Länder
Karte
Beirut
00:56
25°
morgen:
+28°

Währung:
LBP / Pfund

Kurs
1€- 1,771.64

Libanon: Stadt Tripoli

 
 

Stadt Tripoli in Libanon

Blick auf die Küste von Tripoli

Der Duft des Orient

Die Hauptstadt Nordlibanons und nach Beirut die zweitgrößte Stadt des Landes ist eine Stadt, die immer von lebhaftem Treiben und dem Duft des Orients erfüllt ist und die ihre Vergangenheit schöner bewahrt als jede andere Stadt im Libanon. In den Basaren und Chans der Schneider, Weber, Goldschmiede, Seifenhändler, die ihre wohlduftenden Olivenölseifen verkaufen, und der diversen anderen Handwerker kann man sich leicht verlieren. Der Duft der Parfüms der Gewürze, des Obstes und Gemüses sowie des frisch bereiteten Kaffees. Der Besuch der Suks ist ein Erlebnis der Sinne.

Der orientalische Zug Tripolis wird sehr deutlich in seinen Moscheen, vor allem zur Gebetszeit, wenn die Rufe der Muezzins die Stadt in eine ganz eigene Atmosphäre tauchen. Die Moscheen stammen größtenteils aus dem 13./14.Jhdt., aus der Zeit der Mameluken und sind wahrhaftige Juwelen der Architektur. Vor allem wäre die Große Moschee zu nennen, ursprünglich eine Kreuzfahrerkirche, mit ihrem von Arkaden umgebenen, weiten Hof, sowie die Taynal Moschee mit ihrem eindrucksvollen schwarz-weiß gestreiften Marmorportal und die Burtasiya-Moschee mit ihrem sehr fein gearbeiteten Minarett.

Lions Turm in Tripoli


Die Koranschulen der gleichen Epoche verdienen Beachtung, allen voran die Madrassa Al-Qartäwiyat, deren Portal mit Stalaktiten und polychromen Marmortafeln verziert ist.
Tripoli wird überragt von der imposanten, im Laufe der Jahrhunderte, mehrfach restaurierten Zitadelle aus der Kreuzfahrerzeit, erbaut von Raymond de Saint Gilles, dem Gründer der Grafschaft Tripoli des Königreichs Jerusalem. Die 140 m lange und 70 m breite Festung ist eine der eindrucksvollsten des Orients.

 

Libanon: Reisevideo

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Museum Museum
  • Hafen Hafen
  • Hotel Hotel

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE