Städte
Regionen
Karte
Peking
10:16
27°
morgen:
+29°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

China: Guiyang

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Delikatessen in China: Guiyang


Allgemeines

Die Provinz Guizhou liegt im gebirgigen Nordostteil des Yunnan-Guizhou- Hochplateaus in Südwestchina. Guiyang ist die Hauptstadt dieser Provinz. Kennzeichnend für die Guiyang-Küche sind ihre duftenden scharfen Gerichte aus einheimischen Produkten. Die Köche der Guiyang-Gerichte sind sehr gut in der Zubereitung von verschiedenem Wildfleisch und -gemüse. Solche Speisen sind scharf, wohlriechend und betont sauer. Außerdem wird großer Wert auf die Stippe dazu gelegt.


Delikatessen in Guiyang

Lokale Spezialitäten: Suantangyu (saure Fischsuppe), Jingla Cuipiyu (scharfer Fisch mit knuspriger Haut), A/Ioyu Guoba Chaorousi (sautierte Fleischstreifen mit Taros), Tianmo Yuanyangge (Taubenfleisch mit Knollen der Heilpflanze Gastrodia elata), Gongbao Shonyu (stark gewürzten scharfer Reissaal), Daozhen Huidoufu (ein Bohnenquarkgericht) und Dushan Yansuancai (gesalzenes, gesäuertes Gemüse).

Jingla Cuipiyu
Jingla Cuipiyu (scharfer Fisch mit knuspriger Haut) ist ein traditionelles, sehr bekanntes Gericht der Guizhou-Küche. In Guiyang bewirtet man oft Gäste mit diesem Gericht. Der Fisch wird in roter, öliger Brühe zubereitet, wodurch er weich und seine Haut knusprig wird. Dieses köstliche Gericht schmeckt etwas sauer-süß, salzig und scharf.

Einheimische Imbisse: Niuroufen (Reisnudel mit Rindfleisch), Changwangmian (eine Nudelsuppe), Liangfen (Gallerte aus Bohnenmehl), Wan'ergao (ein Kuchen), Leijia Doufuyuonzi (Sojabohnenkäsegericht der Familie Lei), Siwawa (Teigrolle mit Streifen verschiedener Gemüsearten), Posubao (gedämpfte Teigbeutel mit Füllung), Heye Ciba (Klebreiskuchen), Huangba (ein Pfannkuchen), Guailufan (ein Reispudding), Kao Choudoufu (gegrillter; in stinkender Brühe marinierter Sojabohnenkäse) und Lian'oi Doufuguo (ein Gericht aus gebratenem Sojabohnenkäse).

Changwangmian
Das ist eine Nudelsuppe, ein bekannter Imbiss der Guiyang-Küche. Zu seiner Zubereitung verwendet man mehr als 20 Zutaten, unter anderem Weizenmehl, Schweinedickdarm, Schweineblut und getrocknetes Fleisch. Die Nudelsuppe ist scharf und duftet würzig.


Esskulturstraßen in Guiyang

Hequn Lu
Dort befindet sich ein bekannter Imbiss- Nachtmarkt. In den Lokalen gibt es zahlreiche preiswerte Delikatessen. Der Markt ist vom Abend bis Mitternacht geöffnet. Vor allem grillt man Fleisch, Fisch, Innereien von Hühnern und Gemüse. Empfehlenswert sind noch sautierte, scharfe Schnecken und Langusten.

Qianling Xilu
Sie ist der Hequn Lu benachbart. In ihr werden scharfe Tischkochtopf-Gerichte und die in Guiyang allgemein beliebten Speisen angeboten.

Xinhua Lu
Das ist eine berühmte Esskulturstraße von Guiyang, in der prächtig verzierte und modern eingerichtete Restaurants stehen. Unter ihnen sind das Baijiyan-, das Qilixiang- und das Maojia Xiangcaiguan-Restaurant am bekanntesten.

Caijia Jie
Yanglangji (ein Hühnergericht) ist die bekannteste Speise in dieser Delikatessenstraße. Empfehlenswert ist ein Besuch im Tangji- Restaurant.

Yanwu Jie
Die Lokale in dieser Delikatessenstraße sind auf die Sichuan-Küche spezialisiert.

China: Wuzhen

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE