Länder
Karte
Dubai
03:52
30°
morgen:
+34°

Währung:
AED / Dirham

Kurs
1€- 4.32

Dubai: Küche

 
 

Küche in Dubai

Traditionelles Fest-Essen, Dubai, Vereinigten Arabischen Emirate

Wer die Kultur und den Lebensstil des Emirats besser kennen lernen und verstehen möchte, sollte sich Zeit nehmen, das Essen in Dubai zu entdecken. In dieser Weltstadt gibt es Hunderte von Restaurants mit authentischen Gerichten aus dem Nahen Osten, Asien und Europa. Jede kulinarische Erfahrung bietet die Gelegenheit, einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Identität der Stadt zu erhalten.


Ein Hauch von Arabien

Das Essen im Nahen Osten wurde von vielen Kulturen geprägt und ist äußerst aromatisch, farbenprächtig, wohlschmeckend und wohlriechend. Frisches Gemüse, Getreidearten, Hülsenfrüchte - vor allem Linsen und Kichererbsen -, Meeresfrüchte, Olivenöl und Kräuter sind die Hauptzutaten in der Küche im Nahen Osten. Gewürze und Aromen wie Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Kümmel, Cayennepfeffer, Kardamomsamen, Paprikagewürz und Safran werden häufig verwendet. Die scharfen Gerichte der Region geben die Tatsache wieder, dass der Nahe Osten einmal mitten auf der Gewürzstraße lag, auf der arabische Händler Nelken, Pfefferkörner, Zimt und andere Gewürze von Asien nach Europa brachten.

Zu einer der beliebtesten Speisen in arabischen Restaurants zählt die Mezze - eine üppige Auswahl an aromatischen, frischen und mundgerechten Vorspeisen, die geteilt werden. Diese Appetithäppchen sind oft ein vollständiger Gang und eignen sich hervorragend für Vegetarier. Mezze bestehen normalerweise aus verschiedenen Dipps, wie dem kremigen Hummus (Püree aus Kichererbsen) garniert mit Granatapfelkernen, Baba Ganoush (Püree aus Auberginen und Sesampaste) und mouhamara (Sauce aus Walnüssen, Paprika und Granatäpfeln) und werden zu noch heißem, arabischem Brot gereicht. Die Mezze werden häufig mit schwarzen und grünen Oliven, Tomaten, Gurken, eingelegtem Gemüse, roter Beete und Karotten serviert. Mit jedem Gang werden die Speisen schwerer und herzhafter. Eine beliebte Hauptspeise ist Shish Kebab, mariniertes und auf Holzkohle gegrilltes Lamm, Hähnchen oder Rind am Spieß.

Teezeremonie in Dubai

Bei einem Besuch in Dubai sollten folgende Spezialitäten des Nahen Ostens unbedingt probiert werden:

Arabisches Brot: Das ovale Fladenbrot schmeckt ofenfrisch am besten und wird zu jedem Essen gereicht. Mit knackigem Gemüse und etwas gegrilltem Lamm gefüllt oder in Hummus und Baba Ganoush gedippt ist es besonders köstlich. Das Brot kann aufgeschnitten und mit Salat, Fleisch oder Falafeln gefüllt werden.

Baba Ganoush: Ein Püree aus gegrillten Auberginen, Knoblauch, Tahina (Sesampaste), Zitronensaft und Olivenöl.

Falafel: Falafeln sind frittierte Bällchen aus pürierten Kichererbsen, Zwiebeln und Gewürzen, und vielleicht die bekannteste Speise aus dem Nahen Osten.

Fattoush: Ein Blattsalat mit Tomaten und gerösteten Fladenbrotscheiben und einem Dressing aus Minze, Zitronensaft und Olivenöl.

Hummus: Hummus hat eine buttrige Konsistenz und wird aus pürierten Kichererbsen und Sesampaste (Tahina), Olivenöl, Knoblauch und Zitronensaft zubereitet. Diese köstliche Vorspeise wird mit Pinienkernen, Granatapfelkernen, Petersilie, Kreuzkümmel und Chilipulver garniert.

Tabouleh: Ein schmackhafter Salat aus Bulgur und gehackter Minze und Petersilie. Er eignet sich sehr als eine Alternative zu einem traditionellen Salat. Urlauber sollten auch einige der traditionellen Gerichte des Emirats probieren. Die einheimische Küche ist einfach, gesund und delikat. Die folgenden Speisen sind besonders bekannt und beliebt.

Asseada: Regionales Dessert aus Gries und mit Safran gewürzt.

Batheeth: Frisch gereifte Datteln mit Sauce.

Balaleet: Eine Art feine Pasta aus Eiern, Zwiebeln, Zimt und Zucker, wird zum Frühstück gegessen.

Fareed:
Ein Eintopf aus Fleisch und Gemüse auf einem Bett aus Regarg oder dünnen Brotscheiben, der sofort serviert wird. Dieser Eintopf wird aus Hähnchen oder Lamm und Gemüse, wie Karotten, Kartoffeln und Kürbis, zubereitet und während des Ramadan jeden Abend gegessen.

Harees: Dieses einfache Gericht besteht aus Fleischstücken, Bulgur und Wasser. Die Zutaten werden langsam in einem großen Tonkochtopf gekocht, bis das Fleisch weich ist; anschließend werden sie püriert, bis ein dickflüssiger Brei entsteht.

Khabeesah: Eine Süßspeise aus Mehl, Wasser, Zucker und Safran.

Khamir: Dickes Brot mit Honig und Dattelsirup.

Lukaimat:
Frittierte, luftige Teigbällchen mit Dattelsirup.

Machboos: Ein schonend zubereitetes Gericht aus Lamm oder Hähnchen mit Gewürzen, getrockneten Zitronen, Reis und Zwiebeln. Die Zutaten werden in Wasser gekocht, bis sie weich sind. Das Fleisch wird herausgenommen, und anschließend wird Reis zu den restlichen Zutaten hinzugefügt und mit ihnen zusammen gekocht, Das Fleisch wird wieder in Topf gegeben, und alles wird eine oder zwei weitere Stunde(n) gekocht. Machboos sowohl aus Hähnchen als auch aus Lamm sind beliebte Gerichte und werden hauptsächlich zum Mittag gegessen.

Mohalla: Flaches Brot mit Honig und Dattelsirup, wird gerne zum Frühstück gegessen.

Dubai VAE: Abenteuer & Land

  • Stadt Stadt
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Theater Theater
  • Strand Strand
  • Hafen Hafen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Dubai

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE