Länder
Städte
Karte
Astana
01:49
13°
morgen:
+20°

Währung:
KZT / Tenge

Kurs
1€- 392.10

Kasachstan: Zoll & Einfuhr

 
 

Zoll in Kasachstan

Wie viel Geld darf man in die Republik Kasachstan einführen?

Für die Einfuhr von Devisen und/oder Nationalwährung in die Republik Kasachstan gibt es keine Einschränkungen.

Die Ein- und/oder Ausfuhr von Devisen und/oder Nationalwährung in die/aus der Republik Kasachstan in Höhe von mehr als 3.000 US-Dollar sollte unbedingt schriftlich deklariert werden (durch Ausfüllen einer Zolldeklaration).

Wie viel Geld darf man aus der Republik Kasachstan ausführen?

Die Einfuhr / Ausfuhr der nationalen oder einer internationalen Währung in die Republik Kasachstan:

Die Ausfuhr von Devisen aus der Republik Kasachstan in Höhe von bis 10.000 US-Dollar ist erlaubt, ohne eine Bestätigung über die Legalität der auszuführenden Devisen am Zollamt vorzulegen. Bei der Ausfuhr über 10.000 US-Dollar sind Belege für die Legalität der Herkunft der auszuführenden Devisen vorzulegen.

Wir empfehlen ihnen: jede mitgeführte Geldsumme in der Nationalwährung und/oder in Fremdwährung in anstehendem Umfang zu deklarieren. Alle Belege, welche sie von den Kreditinstituten oder Wechselstuben in Kasachstan erhalten, sollten sie bis zu der Ausreise für den Zoll in Kasachstan aufbewahren. An den Flughäfen kommt es vermehrt zu Zollkontrollen und sie müssen ausweisen, wie viel Bargeld sie bei ihrer Ein-/Ausreise in das /aus dem Land ein-/ausführen.

Was & Wieviel darf man in die Republik Kasachstan einführen?

Kurze Übersicht der Waren, die bei der Einfuhr in die Republik Kasachstan mengenmäßig pro Person begrenzt sind:

- Wein, Wodka, Champagner, Brandy, Likör und andere stark alkoholhaltige Getränke (2 Liter) (nur über 21 Jahre)
- Bier und gering alkoholhaltige Getränke (5 Liter)
- Tabakwaren (1000 Stück) (nur über 18 Jahre)
- Der Kaviar von Störarten in einer Fabrikverpackung (1 Kilogramm)
- Benzin (100 Liter)
- Diesel Kraftstoff (150 Liter)

Ohne eine entsprechende Genehmigung dürfen in die/aus der Republik Kasachstan folgende Waren nicht ein-/ausgeführt werden (die ein obligatorisches schriftliches Deklarieren erfordern) (Ausfüllen einer Zollerklärung für Kasachstan):

- Waffen und Munition aller Art;
- Sprengstoffe und radioaktive Stoffe;
- Drogen, Psychotropika sowie die Hilfsmittel für deren Konsum;
- Kunstgegenstände, antike und andere in malerischer, historischer und kultureller Hinsicht besonders wertvolle Gegenstände;
- Druckerzeugnisse und Datenträger, die gegen gute Sitten verstoßen;
- pornographisches Videomaterial;
- Andere Gegenstände, deren Ein- und Ausfuhr nach den Gesetzen der Republik Kasachstan verboten sind;
- Tiere und Pflanzen, deren Teile oder Derivate;

Darf man Haustiere nach Kasachstan ein-/ausführen?

Ein-/Ausfuhr von Haustieren in die Republik Kasachstan:
Die Einfuhr und die Ausfuhr von Haustieren (Katzen oder Hunde) ist nur unter Besitz / Vorweisung folgenden Unterlagen erlaubt:
- gültiger Impfpass
- Tierärztliches Zeugnis
- Pass des Tieres

Achtung!

Für die Ausfuhr von erworbenen antiquarischen Stücken, wie Teppiche, Bilder, Bücher, Ikonen und andere kultur-historische Werte in der Republik Kasachstan braucht man eine Genehmigung.

Die Zollinhaltserklärung / Einfuhrdeklaration muss bis zur Ausreise aus der Republik Kasachstan aufbewahrt werden.

Kasachstan: Land & Leute

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Kasachstan

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE