Städte
Regionen
Karte
Peking
04:41
26°
morgen:
+33°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€-

China: Museen in Guangdong

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Museen in Guangdong


Das Museum der Provinz Guangdong

Es befindet sich am alten Sitz der Zhongshan-Universität an der Straße Wenming Lu in der Provinzhauptstadt Guangzhou. Es wurde 1959 eröffnet. Das Bauwerk nimmt eine Fläche von 29 000 qm ein, die Ausstellungsfläche beträgt 2197 qm. Hier werden 124 000 Porzellanartikel, Kalligraphien und Malereien, Duan-Tuschsteine, Gold- und Holzschnitzereien, Geldstücke u. a. m. aufbewahrt.

Davon zählen mehr als 300 Kulturgegenstände zur ersten staatlichen Kategorie. Die wichtigsten Ausstellungen sind der Geschichte des Altertums und der Geschichte der Neuzeit der Provinz Guangdong gewidmet. Südlich des Hauptgebäudes stehen im Park drei eiserne Kanonen, mit denen die chinesische Armee während des Opiumkriegs gegen die britischen Aggressoren kämpfte. Außerdem ist dort ein mehr als 4000 kg schwerer Eisenmeteorit zu bestaunen, der vor 300 Jahren zur Erde stürzte. Zum Museum gehört auch das Gebäude, in dem Dr. Sun Yatsen 1924 den Vorsitz beim ersten Parteitag der Kuomintang führte, sowie eine Gedenkhalle für Lu Xun.

Verkehr: Buslinien 3,11,12,50,54,59,65,80,125
Öffnungszeiten: 09.00-17.00 (montags geschlossen)
Eintrittskarte: 15 Yuan
Tel.: 8620-83838432
Web: www.gdmuseum.com


Das Museum für die Grabanlage des Nanyue-Königs der Westlichen Han-Dynastie

Es liegt auf dem Xianggang-Hügel an der Straße Jiefang Beilu in Guangzhou und nimmt eine Fläche von 14 000 qm ein. Hier wurde der 2. König des Nanyue-Reichs bestattet. Mit mehr als 2000 Jahren zählt das Grab zu den ältesten und größten Gräbern mit den meisten Beigaben im Gebiet Lingnan. Es ist auch das einzige Grab, das vollständig mit Steinen erbaut wurde und dessen Räume mit farbigen Wandmalereien verziert sind.

Das Grab besteht aus 750 großen Steinen. Es hat einen vorderen und einen hinteren Teil mit insgesamt sieben Räumen. Hier wurden über 1000 Gegenstände freigelegt. Zusammen mit dem König wurden 15 Menschen begraben. Die archäologischen Funde werden in fünf Hallen ausgestellt. Zu den bedeutenden Funden gehören drei Sätze eines Bronze-Glockenspiels, 36 Bronze-Ding (antikes Kochgefäß mit zwei Handgriffen und drei oder vier Beinen), 36 Bronzespiegel, drei Goldsiegel und mehr als 240 Jadewaren. Dieses Museum steht als Schwerpunkt unter staatlichem Denkmalschutz und zählt zu einem Landschaftsgebiet der staatlichen AAAA-Kategorie. Es wurde zu einem der 80 weltweit bekannten Museen gewählt.

Verkehr:
U-Bahnlinie2, Buslinien 21,87,101,103,105,108,109,110,113,273,280,519 (Ausstiegstation: Yuexiu-Park)
Öffnungszeiten: 09.00-l7.30(um 16.45 ist Kassenschluss)
Eintrittskarte: 12 Yuan
Tel.: 8620-36182920
Web: www.gznywmuseum.com


Das Museum des Opiumkriegs in Guangdong

In Humen Zhen der Stadt Dongguan gelegen, dokumentiert dieses Museum, das in einem Landschaftsgebiet der staatlichen AAAA-Kategorie liegt, die Geschichte des Opiumkriegs sowie Leben und Wirken des Nationalhelden Lin Zexu (1785-1850), der den Opiumgenuss und -handel verbot. Das Museum wurde 1957 erbaut und besteht aus einem Hauptgebäude, dem Verwaltungshaus für das Shaojiao-Fort und dem Verwaltungshaus für das Weiyuan-Fort. Im Museum sieht man Überreste der Grube, in der Lin Zexu Opium durch Verbrennen vernichten ließ.

Verkehr:
Man kann beim Guangzhouer Bahnhof eine spezielle Buslinie nehmen und an der Station Humen aussteigen.
Öffnungszeiten: 08.30-18.00
Eintrittskarte: 10 Yuan
Tel.: 86769-85512065
Web: www.ypzz.cn


Die Gedenkstätte für den ehemaligen Wohnsitz von Sun Yat-sen

Sie befindet sich im Cuiheng-Dorf der Stadt Zhongshan. Der ehemalige Wohnsitz von Sun Yat-sen (1866-1925) liegt in einem Landschaftsgebiet der staatlichen AAAA-Kategorie. Die Gedenkstätte wurde 1956 eingerichtet. Auf 70 000 qm Fläche sind u. a. eine Ausstellung über Leben und Verdienste von Sun Yat-sen und eine über seine Familie und seine Anhänger zu sehen. Zur Gedenkstätte zählen auch zwei Ausstellungszonen für Wohnhäuser bzw. Landwirtschaft. In der Umgebung sind weitere Sehenswürdigkeiten zu finden.

Verkehr: Buslinie 12
Öffnungszeiten: 09.00-17.00 (um 16.45 ist Kassenschluss)
Eintrittskarte: 20 Yuan
Tel.: 86760-5501691
Web: www.sunyat-sen.org

China: Guangzhou Kultur & Leben

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE