam und sprechen Bahasa Melayu, die malaiische Landessprache. Ehemals überwiegend im Ackerbau tätig, sind Malaien für ihre sanften Umgangsformen bekannt und legen Wert auf gute Manieren entsprechend ihren kulturellen Gepflogenheiten.

Biryani Reis, Indische Straße in Kuching

Inder

Inder sind ursprünglich im 19. Jahrhundert vom indischen Subkontinent als Plantagenarbeiter und Eisenbahnangestellte eingewandert. Heute stellen sie etwas weniger als zehn Prozent der malaysischen Bevölkerung. Die meisten von ihnen sprechen Tamil, aber es gibt auch noch die Punjabis, sowie die Sprecher von Malayalee und Hindi, ebenso wie Urdu.

Chinesen

Chinesen sind die zweitstärkste ethnische Gruppe in Malaysia, sie bilden rund ein Viertel der Bevölkerung in Malaysia. Die meisten von ihnen stammen von Einwanderern des 19. Jahrhunderts aus Südchina ab und sprechen verschiedene Dialekte, wie Hokkien, Hakka, Kantonesisch, Teochew, Hockchew und andere. Chinesen sind für ihren Fleiß und ihren Geschäftssinn bekannt.

Orang Ulu Sapé Spieler

Malaysia ist die Heimat einer großen Anzahl unterschiedlicher Volksstämme. Manche von ihnen führen noch ein teilweise nomadisches Leben, andere wiederum leben auf zunehmend moderne Art in Dörfern. Auf der malaysischen Halbinsel findet man die Ureinwohner, Orang Asli genannt. Sie bilden mit 100.000 Mitgliedern die größte ethnische Gruppe in Malaysia.

Die Bundesländer Sabah und Sarawak auf Borneo sind hauptsächlich von ihren ursprünglichen Volksstämmen bewohnt. In Sarawak sind die Hauptgruppen die Iban, Bidayuh und Orang Ulu, die manchmal auch Dayaks genannt werden. Dann gibt es auch noch die Melanau und Penan. Traditioneller Wohnort ist das Langhaus an einem der vielen Flüsse in Sarawak. Die größten ethnischen Volksgruppen in Sabah sind die Kadazan-Dusun, Bajau und Murut, kleinere Gruppen sind die Bisayah, Iranun, Suluk und Bonggi. Sie leben an der Küste in den zahlreichen Dörfern auf dem Wasser. Schließlich sind noch die gemischten Volksgruppen zu erwähnen, die hauptsächlich in Malacca und Penang entstanden sind, weil dort schon seit früheren Zeiten mehr Mischehen vorkamen. Sie werden als „Baba-Nyonyas", oder auch „Peranakan" oder „Straits Chinese" bezeichnet und stammen von Chinesen und Malaien ab. seit dem 16. Jahrhundert gibt es auch eine große Gruppe von Nachkommen der Portugiesen in Malacca.

Malaysia: Truly Asia