Länder
Karte
Denpasar
12:25
27°
morgen:
+28°

Währung:
IDR / Rupiah

Kurs
1€- 15,747.30

Bali: Sport

 
 
Tradition, Bali, Indonesien
  • Tradition, Bali, Indonesien
  • Historische Stätte, Bali, Indonesien
  • Pura Besakih Karangasem, Bali, Indonesien
  • Legong Tanz, Bali, Indonesien
  • Natur, Bali, Indonesien
  • Tanah LotBali, Bali, Indonesien
  • Kecak Tanz, Bali, Indonesien
  • Gili Inseln, Bali, Indonesien

Wassersport auf Bali

Bali besitzt lange und breite Strände, von Klippen bis zu weitläufigen, flachen Stränden. Die Flüsse haben flache Ufer oder auch Steilufer mit großen Wassermengen, die für die Entwicklung eines interessanten und vergnüglichen Wassertourismus sehr geeignet sind.

Surfen auf Bali

Surfliebhaber haben einige Lieblingsplätze, die abgeschieden und entfernt vom Rummel sind. Die hohen Wellen aus dem Indischen Ozean, die von den Surfern gesucht werden, sind im Süden Balis oder im Norden Nusa Lembongans zu finden. Nachfolgend einige wichtige Surfplätze auf Bali:
Badung: Balangan, Bingin, Dreamland, Padang-padang, Uluwatu und Nyang Nyang, Nusa.
Dua: Green Bali.
Kuta: Blue Ocean, Padma, Halfwat, Kuta Reef, rechts und links vom Flughafen, Canggu und Parerenan.
Denpasar: Sanur, vor allem beliebt für Windsurfen am Hyatt Reef, Tanjung, Sanur Reef, Padang Galak.
Gi-anyar: Strand von Ketewel und Lebih.
Tabanan: Balian und Soka.
Klungkung: Nusa Lembongan.
Karangasem: Padang Bai.
Negara/Jembrana: Medewi.

Rafting auf Bali

Abschüssige Flüsse mit starker Strömung, umgeben von Steilufern inmitten freier Natur oder weitläufigen Reisfeldern machen das Rafting in Bali zu einem besonderen Erlebnis. Raftingliebhaber können ihr Hobby an zwei der besten Plätze genießen: auf dem Ayung Fluss in Gianyar oder Telagawaja in Karangasem.

Tauchen und Schnorcheln

Balis Naturschönheiten unter Wasser bieten den Touristen eine große Auswahl an Orten zum Tauchen und Schnorcheln, je nach Wunsch. Einige der besten Tauchgebiete auf Bali sind: "Reef Seen" in den Gewässern der Inseln Menjangan und Pemuteran (in Balis Westen), Labuhan Amuk, Padang Bai, Candi Dasa mit Gili Tepekong und Gili Mimpang, Jemeluk, Amed und Tulamben in der Provinz Karangasem, Nusa Penida, Lembongan und Ceningan in der Provinz Klungkung, wie auch Sanur in Denpasar. Liebhaber des Schnorchelns auf Bali können außerdem die Naturschönheiten unter Wasser in den folgenden Gebieten genießen: Lovina, ein Strand mit ruhigem Wellengang im Norden Balis, oder am gleichermaßen schönen Strand von Sanur, der auch zum Spazieren am Meer geeignet ist.

Kreuzfahrten, Benoa Hafen,  Badung

Touristen, die auf Kreuzfahrtschiffen oder Yachten nach Bali kommen, legen meist im Hafen von Benoa, Denpasar, an oder im Hafen Amuk, der auch für große Kreuzfahrtschiffe geeignet ist. Für Touristen, die die Unterwasserschönheiten der Natur aus einem Unterseeboot betrachten möchten, werden im Hafen Amuk an speziellen Terminen Rundfahrten angeboten.

Waterboom, Kuta, Badung

In einem 3,8 Hektar großen Gebiet voller tropischer Pflanzen liegt der moderne und anziehende Wassererholungspark Waterboom Bali. Spielplätze, Ruheflächen, Schwimmbecken, Wasserrutschen wie auch ein großzügiger Bereich mit Imbissständen runden Ihren Aufenthalt ab und bereiten Ihnen unvergessliche Eindrücke.
Tanjung Benoa, Badung, ist bekannt als Zentrum für Wassersport und Wasserspielen aller Art wie: Jetski, Bootfahren, Parasailing, Schnorcheln, Tauchen, wie auch Fahrten in Segelbooten, Yachten oder Kreuzschiffen.

Andere Wassersportarten

Bali hat wunderschöne Aussichtsplätze, die auf der ganzen Insel verstreut sind. Berge, Hügel, Reisfelder, Ackerland, Gärten, Flüsse, Strände, Dörfer bis hin zum Alltagsleben der Bevölkerung bieten die verschiedensten beeindruckenden Attraktionen. Die Naturschönheiten Balis beim Wandern und Radfahren zu genießen gibt den Touristen bessere Möglichkeiten, die Natur von nahem zu betrachten und sogar mit den Anwohnern in Kontakt zu kommen. Nachfolgend einige Orte, an denen man Wandern und Radfahren kann: das Dorf Trunyan in Karangasem, das Dorf Catur in Kintamani und der gesamte Bereich um den Berg Batur, das Dorf Plaga in Badung mit seiner grünen Umgebung und der frischen Luft, das Dorf Pancasari mit seiner schönen Aussicht und seinem See, einige Gebiete um Jatiluwih und Gebiete am Fusse des Berges Batukaru.

Golf auf Bali

Golfliebhaber, die nach Bali kommen, finden nicht nur 18-Loch-Golfplätze mit vollständigen Einrichtungen sondern auch die von Ihnen gewünschte Atmosphäre. Wenn Sie eine Naturatmosphäre in den Bergen bevorzugen, sollten Sie den Bali Handara Kosaido Platz mit seiner kühlen Luft bei Pancasari, Singaraja, wählen. Die Schönheit der Dämmerung am meist besuchten Touristenort Tanah Lot, Tabanan, können Sie am besten beim Golfspielen im Nirwana Bali Golf genießen. Hingegen bieten Bali Golf Nusa Dua und The Grand Bali Beach Golf Golferfahrung in Weltklasse-Touristengebieten in einer atemberaubend strukturierten Anlage an.

Indonesien: Bali

  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Museum Museum
  • Park\Garten Park\Garten
  • Reiseziel Reiseziel
  • Badeurlaub Badeurlaub
  • Strand Strand
  • Flughafen Flughafen
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Bali

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE