Länder
Karte
Bischkek
02:29
15°
morgen:
+28°

Währung:
KGS / Som

Kurs
1€- 76.00

Kirgistan: Übersicht

Daten & Fakten

Daten & Fakten

Offizielle Bezeichnug: Republik Kirgistan (Kyrgystan) Fläche: 198.500 Quadratkilometer Bevölkerung: 5,26 Mio. (2005) Bevölkerungsdichte: 26,3 Menschen auf einen Quadratkilometer Hauptstadt: Bischkek Großstädte: Bischkek, Osch (liegt im Westen des Landes), Karakol (Issyk-Kuler Gebiet) Bevölkerungsstruktur: Kirgisen (58,6%), Russen (17,1%), Usbeken (13%), andere Nationalitäten Landessprachen: Kirgisisch, Russisch Landesreligionen: Islam, Christentum Staatsaufbau: Unitäre Republik Landeswährung: Som (KGS, S) Zeitzone: GMT + 5 Std. Zweige der Volkswirtschaft: Viehzucht, Agrarwirtschaft, Bergbau, Schwerindustrie (Werkzeugmaschinenbau, Agrarmaschinenbau, Baustoffherstellung) Hauptpartner:

weiter»

Geographie & Klima

Geographie & Klima

Die kirgisische Republik (Kyrgystan) befindet sich in Nordosten des Zentralasiens, erstreckt sich über einen Teil des Tienschans und nördliche Bergkämme des Pamiro-Alaj. Die Fläche des Landes erstreckt sich auf 900 km von Westen nach Osten und auf über 400 km von Norden nach Süden. Kirgistan hat keinen Zugang zum Meer, die Gesamtfläche beträgt 198,5 Tsd. km². Flächenmäßig gesehen ist Kirgistan das siebtgrößte Land der GUS.

weiter»

Flora & Fauna

Flora & Fauna

Kirgistan ist ein Bergland, denn die Berglandschaften machen über 70% der gesamten Landesfläche aus, und die Täler befinden sich alle über der Höhe von 500 m über dem Meeresspiegel. Es ist das Land der mächtigen Berge, bedeckt mit ewigem Schnee, und der alpinen Wiesen mit ihrer Farbenvielfalt. Es ist das land der stürmischen Bergflüsse mit prachtvollen Wasserfällen und der wermutsduftenden Steppen, das Land der tiefblauen Seen und der grünen Täler.

weiter»

Wirtschaft

Wirtschaft

Kirgistan ist ein industriell-agrarwirtschaftliches Land. Seit 1991 befindet sich das Land auf dem Wege der marktwirtschaftlichen Entwicklungen. In Zeiten der sowjetischen Macht war Kirgistan hauptsächlich als eine Art Rohstoffquelle tätig; die Rohstoffe wurden in andere sowjetische Republiken transportiert und dort weiter verarbeitet.

weiter»

Bevölkerung

Bevölkerung

Die Bevölkerung Kirgistans umfasst ca. 5,26 Mio. Einwohner. Die Lebensdauer (Stand: 1992) beträgt im Durchschnitt bei Männern 62 Jahre und bei Frauen 71 Jahre. Die Geburtsrate (auf 1.000 Einwohner) liegt bei 31 Personen und die Todesrate (auf 1.000 Einwohner) bei 8 Personen.

weiter»

Traditionen & Bräuche

Traditionen & Bräuche

Seit je her ist die Stammesstruktur typisch für das kirgisische Volk. (In Kirgistan entstanden alle Stämme aus zwei Dynastien – der nördlichen und der südlichen, diese Differenzierung ist bis heute beibehalten). Seit je her respektiert man die Bräuche und Traditionen der Vorfahren; das Wichtigste dabei ist der Respekt zu seiner Dynastie, seiner Familie.

weiter»

Geschichte

Geschichte

Das Gebiet Kirgistans, genauso wie das des gesamten Mittelasiens, ist als einer der ältesten Orte der menschlichen Zivilisation bekannt. Die Forschungen der Archäologen zeigen, dass die Urmenschen hier seit der Steinzeit gelebt haben. Die ältesten Spuren, die in dem Zentralen Tienschan nahe des Issyk-Kul und in dem Ferganaer Tal gefunden sind, zeugen sogar von Altsteinzeit.

weiter»

Kunst & Kultur

Kunst & Kultur

Obwohl die Mehrheit der Bevölkerung Kirgisiens Moslems sind, hat der Islam keinen großen Einfluss auf die Lebensweise und auf die Kunst und Kultur der Kirgisen. Die geografisch isolierten südlichen Provinzen sind konservativer und mehr vom Islam beeinflusst als die industrialisierten nördlichen. Die Differenzen zwischen dem Norden und dem Süden werden durch die alten, allerdings immer noch wichtigen Stammestraditionen verstärkt.

weiter»

Kultur

Kultur

Um die Bedeutung der "letzten Nomaden" zu verstehen, ist es unumgänglich, die Geschichte dieser stolzen und unabhängigen Menschen in Zentralasien zu kennen.

weiter»
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Kirgistan

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE