Länder
Städte
Regionen
Karte
Peking
11:22
25°
morgen:
+28°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

China: Klassische Reiserouten

Qinghai-Tibet

Qinghai-Tibet

Die Qinghai-Tibet-Eisenbahnlinie ist die weltweit am höchsten gelegene und längste Eisenbahnstrecke, die durch den längsten gefrorenen Boden verläuft. Der Bau der Strecke ist eine epochale Tat in der Eisenbahngeschichte der Menschheit. Die 1.956 Kilometer lange Strecke verbindet Xining, die Hauptstadt der Provinz Qinghai mit Lhasa, der Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet.

weiter»

Seidenstraße

Seidenstraße

Die 7.000 Kilometer lange Seidenstraße verläuft von Xi'an in Richtung Westen bis nach Rom. Sie ist eine mehr als 1.000 Jahre alte Handelsstraße. In der alten Zeit mit wenigen Verkehrs- oder Kommunikationsmitteln wurde die chinesische Seide durch diese Straße nach Westen gebracht. In Gegenrichtung wurde westliche Kultur in China vorgestellt. Die Straße war eine Verbindung von chinesischer, römischer und persischer Kulturen und gilt als Zeugin des wirtschaftlichen und kulturellen Austausches zwischen China und der westlichen Welt.

weiter»

Schluchten des Yangtze

Schluchten des Yangtze

Die Drei Schluchten des Yangtze besteht aus der Qutang-Schlucht, der Wu-Schlucht und der Xiling-Schlucht. Dieser Abschnitt des Stroms erstreckt sich von der Baidi-Stadt im Kreis Fengjie der Metropole Chongqing im Westen für 193 Kilometer zum Pass Nanjin der Stadt Yichang der Provinz Hubei im Westen. Diese Strecke wird als die natürliche Tuschmalerei bezeichnet. Mit dem Vorangehen des Wasserbauprojektes Drei Schluchten steigt der Wasserspiegel langsam an. In den Schluchten ist ein See entstanden.

weiter»

Reise nach Shangri-la

Reise nach Shangri-la

In seinem Buch „Lost Horizon" hat James Hilton Shangri-la als eine poetische und idyllische Landschaft beschrieben. Shangri-la ist das mysteriöse Königreich Shambhala, das in Lahmaistischen Sutren erwähnt wird. Shambhala soll das Paradies der Menschen sei.

weiter»

Reise vom Schnee & Eis

Reise vom Schnee & Eis

Zweifelsohne ist eine Reise im Winter nach Nordostchina (Liaoning, Jilin und Heilongjiang) ein Erlebnis mit viel Spaß. Man kann die großen mit Schnee bedeckten Gebiete und Gebirge bewundern. Außerdem sind Raureif und Eisskulpturen ebenso attraktiv. In Nordostchina kann man im Winter viele Sport- und Skimöglichkeiten finden, wie etwa Schlittschuhlaufen, Skifahren, Spiel mit dem Schnee, Pferdereiten und Jagd. Sie finden bestimmt viel Spaß!

weiter»

Yangtse

Yangtse

Der Yangtse, der drittgrößte Fluss der Welt, geht aus dem Tuotuo-Fluss hervor, der durch das Qinghai- Tibet-Hochplateau fließt.

weiter»

China: Einzigartige Natur

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE