Länder
Karte
Vientiane
21:33
26°
morgen:
+31°

Währung:
LAK / Kip

Kurs
1€- 9,747.53

Laos: Übersicht

Daten & Fakten

Daten & Fakten

Einreise per Flugzeug: Via 4 internationale Flughäfen in Vientiane (VTE), Luang Prabang (LPQ), Savannakhet (ZVK) und Pakse (PKZ) ggf. Via Bangkok oder Hanoi nach Europa.

weiter»

Geographie & Klima

Geographie & Klima

Die Gesamtfläche Laos ist zirka 236.800 Quadratkilometer groß; fast so groß wie beispielsweise England. Im Norden liegt das Traminplateau (2817 Meter) und im Süden rahmt das Bolovenplateau (2000 Meter) das Binnenland Laos ein.

weiter»

Wirtschaft

Wirtschaft

Obwohl 1986 von der Planwirtschaft auf die Marktwirtschaft umgestellt wurde, ist Laos immer noch eines der ärmsten Länder der Welt.

weiter»

Geschichte

Geschichte

Mit der Gründung des ersten laotischen Kaiserreiches in der Mitte des 14. Jahrhunderts vereinigte Fa Ngum, ein Feldherr von den Khmer unterstützt, die verstreuten Fürstentümer, um ein eigenes Königreich zu bilden. Unter anderem führte er den Buddhismus als Staatsreligion in seinem neuen Reich mit dem Namen Lan Xang ein.

weiter»

Religion

Religion

Der größte Teil der Bevölkerung in Laos, zirka 60 Prozent sind Theravada Buddhisten. Der Name bedeutet „Der Weg der Alten“ und ist abgeleitet von dem Sanskrit-Wort thera (die Alten). Die Charakteristik dieser Religion sind die verschiedenen Stufen der Wiedergeburt bis zur Erleuchtung und das Gelangen ins Nirwana.

weiter»

Sitten & Bräuche

Sitten & Bräuche

Folgende Verhaltensregeln in Laos sind für Reisende wichtig: Tempelanlagen sollten nicht um 11.00 Uhr besichtig werden, da die Mönche in dieser Zeit zu Mittag essen. Auch sollte eine Frau nicht versuchen neben einem Mönch zu sitzen, ihm die Hand zu schüttel, ihm etwas zu reichen oder gar ihn zu berühren.

weiter»

Architektur

Architektur

Schwerpunkt der laotischen Kunst sind Religions- und Naturornamente. Die jataka-Geschichten (vom Leben Buddhas) gibt es überall auf Tempelwänden und Reliefs zu bestaunen. Altertümliche Monumente sind kaum noch vorhanden, durch das vorherrschende Baumaterial Holz.

weiter»

Kultur

Kultur

Blasinstrumente aus Bambus, Trommeln, Zimbeln, Zupf- und Streichinstrumente sowie Gongs sind die häufigsten Instrumente in der laotischen Musik, die wie die laotischen Tänze viele thailändische Sequenzen aufweisen. Ein aus Bambus hergestelltes Pfeifeninstrument ähnlich der südamerikanischen Panflöte ist der „Kuen“, das Nationalinstrument der Laoten.

weiter»

Bevölkerung

Bevölkerung

Ausserhalb der städtischen Zentren findet das wahre Leben der Laoten in unzähligen, von Reisfeldern umgebenen, kleinen Dörfern und Weilern statt. Neben der harten Feldarbeit insbesondere auf den Reisfeldern, stellen die Dorfbewohner Flechtwaren und andere Handwerksarbeiten her. Die Männer reparieren die Holzhäuser und gehen fischen, während die Frauen die traditionelle laotische Webkunst pflegen - durch die feinen Muster werden alte Legenden von Generation zu Generation weitergegeben.

weiter»

Laos: Reisevideo

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Laos

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE