Städte
Regionen
Karte
Peking
18:07
29°
morgen:
+28°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

China: Changsha

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Delikatessen in China: Changsha


Allgemeines

Changsha, die Hauptstadt der Provinz Hunan, ist eine altbekannte Kulturstadt. Die Changsha-Küche ist typisch für die Hunan-Kochkunst, die durch zahlreiche stark gewürzte, scharfe und schmackhafte Gerichte zu charakterisieren ist. Man bereitet sie durch Schmoren, Braten, Sautieren, Dämpfen, Pöckeln und Räuchern zu. Aus den Lotoswurzeln und anderen essbaren Pflanzen des Dongting-Sees wie aus seinen Fischen, Garnelen und Weichschildkröten entstehen viele köstliche Gerichte.


Delikatessen in Changsha

Lokale Spezialitäten: Zheng Nanguo (gedämpfter Bisamkürbis), Lawei Hezheng (gedämpftes Pökelfleisch), Dong'an Ziji (ein Hähnchengericht), Bawang Bieji (Gericht aus Weichschildkröte und Huhn), Bainiao Chaofeng (ein Hühnergericht), Changsha Maren Xiangsuya (gewürzte, knusprige Ente) Cuizhu Fenzhengyu (gedämpfter Fisch) Fasi Baiye (sautierter in dünne Streifen geschnittener Rindmagen) und Jiucai Chaohexia (sautierte Garnelen mit Schnittlauch).

Zheng Nangua
Das ist gedämpfter Bisamkürbis. Dieses Gericht ist eine Delikatesse unter den gedämpften Gerichten der Hunan-Küche, weil es einen erfrischenden Geruch und den Eigengeschmack des Bisamkürbisses gut erhält.

Einheimische Imbisse: Imbisse in der Huogongdian-Esskulturstraße: Youzha Choudoufu (in stinkender Würzbrühe marinierter, frittierter Sojabohnenkäse), Jiemei Tuanzi (zwei Klebreisklöße, der eine mit Zuckerfüllung, der andere mit Fleischfüllung), Longzhi Zhuxue (ein Gericht aus Schweineblut) und Hongshao Zhujiao (in Sojasoße geschmortes Spitzbein), Heji Mifen (Reismehlnudeln des Heji-Restaurants), Deyuan Baozi (gedämpfte Teigbeutel mit Fleisch-, Gemüse- oder Zuckerfüllung des Deyuan-Restaurants), Yangyuxing Miontiao (Nudeln des Yangyuxing-Restaurants) und Liudefang Tangyuaru-(gekochte Klebreisklöße mit Füllung des Liudefang- Restaurants).

Nudeln des Yang Yuxing-Restaurants
Das ist eine bekannte Spezialität Changshas, die geschmeidig und zäh schmeckt. Das Kochwasser soll überreich, klar sein und sieden, wenn die Nudeln hinein gegeben werden. Die Suppe für die Nudeln ist mit Schweineröhrenknochen und alter Henne geschmort.


Esskulturstraßen in Changsha

Die Huogongdian-Esskulturstraße
Diese weit und breit bekannte Esskulturstraße mit einer mehr als 250-jährigen Tradition. Eine Gasse namens „Pozi Jie" führt bis zu einem imposanten, prächtig verzierten Bogen. Dort stand früher ein Tempel für den Feuergott, vor dem ein Tempelmarkt stattfand. Das war der Vorläufer der heutigen Esskulturstraße. Bereits vor dem Betreten der Straße riecht man eine Duftmischung aus scharfen Chilischoten, frittierten Fischen, in stinkender Würzbrühe mariniertem und frittiertem Sojabohnenkäse, Sesamöl und anderem.

Die Shuguanglu-Delikatessenstraße
Das ist eine bekannte Delikatessenstraße der Stadt Changsha. In den Lokalen bekommt man Dutzende Imbisse.

Der Nanmen-Nachtmarkt
In Changsha gibt es mehrere stets belebte Nachtmärkte, von denen der Nanmen der bekannteste ist. Es werden einheimische Spezialitäten aller Geschmacksrichtungen angeboten, zum Beispiel Yutou (Fischkopf), Kouweixia (gewürzte Languste), Qingkou (ein Muschelgericht) und Ganguo (trockener Topf, verschiedene Gerichte ländlichen Stils).

Die Xingpai-Straße für gedünstete Speisen
Typisch für die Lokale dieser Straße sind ihre gedünsteten Speisen. Sie sind preiswert und köstlich.

Die Huangxinglu-Delikatessenstraße
Das ist eine bekannte Fußgängerzone mit vielen Restaurants, in denen alle einheimischen Spezialitäten serviert werden, beispielsweise Choudoufu (in stinkender Würzbrühe marinierter und frittierter Sojabohnenkäse) nach Huogongdian-Art, Hongshao Zhuti (in Sojasoße geschmortes Spitzbein), Helanfen (gewürzte Gallerte aus Saubohnenmehl), Huntun (Suppe mit gekochten Fleischtäschchen), Qingzhen Niuroumian (Nudeln mit Rindfleisch) des Lihesheng-Restaurants. Dort gibt es noch Geschäfte für Doupi (eine Art Teigtaschen, dessen Teig aus Bohnenmilch und Eier zubereitet ist) und Mifen (Reismehl).

China: Wuzhen

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE