Länder
Städte
Karte
Tokio
11:44
26°
morgen:
+26°

Währung:
JPY / Yen

Kurs
1€- 123.97

Japan: Chubu / Hokuriku

 
 
Shizuoka,Mount Fuji, Japan
  • Shizuoka,Mount Fuji, Japan
  • Himeji Castle, Japan
  • Imperial Palast in Tokio, Japan
  • Kushiro Kranich, Japan
  • Okinawa, Japan
  • Reisbauern in Fukui, Japan
  • Japanische Kultur, Tokyo
  • Gifu, Traditionelle Angeln, Japan
  • Otani, Toyama, Schneestraße, Japan
  • Okinawa, Garten, Japan

Japan: Chubu / Hokuriku

Nakabashi Brücke, Takayama in Japan

Klimatische Unterschiede und herrliche Berge. Neue Entdeckungen und Impressionen unter den Augen des Mt. Fuji.

Chubu und Hokuriku sind ausgedehnte Regionen zu beiden Seiten der stellenweise über 3.000 m hohen japanischen Alpen. Zwischen beiden bestehen ausgeprägte klimatische Unterschiede, mit warmem Klima auf der pazifischen Seite und kalten Wintern und bis zu 5 m Schnee in bergigen Gegenden. In diesem Gebiet liegt auch Japans Wahrzeichen, der Mount Fuji (Fuji-san). Hochlandgebiete wie Izu-Kogen sind beliebte Zufluchtstätten für die Sommerfrische. Landstriche wie Hida und Takayama vermitteln Einblick in das traditionelle Japan, und Matsumoto das Bild einer um ihr Schloss gewachsenen Stadt. Weitere Highlights sind Nagano und Karuizawa, mit Hochland, Thermalbädern und Skigeländen, und Nagoya, die größte Stadt in der Chubu-Region. Ise und Shima sind für ihre schöne Küstenlandschaft bekannt, und auch die Hokuriku Region bietet herrliche Fukui Szenerie, wie z.B. die wilde Schönheit von Kanazawa.


Zugang

Wasserstraße in Japan

Auf dem Luftweg    
Von Tokyo nach Komatsu/Noto Airport (für Kanazawa und Noto-Region)
oder Nanki Shirahama Airport (für Nanki-Region): Ca. 60 Min.
Nach Toyama Airport (für Takayama-Region): Ca. 60 Min.

Mit der Bahn    
Erreichbar mit Shinkansen- und regulären Zügen aus den Räumen Tokyo und Osaka.

Andere Verkehrsmittel
Erreichbar mit Autobahnbussen aus allen Regionen. Von Tokyo aus verkehrt auch eine Fähre nach Katsuura.

Innerhalb Chubu und Hokuriku    
Eisenbahnen und Busse


Mount Fuji / Izu

Blick auf den Mount Fuji, Japan

Mt. Fuji, als Symbol Japans in der ganzen Welt berühmt, ist mit stolzen 3.776 m der höchste Berg Japans und für Gipfelstürmer eine ständige Herausforderung. Izu-Kogen ist ein beliebtes Feriengebiet nahe am Kanto-Raum und besitzt eine Reihe spezieller Museen. Ito Onsengai, von Meer und Bergen eingefasst, ist ein bekannter Badeort mit Thermalquellen in Ost-Izu. West-lzu besitzt eine sehenswerte Küstenlinie und ebenfalls zahlreiche Thermen, die den Besuchern Entspannung bieten. Viele der Thermalbäder liegen im Freien mit herrlichem Blick auf Mt. Fuji.

Lecker
Ise-Langusten
Das nahe Meer beschert Izu stets frische Meeresfrüchte. Ise-Langusten sind eine Spezialität von Süd-Izu. 


Hida / Takayama

Der Landstrich Hida (Präfektur Gifu) liegt ungefähr in der Mitte Japans. Umgeben von Bergen und Schluchten, leidet diese Region unter heftigen Schneefällen und harten, kalten Wintern. Shirakawago ist eine als Welterbe eintragende Bergsiedlung. Hier sind noch alte, ganz aus Holz gebaute Häuser mit Strohdächern zu bewundern, die als „Gassho-Zukuri" bezeichnet werden. In Takayama/Sanmachi sind noch „Machiya-Zukuri" genannte Stadthausreihen zu sehen, die nahezu unverändert aus der Edo-Zeit (1603 - 1867) erhalten sind. Heute werden sie von Kunsthandwerkern, Bibliotheken und Kunstmuseen genutzt.

Kamikochi
Ein typisches japanisches Erholungsgebiet in den Bergen, inmitten einer wunderschönen Bergwelt mit Bächen und Sümpfen.

Feste
Takayama-Fest
Jeden Frühling und Herbst finden große Feste mit festlichen Paraden statt, zu denen sich Zehntausende von Besuchern einfinden - zusammen mit einer Unzahl von Imbissständen.


Matsumoto / Nagano / Karuizawa

Tokugawaen Garten in Nagoya, Japan

Die Präfektur Nagano ist eine Bergregion mit 91 Gipfeln über 2.500 m Höhe. Hier findet sich die Venus-Line, eine durch Hochlandschaften wie Kirigamine und Tateshina führende gebührenfreie Straße. Berühmte Sehenswürdigkeit von Matsumoto, das in der Edo-Zeit (1603 - 1867) zur Blüte kam, ist das zum Nationalschatz erklärte Schloss Matsumoto. In Nagano befindet sich der Zenkoji, ein ehrwürdiger alter Tempel, der schon vor ca. 1.400 Jahren begründet wurde. Karuizawa ist ein schon früher bei Ausländern beliebtes prestigeträchtiges Feriengebiet. An der Kisoji, eine wichtige Verkehrsroute der Edo-Zeit, sind noch Poststationen wie Tsumago unverändert erhalten.


Nagoya

Nagoya ist die größte Stadt der Chubu-Region. Es ist eine moderne City mit allen Urbanen Funktionen und gewerblichen Einrichtungen, besitzt aber auch eine Reihe berühmter historischer Stätten. Das 1612 gebaute Schloss Nagoya war über 250 Jahre der Sitz der Landesherren. Heute ist es als Ausstellungsraum für historisches Material dem allgemeinen Publikum geöffnet.


Ise / Shima

Ise und Shima im Westen der Halbinsel Kii besitzen eine begeisternd schöne Landschaft mit atemberaubender Küstenszenerie. Dem berühmten Ise-Schrein wird zugeschrieben, dass in der Edo-Zeit (1603 - 1867) ein Fünftel der gesamten Bevölkerung Japans dort gebetet hat. Auch die Ago-Bucht von Shima, ebenfalls für ihre Perlenzucht bekannt, erfreut sich durch ihre stimmungsvollen Sonnenuntergänge großer Beliebtheit.

Souvenirs
Perlen
Die Toba-Bucht in der Präfektur Mie ist für ihre Perlenzucht berühmt. In der Bucht befindet sich auch ein Perlenmuseum (Mikimoto Pearl Island).


Hokuriku

Schneestraße Otani, Toyama in Japan

Viele bei Bergsteigern beliebte Ziele wie die Tateyama-Gipfel und die Kurobe-Schlucht liegen in den Hida-Bergen der Präfektur Toyama, die für ihre über 3.000 m aufragenden Gipfelreihen bekannt sind. Eine zentrale Rolle in der Hokuriku-Region spielt seit je her die Präfektur Ishikawa. Sie besitzt zahlreiche attraktive Sehenswürdigkeiten wie Kenrokuen, einer der drei schönsten Japanischen Gärten, und Noto Kongo, eine für den Norden der Noto-Halbinsel typische Landschaft mit über 30 km langer, von den Wellen zerklüfteter Küste. Tojinbo in der Präfektur Fukui ist durch seine steilen Klippen berühmt.

Vor der Küste der Präfektur Niigata liegt die Insel Sado, die für ihre ereignisvolle Geschichte und die spektakuläre Schönheit ihrer Landschaft bekannt ist.

Japan: Regionen, Küche & Traditionen