Länder
Karte
Thimphu
02:53
morgen:
+10°

Währung:
INR / Ngultrum

Kurs
1€- 70.69

Bhutan: Übersicht

Überblick

Überblick

Ein einzigartigeres Reiseziel ist kaum vorstellbar. Auf den Höhen des Himalayas gelegen, beweist das Königreich, dass eine Gratwanderung zwischen Naturverbundenheit und der Moderne möglich ist. Bhutan trotzt Globalisierung und hat sich entschlossen, ein verstecktes Paradies zu bleiben, das nur wenige erleben dürfen.

weiter»

Geschichte

Geschichte

Bhutan hat sich von einer Feudalgesellschaft, spärlich über schroffe Gebirgszüge verstreut, zu einem Gemeinwesen, das gemeinsam vom Klerus und einer weltlichen Verwaltung regiert wird, bis hin zu einer fortschrittlichen Agrargesellschaft entwickelt, und das in relativ kurzer Zeit. Das Land des Donnerdrachens hat das neue Jahrtausend mithilfe einer modernen Bürokratie erreicht, die mit allen Mitteln versucht, sich der Globalisierung zu widersetzen.

weiter»

Spiritualität

Spiritualität

Bhutan und das Leben der Bhutaner sind durchzogen von Spiritualität. Der Buddhismus ist Staatsreligion, und die Mehrheit des Volkes bekennt sich dazu, obwohl auch der Hinduismus ausgeübt wird. Mehr als 10.000 Stupas oder Chörten und mehr als 2000 Klöster gibt es im Königreich, ein Großteil davon vor Jahrhunderten zu Ehren Buddhas erbaut.

weiter»

Land & Leute

Land & Leute

Das Wesen der Bhutaner - ursprünglich, zuversichtlich und sanft - hat seinen Ursprung in der Geschichte des Königreiches. Bhutaner haben Sinn für Humor und akzeptieren andere Kulturen. Die Menschen West-Bhutans werden oft als Ngalops bezeichnet, welche von Tibetern abstammen, die sich im 9. Jahrhundert in Bhutan ansiedelten. Den Osten des Landes bewohnen Scharchops, mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ureinwohner der Region. Im Süden leben nepalesisch-stämmige Lhotsampas, die sich dort im 19. Jahrhundert niederließen.

weiter»

Umwelt & Natur

Umwelt & Natur

Die rohe, ursprüngliche Schönheit der Erde spiegelt sich in der unverdorbenen Natur Bhutans und nimmt jeden Besucher in Beschlag. Bhutans Natur ist so facettenreich wie die Kultur - vom tropischen Flachland bis zu den alpinen Höhen des Himalayas. Das Land des Donnerdrachens ist eines der letzten Regionen der Erde, das auf kleinem Gebiet eine erstaunliche Artenvielfalt aufweist -ein globaler Hotspot.

weiter»

Jahreszeiten

Jahreszeiten

Der Frühling in Bhutan lässt die Herzen aller Botaniker höher schlagen, denn ein Teppich von Rhododendren, Azaleen, Edelweiß und anderen Wildblumen legt sich über die Almen. Blühende Birnen- und Apfelbäume verpassen Tälern einen zarten Anstrich in Weiß und Rosa und zeugen von der Fülle neuen Lebens.

weiter»

Feste

Feste

Die Feste in Bhutan, dem Land des Donnerdrachens sind fröhlicher Ausdruck der uralten buddhistischen Kultur Bhutans. Alle Distrikte ehren damit Guru Rinpoche, den Heiligen, der im 8. Jahrhundert den Buddhismus ins Land brachte. Tsechus werden an gesegneten Tagen und Monaten des buddhistischen Kalenders begangen, können bis zu vier Tage dauern und bieten stets eine Reihe von exakt choreographierten, rituellen Maskentänzen.

weiter»

Bhutan: Sehenswürdigkeiten & Natur

  • Flughafen Flughafen
  • Stadt Stadt
  • Museum Museum
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Reiseziel Reiseziel
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Bhutan

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE