Länder
Karte
Dubai
03:41
30°
morgen:
+34°

Währung:
AED / Dirham

Kurs
1€- 4.32

Dubai: Geografie & Klima

 
 

Dubai - Geografie und Klima

Windturm in Dubai

Geografie - Dubai

Die erste nennenswerte Ansiedlung in Dubai wird auf die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts datiert, als sich die Familie Maktoum, ein Zweig des noch heute das Emirat regierenden Bani Yas-Stammes, in einem kleinen Dorf auf der Halbinsel Shindagha ansiedelte. Heute wird das Emirat von Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum geführt, der zugleich Premierminister und Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate ist.

Das moderne Emirat Dubai wurde mit der Bildung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) im Jahre 1971 gegründet. Die VAE umfassen die sieben Mitgliedsstaaten Abu Dhabi (Hauptstadt der VAE), Dubai, Sharjah, Ajman, Umm Al-Quwain, Ras Al Khaimah und Fujairah. Das an den östlichen Ufern des Arabischen Golfes gelegene Emirat Dubai ist das zweitgrößte der VAE. Seine ursprünglich 60 Kilometer lange Küstenlinie wurde durch zahlreiche künstlich errichtete Insellandschaften (The Palm, The World) auf über 1.500 Kilometer verlängert. Das auf 55 Grad östlicher Breite und 25 Grad nördlicher Länge gelegene Emirat umfasst eine Fläche von 3.885 Quadratkilometern.

Ausgedehnte Kiesebenen und sandige Wüsten prägen die Landschaft im Inneren des Emirats. Im Osten befindet sich in der Nähe des Golfes von Oman eine Bergkette, die das Rückgrat der Halbinsel Mussandam bildet. Der Westen des Emirats besteht aus mit einigen Oasen durchsetzter Wüste.
Obwohl offiziell erst 1971 gegründet, belegen alte Schriften, dass die Stadt bereits 150 Jahre zuvor existierte.

Falknerei in der Wüste von Dubai

Klima - Dubai

In Dubai herrscht zwölf Monate im Jahr trockenes, subtropisches Klima unter einem immer während blauen Himmel und ständig strahlender Sonne. Die heißesten Monate sind Juni bis September. Hier kann bei hoher Luftfeuchtigkeit die Tagestemperatur auf über 42°C ansteigen. Da die Meerestemperatur in den Sommermonaten 30°C übersteigen kann, werden die meisten Swimmingpools in den Hotels und Ressorts gekühlt, um für Erfrischung zu sorgen. Der Rest des Jahres wartet zumeist mit gemäßigten Temperaturen auf, die niemals unter 10°C sinken und selbst in den Wintermonaten Dezember und Januar im Durchschnitt bei 25 °C liegen.

Die kühlsten Monate sind Dezember bis März, und wenn es in Dubai einmal regnet, dann zumeist in dieser Jahreszeit. Für Aktivurlauber bieten sich die Monate Oktober bis April am besten für eine Reise nach Dubai an. Die Fülle an vollklimatisierten Einkaufszentren und Freizeiteinrichtungen bietet Touristen aber auch in den heißen Sommermonaten viele Aktivitäten und macht Dubai ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel.

Dubai VAE: Abenteuer & Land

  • Stadt Stadt
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Einkaufen Einkaufen
  • Reiseziel Reiseziel
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Theater Theater
  • Strand Strand
  • Hafen Hafen
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Dubai

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE