Länder
Karte
Djogkarta
19:38
27°
morgen:
+32°

Währung:
IDR / Rupiah

Kurs
1€- 15,711.88

Indonesien: Jakarta

 
 
Reisfeld in Bali, Indonesien
  • Reisfeld in Bali, Indonesien
  • Batak Tanz, Sumatra,  Indonesien
  • Java, Borobudur Tempel, Indonesien
  • Indonesien, Kalimantan
  • Jakarta, Indonesien
  • Komodowaran in Nusa Tenggara, Indonesien
  • Telaga Warna Dieng, Java, Indonesien
  • Indonesien
  • Indonesien, Kalimantan
  • Wamena, Papua, Indonesien

Reiseziel in Indonesien: Jakarta

Blick auf Jakarta, Indonesien

Die Hauptstadt des Landes ist eine Stadt voller Kontraste und Überraschungen. Sie kann alles für jeden sein: ein Hort historischer und kultureller Attraktionen für Geschichtsfans, ein Shopping-Himmel für diejenigen, die gerne handeln, ein kulinarisches Paradies für Gourmets oder ein aufregender Ort für MICE. In jedem Fall beheimatet die Stadt mehr als 13 Millionen Menschen, die aus allen Ecken des Archipels kommen, um ihr Glück in einer Stadt zu suchen, die voller Leben ist, pulsiert und sich ständig im Rhythmus der Entwicklung und des Fortschritts verändert.

Jenseits des Gedränges

In einem Tag durch den ganzen Inselstaat! Taman Mini Indonesia Indah (Indonesiens Miniaturenpark) erschafft das Archipel in Miniatur wieder mit Museen, einem Orchideengarten, einem Vogelpark, dem Keong-Mas-Imax-Theater und Pavillions, die jeweils einer bestimmten Region oder Provinz des Landes gewidmet sind.

Wer hätte gedacht, dass sich ein paar Stunden nördlich der Stadt ungefähr siebzig kleine Inseln befinden, die als Kepulauan Seribu oder Tausend Inseln bekannt sind. Einige der Inseln sind unbewohnt, andere sind zu Resorts mit erstklassigen Unterkünften umgestaltet. Die meist besuchten Inseln sind die Inseln Putri, Pelangi, Sepa, Kotok, Pantura und Matahari. Auf anderen Inseln wie z.B. Kelor und Onrust befinden sich niederländische Ruinen aus der Kolonialzeit.

Wenn Sie Spaß haben wollen, fahren Sie nach Ancol Dreamland, wo die ganze Familie den Tag in der Dunia Fantasi, Sea World, Ice World, Atlantis Water Adventure, beim Angeln, auf Bootsfahrten, auf dem Kunstmarkt, in Nachtclubs und Restaurants genießen kann. Und wenn ein Tag nicht ausreicht, können Sie ein oder zwei Nächte in den erstklassigen Hotels vor Ort verbringen.

Jakarta hat auch herausforderndes Grün zu bieten. Es gibt viele Golfplätze, die von bekannten Architekten und Golfspielern entworfen wurden. Im Herzen Jakartas befindet sich der traditionelle, baumgesäumte Fairway des Senayan Golf Club oder auf dem Weg zum internationalen Flughafen die langen, rollenden Fairways und Grüns von Soewarna. Eine Stunde vom Stadtzentrum entfernt gibt es den Gunung Geulis Country Club mit zwei 18-Loch-Kursen mit Wettbewerbsstandard, Emeralda, den Imperial Golf Club und viele mehr.

Ein Tag im Museum Jakarta

Jakartas Großstadt

Historische und kulturelle Orte sind in ganz Jakarta verstreut. Museen geben durch Sammlungen prähistorischer Relikte, chinesischer Artefakte, hinduistischer und buddhistischer Statuen und Skulpturen, Stücke aus der Kolonialzeit, exquisite traditionelle Stoffe, Kunst, Handwerk und vieles mehr die reiche und vielseitige Geschichte der Nation wider.
Gekennzeichnet durch einen alten Hafenmeisterturm, stellt das Meeresmuseum in Hafen Sunda Kelapa Indonesiens Seefahrertradition mit Modellen von Schiffen aus allen Teilen des Archipels aus. Das Wayang-Museum bietet eine Sammlung von wayang-Puppen aus Indonesien und Südostasien. Jeden Sonntag Morgen finden gekürzte wayang kulit Vorführungen statt. Eine Sammlung von mehr als 327 Textilien aus dem ganzen Land, handgewebte Baumwolle, Seide und Batikstoffe, sowohl mit ursprünglichen als auch zeitgenössischen Motiven, finden sich im Textilmuseum. Eine kleine Werkstatt zeigt, wie Batik hergestellt wird.

Das Historische Museum Jakarta am Fatahillah-Platz ist eines der vielen Beispiele kolonialer Architektur, die das Altstadtvierte! 'kota' der Hauptstadt prägen. Erbaut im 18. Jahrhundert, fungierte das Gebäude einst als Rathaus der Niederländischen Ostindien-Kompanie und stellt alte Landkarten und Antiquitäten der niederländischen Kolonisten im 18 Jahrhundert aus.


Die heilende Berührung: Spas in Jakarta

Kein anderer Ort bietet diese Behandlung: nur in Jakartas Spas werden Sie mit entspannenden Massagen, erfrischenden Gesichtsbehandlungen, kräftigenden Körperpeelings und stimulierenden Packungen verwöhnt. Viele Spas bieten komplette Salon-Leistungen mit einer Schönheitsbehandlung von Kopf bis Fuß. Ein Spa wäre kein Spa ohne Wasser, das eine wichtige Rolle in Therapiebehandlungen spielt. Whirl-pools, Jacuzzis, Dampfbäder, Saunas, Düsenduschen und Sprays oder speziellere Formen lassen alle Schmerzen und Sorgen verschwinden.

Versuchen Sie für den besonders indonesischen Touch die traditionellen Kräutergetränke jamu. Indonesier trinken das bittere Getränk (je bitterer, desto gesünder) wie Wasser. Man glaubt, dass es Gesundheit, Jugend und Glück bringt. Gönnen Sie Ihrem Körper ein javanisches Mandi Lulur oder 'lulur'-Bad. Bei dieser Entschalung und Körperreinigung werden Pasten aus Sandelholz, Kurkuma, Erdnüssen, Reis und anderen Dufthölzern verwendet. Die Paste wird auf dem Körper verstrichen und trocknen lassen. Die getrocknete Paste wird dann sanft abgerieben, um die Haut zu reinigen und abzuschälen. Die Behandlung schließt mit einem warmen Bad in duftenden Blumen ab.

Finden Sie im Spa zu geistiger körperlicher und seelischer Gesundheit

Indonesische Küche in Jakarta

Abseits von Hitze, Luftverschmutzung, Verkehr und Menschenmassen bieten Spas in Jakarta eine hervorragende Behandlung und professionellen Verwöhnservice in einem luxuriösen, ruhigen Ambiente. Blumenbäder, Körperpeelings, aromatische Öle, Massagen und Meditationen, Rituale und Behandlungen mit Gewürzen, aromatischen Kräutern und Ölessenzen fördern körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Kaufen Sie, was das Herz begehrt

Jakarta in Indonesien hat prächtige mehrstöckige Einkaufszentren, Designerboutiquen und Markenoutlets zu bieten. Aber auf der anderen Seite der Straße gibt es bunte traditionelle Märkte, wo Blumen, saftige tropische Früchte, dekorative Vögel und Fische verkauft werden und Handelszentren, die günstige einheimische Produkte vertreiben.

Genießen Sie das Essen und die Küche in Jakarta

Alter Hafen in Jakarta

Jararta hat eine Vielzahl erstklassiger Restaurants, Cafes und Fast-Food-Buden zu bieten. Der hippe Stadtteil Kemang in Süd-Jakarta verfügt über trendige Kneipen und eine lebendige Cafe-Szene, die gastronomische Leckereien bietet. Da diese Etablissements vor allem in Indonesien lebende Ausländer bedienen, werden internationale Speisen, von exotischem japanischen und verlockendem thailändischen Essen bis hin zu klassischer französischer und sogar brutzelnder brasilianischer Küche geboten.

Wenn Sie allerdings einen abenteuerlustigeren Gaumen und einen stählernen Magen haben, hat Jakarta eine einzigartige Straßenhändlertradition zu bieten. Die Straßen werden von mobilen Verkäufern mit ihren Wägen gesäumt oder von semi-permanenten Essensständen oder warungs, die unter der Bezeichnung 'kakilima' bekannt sind. ,Kaki lima' bedeutet fünf Füße und bezieht sich auf die beiden Füße des Verkäufers, das Bad und die beiden Füße des Karrens.

Straßenhändler laufen durch die dichtbesiedelten Wohngebiete Jakartas und verkaufen Essen zu jeder Tageszeit. Es gibt deftige oder süße Porridges am Morgen, ein herzhaftes Mittagessen mit Reis und Beilagen und gebratenen Reis oder Nudeln zum Abendessen. Und dazwischen halten süße, bunte und gekühlte Getränke und herzhafte Snacks Hungerattacken im Zaum. Versuchen Sie die Betawi-Spezialitäten gado-gado, gekochtes Gemüse in Erdnuss-Sauce, soto Betawi, eine würzige Rinderbrühe mit Kokosnussmilch, und kerak telor, ein traditionelles Omelette mit einer dünnen Kruste aus Klebreis.
Ein beliebter Ort für Straßenfood und Abendessen al fresco befindet sich in Kelapa Gading in Nord-Jakarta. Neben dem Ancol-Kanal, erschafft die Szenerie die Tage des alten Batavia wieder und Besucher werden mit indonesischem und chinesischem Essen und Meeresfrüchten, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen, verführt.

Flüchten Sie sich in Fantasie

Taman Impian Jaya Ancol oder Ancol Dreamland ist ein Resort an der Küste Jakartas. Dunia Fantasi / Dufan (Fantasiewelt) ist ein Themenpark mit über vierzig Fahrgeschäften und Attraktionen. Die Halilintar-Achterbahn, die Niagara-Wasserbahn, Istana Boneka, Bianglala (Riesenrad), Kora-Kora (ein schwingendes Schiff), Kicir-Kicir (Stromstoß), Perang Bintang (Star Wars), Arung Jeram (Wildwasser-Rafting) und Tornado sind einige der bekanntesten Attraktionen. Es gibt zudem Wasserparks, z.B. Atlantis Water Adventure (Wasserpark), Gelanggang Samudra (Delphin- und Seelöwenshow, 4D-Theater) und SeaWorld. Sea-World ist größer als Singapurs Underwater World und verfügt über den viel bejubelten Antinessa-Tunnel und andere Becken inklusive eines Meeresfreundebeckens, eines Hauptbeckens, eines Alligatorenbeckens und eines Haibeckens. In Ancol gibt es darüber hinaus zwei Strände, den Carnival-Strand und den Festival-Strand.

Indonesien: Jakarta

  • Reiseziel Reiseziel
  • Bezirk Bezirk
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Badeurlaub Badeurlaub
  • Strand Strand
  • Flughafen Flughafen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Indonesien

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE