Länder
Städte
Regionen
Karte
Peking
16:07
30°
morgen:
+28°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

China: Verkehrsmittel

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Verkehrs- und Transportmittel in China

China, Verkehrs- und Transportmittel (c) China Tours / Onebillionvoices


Luftverkehr in China

Zur Zeit hat China über 980 inländische Fluglinien, 130 internationale Fluglinien und 24 lokale Fluglinien. Die inländischen Fluglinien konzentrieren sich östlich der Linie Harbin-Beijing-Xi'an-Chengdu-Kunming und insbesondere im von Beijing, Shanghai und Guangzhou gebildeten Dreieck. 135 Groß- und mittlere Städte sind mit dem Flugzeug zu erreichen.

Für internationale Fluglinien bildet Beijing den Mittelpunkt. Von Beijing, Shanghai, Guangzhou, Ürümqi, Dalian, Kunming und Xiamen aus kann man nach Japan, Nordamerika, in den Nahen Osten, nach Europa, Südasien, Südostasien und Australien fliegen.

Website der CAAC (Hauptverwaltung der Chinesischen Zivilluftfahrt): 
www.caac.cn.net


Eisenbahn

Der Eisenbahnverkehr Chinas entwickelt sich rasch. Die chinesische Eisenbahn teil sich in inländische und internationale Züge. Zur Personenbeförderung stehen neben Transitzügen auch Sonderschnellzüge, Eilzüge, Reisezüge, Expresszüge und D-Züge zur Verfügung. Im Abteil für „soft sleepers" gibt es zwei obere und zwei untere Etagebetten.

Die abendliche Fahrt mit einem Schnellzug hat den Vorteil, am nächsten Tag, eventuell schon morgens am Ziel zu sein. Mit einem solchen Zug sind die Reisen leichter zu gestalten. Außerdem gibt es Reisezüge. Mit dem Reisezug kann man alle Touristenstädte erreichen. Es ist auch bequem, den Reisezug zu nehmen.
Für den Transitverkehr sind die Städte wie Ulan Bator, Moskau, Pjöngjang und Hanoi mit den chinesischen Städten verbunden.

Website der chinesischen Eisenbahn:
www.chinamor.cn.net

Straßen in China

China hat ein dichtes Straßennetz mit Beijing, Shanghai und Guangzhou als Verkehrsknotenpunkten. Zur Zeit bemüht sich China, Autobahnen und Autostraßen erster und zweiter Kategorie zu bauen. In vielen chinesischen Touristenstädten sind solche Straßen bereits fertig gebaut und so werden die Fahrzeiten zwischen den Städten gekürzt.

Wichtige Straßen sind Shenyang-Dalian, Beijing-Tanggu, Beijing-Shijiazhuang, Nanjing-Shanghai, Shanghai-Hangzhou, Hangzhou-Ningbo, Xi'an-Lintong, Xi'an-Baoji, Guiyang-Huangguoshu, Yichang-Huangshi, Jinan-Qingdao, Guangzhou-Shenzhen, Guangzhou-Foshan, Guangzhou-Shantou, Chengdu-Chongqing, Fuzhou-Xiamen, Ringstraße der Hainan-Insel, Guilin-Liuzhou und Luoyang-Kaifeng.


Taxis in China

Gibt es in allen Städten. Damit es mit der Verständigung reibungslos klappt, lässt man sich sein Ziel am besten in chinesischen Schriftzeichen notieren und hat immer eine Karte des Hotels dabei. Taxifahrer in größeren Städten sprechen aber in den meisten Fällen ein wenig Englisch.


Schifffahrt in China

Im Osten des chinesischen Festlandes liegen das Bohai-Meer, das Gelbe Meer, das Ostchinesische Meer und im Süden das Südchinesische Meer. An der langen Küstenlinie Chinas befinden sich viele Häfen wie Shanghai, Xingang in Tianjin, Huangpu in Guangzhou, Yantai, Qingdao, Qinhuangdao, Dalian, Beihai und Hong Kong. Diese Häfen sind breit, tief und schön. Über diese Häfen können ausländische Passagiere nach China einreisen.

-Internationale Seefahrtslinien
 China hat viele Hafenstädte für die internationale Seefahrt, durch die die Hafenstädte in anderen Ländern und Gebieten zu erreichen sind. Von Shanghai, Tianjin und Dalian kann man mit dem Schiff nach Kobe, Osaka, Yokohama und Inchon fahren. Auf diesen Linien verkehren viele Luxusdampfer.

-Inländische Seefahrtslinien
Die inländischen Seefahrtslinien verbinden alle Hafenstädte miteinander. Wichtige Linien sind Shanghai-Dalian, Dalian-Tianjin, Dalian-Yantai, Shanghai-Qingdao, Shanghai-Guangzhou, Beihai-Guangzhou, Shenzhen-Zhuhai und Zhuhai-Hong Kong.

Diese Seefahrtslinien sind günstig gestaltet. Viele Luxusdampfer und Passagierschiffe verkehren zwischen diesen Häfen.

-Binnenschifffahrt
China verfügt über eine große Anzahl von Flüssen. Die Gesamtlänge beträgt 226 800 km, davon sind 136 000 km für die Binnenschifffahrt geöffnet.

-Wichtige touristische Binnenschifffahrtslinien
1. Zwischen Suzhou und Hangkou kann man auf dem Großen Kanal schiffen. Die Strecke beträgt 146, 6 km. Unterwegs bewundert man die Landschaft der wasserreichen Gebiete.

2. In Nanjing, Wuxi oder Yangzhou kann man ein Drachen- oder Vergnügungsboot nehmen und die Reise auf dem Großen Kanal, dem Yangtse und dem Taihu-See machen. Man isst auf dem Schiff.

3. Von Guilin fährt man mit dem Schiff auf dem Li-Fluss nach Yangshuo. Die Strecke beträgt 83 km. Die Landschaft unterwegs ist malerisch.

4. In Wuhan gibt es über 50 Luxusdampfer, mit denen man die bekannten Drei Schluchten des Yangtse besichtigen.

China: Shanghai als Reiseziel

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE