Länder
Karte
Vientiane
09:25
27°
morgen:
+33°

Währung:
LAK / Kip

Kurs
1€- 9,788.35

Laos: Architektur

 
 

Architektur in Laos

Tempel in Vientiane, Laos

Schwerpunkt der laotischen Kunst sind Religions- und Naturornamente. Die jataka-Geschichten (vom Leben Buddhas) gibt es überall auf Tempelwänden und Reliefs zu bestaunen. Altertümliche Monumente sind kaum noch vorhanden, durch das vorherrschende Baumaterial Holz. Viele Invasoren zerstörten auch eine Menge Kulturgüter.

Das Phra Lak Pralam auch bekannt unter dem Namen Rama Yana stammt aus Indien und ist Teil der laotischen Vergangenheit. Szenen aus diesem Epos, zum Beispiel der Konflikt der Gegensätze, sind in den Tempeln auf Türen und Fenster graviert.

Bekannt sind da auch die riesigen Fensterläden aus Teakholz im Wat Xing Thong in der Stadt Luang Prabang - das wichtigste Beispiel für dieses wichtige indische Epos Ramayana.

Aus dem 16. bis 18. Jahrhundert stammen die besten Kunstgegenstände, wie Skulpturen. Eine laotische Buddha-Figur kann man immer erkennen an den verlängerten Ohrläppchen, am kleingelocktem Haar und an der Nase, die ähnlich wie ein Adlerschnabel geformt ist. Der stehende Buddha, der mit den Fingern zum Boden zeigt, dabei die Arme eng an den Körper hält, ist auch eine berühmte „um Regen bittende“ Geste. Ausschließlich sind diese Symbole nur in laotischen Skulpturen zu finden.

 

Laos: Reisevideo

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Laos

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE