Länder
Karte
Eriwan
12:34
26°
morgen:
+32°

Währung:
AMD / Dram

Kurs
1€- 562.36

Armenien: Übersicht

Überblick

Überblick

Armenien ist ein geheimnisvolles Land, das den Besucher augenblicklich in seinen Bann schlägt, das einen scheinbar gleichzeitig Jahrhunderte zurückversetzt und doch alle Sinne auf das hier und jetzt lenkt. Seine wechselvolle Geschichte ist durchwoben von Sagen und Sagenhaftem wie der Landung der Arche Noahs auf dem Berg Ararat oder Marco Polos Reisen entlang der Seidenstraße.

weiter»

Geschichte

Geschichte

Die Armenier sind eine der ältesten ethnischen Gruppen des Kaukasus, die seit urdenklichen Zeiten im Armenischen Hochland siedeln. Die Einheimischen nennen ihr Land Hayastan, aber ausserhalb des Landes ist es als Armenien bekannt. Dieser Landesname ist auf den Stammvater Hayk zurückzuführen, der in heidnischer Zeit der höchste Gott der Armenier war. Die Bezeichnung ,,Armenien” taucht in der Geschichte erstmals im Siegesbericht des persischen Königs Darius I. (6. Jh.v.Chr.) auf.

weiter»

Landschaft

Landschaft

Armenien ist ein Bergland im Süden Transkaukasiens und liegt am Kreuzungspunkt von Europa und Asien. Heute nimmt das Armenien eine Fläche von 29.743 km² ein. Im Norden grenzt es an Georgien, im Süden an den Iran, im Osten an Aserbaidschan und im Westen an die Türkei.

weiter»

Jahreszeiten

Jahreszeiten

Das Bergland Armenien ist berühmt vor allem für zwei Jahreszeiten: Den “ewigen Frühling“, mit Wildblumen bis in den August hinein, die Berghänge und Hochtäler mit blühenden Teppichen überziehen, und den „ewigen Winter“ mit schneebedeckten Gipfeln.

weiter»

Hauptstadt

Hauptstadt

Die Hauptstadt Eriwan ist eine der ältesten Städte der Welt. Sie wurde 782 v. Chr. vom urartäischen König Argischti I. gegründet. Eriwan ist eine lebhafte, bewegte und bewegende Stadt, in der hoffnungsvoller Aufbruch in die Moderne und eine große Vergangenheit eine pulsierende Synthese bilden. Überall wird gebaut, und das kulturelle Leben blüht neben den klassischen Ereignissen von Oper und Konzert in zahlreichen Galerien, privaten Clubs und sich ständig neu etablierenden Veranstaltungsräumen

weiter»

Religion

Religion

Die christliche Religion hat im Laufe von 1700 Jahren eine wesentliche Rolle in der armenischen Geschichte gespielt. Seit dem 14. Jh. hatten die Armenier keinen eigenen Staat, und die armenische Kirche übernahm praktisch seine Funktion und wurde zum Träger der nationalen und kulturellen Identität. Gegenwärtig sind 94 Prozent der Armenier Anhänger der armenisch-apostolischen rechtsgläubigen Kirche. Dieser Zweig der Orthodoxen Kirche geht direkt auf die Apostel Thaddäus und Bartholomäus zurück, die die Lehre Jesu in Armenien im 1. Jahrhundert n.Chr. predigten und dafür den Märtyrertod erlitten.

weiter»

Handwerk & Kunst

Handwerk & Kunst

Seit alters her bewahrten und entwickelten die Armenier ihre Kunsttraditionen. In den verschiedenen künstlerischen Sparten wie z. B. Gravüre, Stickerei, Juwelierarbeit, Bildhauerei, Architektur und Musik drückt sich armenisches Leben aus.

weiter»

Armenien: Abenteuer & Urlaub

Hotels, Reisen & Co

Previous Next

Reisen

Das kleine Land im Kaukasus wartet mit einer großen Vielfalt an Naturschätzen und kulturellen Stätten

Shopping & Souvenirs

Description

  • Reiseziel Reiseziel
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet
  • Museum Museum
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in Armenien

iFrameResize({enablePublicMethods:true,checkOrigin:false},'#affiliateiframename');

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE