Länder
Karte
Phnom Penh
10:11
27°
morgen:
+31°

Währung:
KHR / Riel

Kurs
1€- 4,819.25

Kambodscha: Tanz & Theater

 
 

Tanz und Theater in Kambodscha

Die sogenannten Apsarasen waren im früheren Kambodscha die mythischen Verführerinnen und geben den Ursprung des Tanzes. Der von ihnen aufgeführte Tanz hatte religiöse Hintergründe und sich bis heute in der Kultur gehalten. Als Ritual dieser Tänze wird immer dann aufgeführt, um den König mit seinem Stab mit göttlichem Segen zu beehren.

Auch Balletttänzer waren sehr beliebt und dienten der Unterhaltung am königlichen Hof. Die ausgeführten Bewegungen und auch Gesten standen für eine gewisse Ordnung, akkurate Formen und einer dienenden Sprache. Auf mehr oder weniger öffentlichen Festivals werden die Volkstänze aufgeführt. Die haben jeweils einen rituellen Hintergrund, erzählen eine Geschichte und die Tänzer sind in reich verzierte Gewänder gekleidet und tragen meist zur Untermalung des Ausdrucks Masken, die die darstellende Person oder Kreatur unterstützen sollen.

In Kambodscha werden auch gern Schattenspiele für die Unterhaltung vorgeführt. Auch hier werden Geschichten und Legenden nachgespielt, meist auf aus Leder bestehenden Formen, die bemalt wurden.

Eine sehr interessante Vorgehensweise, ist die Weitergabe der musikalischen Rhythmen. Aufzeichnung der Melodien oder Klänge sind nicht vorhanden, denn es wurde von Generation zu Generation mündlich weitergegeben und jeder, der ein Instrument spielt, ist eine Art Auserwählter. Besonders der Trommler, der den Takt und die Schnelligkeit angibt, ist das wichtigste Mitglied eines Orchesters, neben Xylophonen, Violinen, Flöten, Dudelsäcken und anderen Trommeln.

Kambodscha: Reisevideo

  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Museum Museum
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Kambodscha

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE