Länder
Städte
Regionen
Karte
Peking
07:40
22°
morgen:
+28°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.85

Peking: Touristeninformationen

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Hutongs heißen die alten kleinen Gassen in den Stadtvierteln von Peking. In Beijing gibt es ein Wirrwarr von einigen tausend Hutongs rund um die Verbotene Stadt. Sie entstanden zumeist in der Yuan-, Ming- und Qing-Dynastie. Ein Beijinger Spruch lautet: „Es gibt 360 bekannte Hutongs, die unbekannten sind nicht zu zählen."

weiter»

Tempel

Tempel

Der Lamatempel (Yonghegong) befindet sich östlich der Yonghegong-Straße im Bezirk Dongcheng. Er wurde im Jahr 1694 gebaut. Zuerst diente die Anlage dem Qing-Kaiser Yongzheng vor seiner Thronbesteigung als Residenz, damals hieß sie Yongqinwangfu (die Residenz des Prinzen Yong). Im Jahr 1725 bekam sie den Namen Yonghegong (Palast der Harmonie und des Friedens) und war ein heimliches Verwaltungszentrum des Kaisers.

weiter»

Gedenkstätten

Gedenkstätten

Die Residenz von Soong Ching Ling liegt am nördlichen Ufer des schönen Houhai-Sees. Am See wachsen viele Pappeln und Weiden. Der See führt bis zur Residenz, in der zahlreiche Blumen blühen. Man sieht den künstlich angelegten Felsen und gut erhaltene Wohngebäude. Der Garten wahrt die Atmosphäre klassischer Lebensart.

weiter»

Museen

Museen

Das Museum der Chinesischen Revolution hat eine Sammlung von 120 000 Kulturgegenständen, davon stehen 2224 unter erster Kategorie. Die Zahl der Bücher und Zeitschriften, die seit dem Opiumkrieg im Jahr 1840 erschienen sind, beträgt 240 000, davon sind 50 000 Hefte in 2200 Arten sehr wertvoll.

weiter»

Landschaften in Vororten

Landschaften in Vororten

Die Große Mauer im Gebiet Badaling im Kreis Yanqing ist der bekannteste Mauerabschnitt aus der Ming-Dynastie. Badaling war in der Vergangenheit eine Festungsstadt, die den äußeren und nördlichen Pass zur Festung Juyongguan bildete. Die Festungsstadt wurde im Jahr 1505 erbaut. Sie hat ein östliches und ein westliches Tor. Die Inschrift auf der horizontalen Tafel über dem östlichen Tor lautet „Äußerer Stützpunkt Juyong" und die auf der Tafel über dem westlichen Tor lautet „Schlüssel zum Nordtor".

weiter»

Umgebung

Umgebung

Die Bashang-Grassteppe, 350 km2 groß und durchschnittlich 1487 m hoch, liegt in der Gemeinde Datan des Autonomen Kreises Fengning der Mandschuren in der Provinz Hebei, 264 km von Beijing entfernt. Die ideale Reisezeit sind die Monate Juli und August. Zu dieser Zeit blühen farbenprächtige Blumen und die Pferde traben durch das weite Grasland. Im Sommer ist es hier kühl und kann deshalb als ideale Sommerfrische gelten.

weiter»

China: Sehenswürdigkeiten

  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Peking

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE