Länder
Regionen
Karte
Neu Delhi
17:17
30°
morgen:
+30°

Währung:
INR / Ind. Rupie

Kurs
1€- 75.37

Indien: Andamanen

 
 
Indische Elefanten, Indien
  • Indische Elefanten, Indien
  • Gujarat Sehenswuerdigkeiten, Indien
  • Natur in Indien, Berge in Kerala
  • Strand, Indien, Asien
  • Himalaya, Indien
  • Festival, Indien
  • Indien,Strand in Goa
  • Taj Mahal, Indien
  • Indischer Tiger, Indien
  • Der Garuda-Schrein als steinerner Tempelwagen (Ratha), Vitthala-Tempel, Karnataka, India
  • Kerala Kultur, Indien

Inselgruppe Andamanen, Indien

Die Inselgruppen der Andamanen und Nikobaren liegen im Golf von Bengalen, etwa 1200 km vom indischen Festland entfernt, und bestehen aus 572 Inseln und Felsen, von denen nur 38 bewohnt sind. Sie erstrecken sich auf einer Länge von 500 km von Norden nach Süden. Vor Jahrhunderten boten sie idealen Unterschlupf für Piraten, die Handelsschiffe auf der Route Burma-Indien überfielen. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts an nutzten die Briten die Andamanen als Strafkolonie. Tropische Flora und dichter, immergrüner Regenwald machen etwa 85 % der Vegetation auf den meist bergigen Inseln aus. Die von weißsandigen Palmenstränden und Korallenriffen umgebenen Inseln sind ein ideales Tauchgebiet, in dem u. a. Großfische wie Haie oder Marline sowie Reptilien, wie Meeresschildkröten und Salzwasserkrokodile leben. Einer der touristischen Höhepunkte ist ein Ausflug zu einem Elefantencamp, in dem beim Schnorcheln oder Tauchen schwimmende Elefanten beobachtet werden können. Die Andamanen sind weltweit der einzige Ort, an dem dieses Naturschauspiel erlebt werden kann.

Port Blair ist die Hauptstadt. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt etwa 290 C. Von Mitte Mai bis Mitte September und von November bis Januar beträgt die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 70-90 %.

Sehenswürdigkeiten in Port Blair
Cellular-Gefängnis, Chaltham Saw MiII, Mini Zoo, Sippighat Farm, Corbyn's Cove-Strand.

Ausflüge von Port Blair
Chiriya Tapu (28 km): großartige Strände, „sunset point";
Mount Harriet (70 km): Wandergegend;
Madhuban (20 km per Boot): Wandergegend;
Cinque-Insel (40 km): Korallenriffe, Strand;
Havelock-Insel (54 km): Radhanagar-Strand;
Jolly Buoy / Red Skin-Inseln (30 km von Wandoor): Korallenriffe, Mangrovensümpfe;
Neil-Insel (40 km): Strände.

Sondergenehmigungen
Touristen benötigen eine Sondergenehmigung, die bei der Einreise in Port Blair für 30 Tage ausgestellt wird. Die Genehmigung kann auch zusammen mit dem Indienvisum beantragt werden.

Folgende Inseln können mit vorher zu genehmigenden Übernachtungen besucht werden: Südliche, Mittlere und Kleine Andamanen (mit Ausnahme des Jarwa-Stammesreservates), Neil Island, Havelock Island, Long Island, Diglipur, Baratang, die Inseln im Meeresnationalpark Mahatma Gandhi (mit Ausnahme von Boat Island, Hobday, Twin, Tarmugli, Malay und Pluto), North Passage.

Folgende Inseln können im Rahmen von Tagesausflügen besucht werden: Ross Island, Narcondum Island, Interview Island, Brother Island, Barren Island.

Verkehrsverbindungen
Flug
Dreimal pro Woche verbinden Flüge Port Blair mit Kolkata, sowie täglich mit Chennai.
Schiff
Alle zehn Tage gibt es Schiffverbindungen zwischen Kolkata (66 Stunden) bzw. Chennai (60 Stunden) und Port Blair; alle drei Monate fährt ein Schiff von Vishakapatnam (56 Stunden) auf die Inselgruppen. Weitere Informationen bei: Shipping Corporation of India Ltd. (Apeejay House, 4th Floor, Dinshaw Wacha Road, Mumbai).

Indien: Kashmir von Srinagar bis Leh

Hotels, Reisen & Co

Previous Next

Reisen

Indien Luxuszugreisen

Hotels

Hotels in Himachal Pradesh

Reiseziele

Gujarat, Indischer Bundesstaat