Städte
Regionen
Karte
Peking
20:41
26°
morgen:
+30°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

China: Wuhan

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Delikatessen in China: Wuhan


Allgemeines

Die Provinz Hubei, die reich an Seen ist, wird vom Yangtse und vom Hanshui durchflössen. Ein Netz von Flüssen und Seen überzieht die ganze Provinz und liefert der Hubei-Küche zahlreiche Wasserprodukte. In der Provinz Hubei, natürlich auch in ihrer Hauptstadt Wuhan, findet man mehrere hundert Gerichte aus zehn seltenen Arten von Süßwasserfischen wie Stumpfmaul- Brachsen, Mandarinfischen, Karpfen, Reisaalen, Schlangenkopffischen sowie Weichschildkröten.


Delikatessen in Wuhan

Lokale Spezialitäten: Fischgerichte der Wuhan-Küche, Gerichte aus Schlangenkopffischen von Hanchuan, Gerichte aus Reisaalen von Jiangling, Gerichte aus Karpfen von Mianyang und Gerichte aus Mandarinfischen sowie Fischgerichte des Dazhonghua- und des Laotongcheng-Restaurants.

Fischgerichte der Wuhan-Küche
Die Wuhan-Küche kennt zwei Menüs von Fischgerichten. Das eine besteht aus kalten Platten, sautierten und geschmorten Speisen sowie Suppen. Alle Gerichte w J einzigen Fischsorte zubereitet. Beim zweiten Menü werden neben Fischen auch Geflügel, Eier, Fleisch, Milch, Gemüse, Obst, Pilze und Bambussprossen verwendet.

Einheimische Imbisse: Reganmian (ein Nudelgericht) des Cailinji-Restaurants, Sanxian Doupi (Teigtaschen mit dreierlei Zutaten, dessen Teig aus Bohnenmilch und Eier zubereitet ist) der Laotongcheng-Restaurants, Tongbao (gedämpfte Teigtaschen mit Füllung aus Hackfleisch und Fleischsaft) des Sijimei-Restaurants und Waguan Jitang (im Tontopf gekochte Hühnersuppe) des Xiaotaoyuan-Restaurants.


Esskulturstraßen in Wuhan

Die Hubuxiang-Delikatessenstraße
Seit 20 Jahren gibt es in dieser Straße zahlreiche Imbissstuben, in denen man schon zum Frühstück viele Leckerbissen verzehren kann. Die bekannten Lokale befinden sich in dieser etwa 150 Meter langen Straße. Hier kann man zahlreiche Köstlichkeiten probieren: Reganmian (ein Nudelgericht), Xianyu Hutangfen (Fischsuppe), Doupi (eine Art Teigtaschen, dessen Teig aus Bohnenmilch und Eier zubereitet ist), Mianwo (fritierter Reismehlkuchen), Shaomai (mit Reis und anderen Zutaten gefüllte, gedämpfte igbeutel) und Huangxituo (frittierter Klebreiskloß). Über 30 einheimische Imbisse, die hier angeboten werden, spiegeln die traditionelle Esskultur der Stadt Wuhan wider. Zu den bekanntesten Spezialitäten zählen unter anderen Reganmian (ein Nudelgericht) des Shitouji-Restaurants, Xianyu Hutangfen (Fischsuppe) der Familie Xu und Mianwo (frittierter Reismehlkuchen) der Familie Xie.

Jiqing Jie
Man sagt: „Es sei umsonst, wenn man nach Wuhan komme, ohne einmal in der Jiqing Jie gewesen zu sein." Diese Straße liegt im Bezirk Jiang'an. In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden hier zahlreiche Imbissstuben, die seitdem preiswerte Leckerbissen anbieten. Die volkstümliche Atmosphäre, die in dieser Straße herrscht, wird durch die Ladenaushängeschilde mit lokalem Gepräge und den Auftritt der Volkskünstler gestärkt.

Außerdem gibt es weitere Esskulturstraßen, zum Beispiel die Nanjinglu-, die Qiaokou- und die Jingwulu-Delikatessenstraße sowie die Menghonglou-Imbissstraße. Weitere Esskulturstraßen gibt es noch in Tangxunhu, Fengguangcun, Dijiao und Shouyiyuan.

China: Kunming Reisevideo

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE